Premium Management

Kritikgespräche: So reagieren Sie richtig

Aus der Praxis für die Praxis (19)
Rolf Leicher
Titelbikld zum Fachbeitrag über Kritikgespräche aus der Reihe „Aus der Praxis für die Praxis“
© Robert Kneschke, stock.adobe.com
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Anlässe für Kritikgespräche gibt es immer wieder: Julia kommt morgens zu spät. Miriam hält sich nicht immer an Hygiene-anweisungen. Sofia arbeitet langsam und umständlich. Lisa ist mehr mit ihrem Handy beschäftigt als mit Patienten. Dem/der Vorgesetzten macht es keine Freude, jemanden auf Fehler anzusprechen, er/sie würde lieber eine Leistung anerkennen.

Kritik annehmen

Das Gespräch über ihren Fehler empfindet die MTA als Kritik. Zum sozialkompetenten Verhalten gehört es, Kritik anzunehmen, ohne beleidigt zu sein. Die Kritik, oft auch als Feedbackgespräch bezeichnet, darf sich nur auf Verhaltensänderung und Verbesserung der Arbeitsergebnisse beziehen. Wird der Kritiker persönlich, darf man ihm eine Rückmeldung geben: „Das finde ich jetzt sehr persönlich“. Reagieren Sie nicht gekränkt, sondern schauen Sie auf das, was die Kritik erreichen will. Kritik gibt Rückmeldung, wie man Sie wahrnimmt, Ihre Leistungen bewertet. Die Bereitschaft, kritische Meinungen anzunehmen, zeigt Größe und ist für die weitere Zusammenarbeit in der Praxis förderlich. Wer Kritik erträgt, kann seine Potenziale erweitern und erhöht sein berufliches Weiterkommen. Akzeptieren Sie, dass eine negative Beurteilung ein Gefühl der Verunsicherung hervorruft und mit Skepsis gesehen wird. Jede Mitarbeiterin sieht ihre Leistung anders als der Chef/die Chefin oder die Patienten. Die eigene Einschätzung einer Leistung (Selbstbild) weicht von der Einschätzung anderer (Fremdbild) meist ab.

 

Entnommen aus MTA Dialog 4/2022

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige