CT-Aufnahmen des Gehirns von Personen mit Schlaganfall

Man kennt sie aus Film und Fernsehen, aber auch im echten Leben kommt sie immer häufiger zur Anwendung: die künstliche Intelligenz (KI). Mit einem neuen Verbundprojekt soll eine Software entwickelt werden, die KI auch in der Notfallmedizin einsetzt.

Weiterlesen

Dr.-Ing. Katrin Philipp
Dr.-Ing. Katrin Philipp erhält den Bertha-Benz-Preis 2020

Digitales Mikroskop erlaubt präzise Aufnahmen in tief liegenden Gewebeschichten

Ein digitales Lasermikroskop soll die Diagnostik tief liegender Gewebeschichten revolutionieren. Damit könnten sich völlig neuartige Diagnosemöglichkeiten eröffnen. Dafür gab es den Bertha-Benz-Preis 2020.

Weiterlesen

Ulrike W. (hier mit MTRA Alireza K.)

Angeborene Herzfehler können bei Kindern bereits im Mutterleib zu Veränderungen des Gehirns führen. Wie sich diese auch auf die kognitive Entwicklung des Kindes auswirken, untersuchen nun Forscher des Deutschen Herzzentrums Berlin (DHZB).

Weiterlesen

Das Kölner Team

Neutralisierende Antikörper können Eindringlinge ausschalten und die Basis einer Therapie gegen COVID-19 bilden. Forscher der Uniklinik Köln und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) konnten Teile der Entwicklung der Antikörper entschlüsseln und hochpotente neutralisierende Antikörper gegen...

Weiterlesen

Schema des Kehlkopfes

Zahlreiche wegweisende Studien wurden auf dem diesjährigen Kongress der „American Society of Clinical Oncology” (ASCO) zur Radiotherapie vorgestellt. Von besonderer Bedeutung hebt die DEGRO zwei Studien zu Kopf-Hals-Tumoren [1, 2] hervor.

Weiterlesen

TOP-JOB Geschäftsstellenleitung (m/w/d)
Dachverband für Technologen/...

DE 20097 Hamburg

Sonstiges | Teilzeit

leitende Tätigkeit

Funktionsdiagnostik (MTAF)

26.06.2020
TOP-JOB Dipl. Radiologiefachpersonen 80 - 100%
Spitalregion Rheintal Werden...

CH Altstätten

Klinik | Teilzeit

Radiologie (MTRA)

25.06.2020
TOP-JOB MTRA (w/m/d)
Gemeinschaftspraxis für Stra...

DE 75223 Niefern-Öschelbronn

Praxis

Radiologie (MTRA)

25.06.2020

DE Bayern

Klinik | Teilzeit

Radiologie (MTRA)

24.06.2020

Lungenkrebsscreening
Nutzen größer als Schaden

Lungenkrebsscreening mit Low-Dose-CT

Sollen ehemalige Raucher innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung ein Lungenkrebsscreening bekommen? Dieser Frage geht im Moment das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) nach. In einem Vorbericht stellt es die ersten Ergebnisse dar – und die lassen hoffen.

Weiterlesen

Gesundheitsberufe besonders stark betroffen

Beschäftigte in Gesundheitsberufen waren von März bis Mai 2020 am stärksten von Krankschreibungen im Zusammenhang mit COVID-19 betroffen. Dies zeigt eine Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-Mitglieder durch das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO).

Weiterlesen

Mikroskopie

Hochauflösende Mikroskopie sollte eigentlich Zellstrukturen mit einer Auflösung von wenigen Nanometern ermöglichen. Doch durch einen Abstandsfehler bedingt durch eingesetzte Antikörper mit einem fluoreszierenden Farbstoff war das in der Praxis bisher nicht machbar. Ein internationales Forschungsteam konnte...

Weiterlesen

neuer Thermocycler

Forschende der Universität Bielefeld stellen ein beschleunigtes Verfahren zum Test auf SARS-CoV-2 vor. In einer Studie wurde ein Verfahren entwickelt, das rund zehnmal schneller ein Ergebnis liefern soll.

Weiterlesen

Krankenhäuser gerüstet?

Mit der Befragung des Deutschen Krankenhausinstituts sollte die Situation bei persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) und Corona-Tests im Krankenhaus untersucht werden. Bundesweit haben sich 724 Kliniken beteiligt.

Weiterlesen

CT-Protokolle
Premium CT-Angiografie – Vena subclavia

CT-Protokolle

Häufige Indikationen: Thrombose der Armvenen

Hinweis: Diese Untersuchung kann mit 2 unterschiedlichen Kontrastierungsstrategien durchgeführt werden. Protokoll 1: Direkte Kontrastierung (Tabellen 1 und 2 + Abbildung 1) und Protokoll 2: Indirekte Kontrastierung (Tabellen 3 und 4 + Abbildung 2)

Weiterlesen

Anomalien und Normvarianten: Skelettale Veränderungen 3.14

Blockwirbel sind knöcherne Verwachsungen benachbarter Wirbel. Diese Synostosen können kongenital vorkommen, die Segmentationsstörung erfolgt zwischen der 3. und 8. Fetalwoche [7]. Das Zusammenwachsen der Wirbel kann komplett oder inkomplett auftreten, es können die Wirbelkörper und -fortsätze betroffen sein....

Weiterlesen

Schimmelpilze Teil 3: Mucor
Premium Labordiagnostik

Schimmelpilze Teil 3: Mucor

Pilze der Gruppe der Mucorales gehören nicht zu den Askomyzeten und auch nicht zu den Basidiomyzeten, sondern bilden eine eigenständige Gruppe im Reich der Pilze. Davon gibt es 55 Gattungen und darin enthalten sind 263 Arten.

Weiterlesen

Das pathologische EKG
Premium Ventrikuläre Herzrhythmusstörungen

Das pathologische EKG

2011 wurden in Deutschland insgesamt 350.000 Menschen mit der Hauptdiagnose „tachykarde Herzrhythmusstörung“ behandelt [4]. Bei mehr als 90 % der Patienten mit tachykarden Arrhythmien ist eine korrekte Diagnose aus dem Oberflächen-EKG möglich [5].

Weiterlesen

Optimierung und Validierung von PD-L1-Färbeprotokollen am Beispiel E1L3N (Teil 3)

Generelle Hinweise zur Protokolletablierung: Die Sensitivität und Spezifität spielt bei der Protokolletablierung eine wichtige Rolle, da die anhand der Färbung gestellte Bewertung des PD-L1-Status einen direkten Einfluss auf die Therapieoptionen haben kann.

Weiterlesen

ExacTrac Dynamic Patient Montoring
Weltweit erste Patientin mit ExacTrac Dynamic behandelt

Neuartige Tracking-Technologie für die Strahlentherapie

Als weltweit erstes Krankenhaus setzt das LMU Klinikum München die für die Strahlentherapie neu konzipierte hochpräzise Positionierungs- und Monitoringlösung ExacTrac Dynamic von Brainlab ein.

Weiterlesen

Medicus – Die Macht des Wissens
Historisches Museum der Pfalz, Speyer

Ausstellung: Medicus – Die Macht des Wissens

Das Leben eines Menschen in der Hand zu halten wie einen Kieselstein. Zu fühlen, wie es entglitt, es aber dank eigener Kenntnis zurückzubringen! Nicht einmal ein König hatte solche Macht.

Weiterlesen

Radionuklide in der Nuklearmedizin: Diagnostik und Therapie

Interview mit Prof. Dr. Samuel Samnick von der Abteilung Experimental Nuclear Medicine and Radiopharmacy am Universitätsklinikum Würzburg

Weiterlesen

Im Angesicht der „Pestilenz“

Die Geschichte der großen Seuchen ist ein Grenzgebiet, das sowohl die Geschichts-, Bevölkerungswissenschaft, Medizin, Krankenpflege als auch die Politik betrifft. Die zeitgenössischen „Pestberichte“ – worunter auch andere Infektionen zählten – legen ein bemerkenswertes Zeugnis über Panik und Entsetzen der...

Weiterlesen

Robert Koch (1843–1910
Pionier der modernen Bakteriologie und Hygiene, Nobelpreis für Medizin 1905

Robert Koch (1843–1910)

Sein Name ist in Zeiten der Coronakrise in aller Munde. Anfangs informierte das Berliner Institut, das seit 1912 Robert Koch-Institut (RKI) heißt, täglich über die wichtigen Zahlen der Pandemie, später dann zweimal wöchentlich. Von 1891 bis 1904 war Koch der erste Direktor dieses neu gegründeten Königlich...

Weiterlesen

Die Fachzeitschrift der Medizinisch-technischen Assistenten und Assistentinnen (MTA)

MTA Dialog ist das offizielle Organ des Dachverbandes für Technologen/-innen und Analytiker/-innen in der Medizin Deutschland e.V. (DVTA). Als führende Fachzeitschrift unterstützen wir Medizinisch-technische Assistenten und Lehrkräfte in allen Fragen Ihres Berufsfeldes.

In Fachbeiträgen aus Theorie und Praxis werden moderne Untersuchungsmethoden, Neuentwicklungen aus der Medizintechnik und Diagnostik anschaulich vorgestellt. Zudem können unsere Mitglieder regelmäßig Beiträge zu Ausbildung, Berufspolitik, Arbeits- und Berufsrecht der Technischen Assistenten in der Medizin lesen. Mit Interviews, Porträts, Kommentaren und aktuellen News bieten wird darüber hinaus eine Plattform für den aktiven Dialog mit Industrie, Wissenschaft und Verbänden.

Unser Service wird durch ein umfangreiches Angebot von Fort- und Weiterbildungen sowie den anerkannten Stellenmarkt für Technische Assistentinnen und Assistenten in der Medizin abgerundet.

Das Online-Angebot der MTA Dialog steht allen Abonnenten der Print-Ausgabe uneingeschränkt zur Verfügung, dazu müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.