Virus-Protein und Bakterien-Farbstoff

Viren verbreiten sich, indem sie eine Wirtszelle befallen und sich in ihr vermehren. Betroffen hiervon sind nicht nur Menschen und Tiere, sondern auch Bakterien. Diese Art von Viren nennt man Bakteriophagen. Sie tragen in ihrem Genom sogenannte metabolische Hilfsgene.

Weiterlesen

Das Time-Magazine wählte das Biobanking im Jahr 2009 zu einer der zehn wichtigsten Ideen unseres Jahrhunderts. Die Biobank für Bioliquide der Universität Mainz erhält nun eine Robotikplattform zur Unterstützung der Pipettierarbeit im Labor.

Weiterlesen

Krankenhausrezeption
Geringe Wachstumsrate

Stagnation im Medizintourismus

255.000 Patienten aus 177 Ländern ließen sich 2015 in Deutschland ambulant oder stationär behandeln. Dies bedeutet eine Wachstumsrate von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr - die niedrigste seit über zehn Jahren.

Weiterlesen

4-(pyridin-3-yl)-4,5-dihydropyrrolo[1,2-α]quinoxaline

Ein internationales Forschungsnetzwerk hat erstmals kleine Moleküle hergestellt, die in der Lage sind, das Enzym Sirtuin 6 zu aktivieren. Zugleich ist es gelungen, wesentliche strukturelle Voraussetzungen dieser Prozesse aufzuklären.

Weiterlesen

leuchtfähige Moleküle

Physiker der Universität Bielefeld entwickeln mit der Nanoinjektion eine neue Methode für die Mikroskopie, um die Zellen zu schonen.

Weiterlesen

Aktivierung des Furchtnetzes im Gehirn
Neu entdeckte Varianten eines Gens

Neue Risikofaktoren für Angsterkrankungen

Gleich mehrere neu entdeckte Varianten eines Gens erhöhen das Risiko für Angsterkrankungen. Ein Forschungsteam will aus dieser Erkenntnis neue Therapien ableiten, die noch besser auf den einzelnen Patienten zugeschnitten sind.

Weiterlesen

MTA Dialog 03/2017

Die März-Ausgabe der MTA Dialog erscheint offiziell am 5.3. Das Titelthema dieser Ausgabe ist die Immunhistochemie mit dem Blick auf den Magen. Lesen Sie im Folgenden, was Sie noch erwartet.

Weiterlesen

Blutstammzellen

Bisher konnte erst im Nachhinein nachgewiesen werden, für welchen Zelltyp sich eine Blutstammzelle entscheidet. Mithilfe des Deep Learning können Forscher nun vorhersagen, welcher Zelltyp gewählt wird.

Weiterlesen

Welttag des Hörens

Die Sensibilität für das Thema „Hören“ nimmt zu. Es gibt eine höhere Bereitschaft zur Vorsorge. Viele Bundesbürger haben schon einen Hörtest durchführen lassen.

Weiterlesen

DNA-Sequenzierung

Die Diagnostik und Therapie angeborener Blutarmut ist dank der Unterstützung der Dietmar Hopp Stiftung an der Universitätsklinik Heidelberg stark vorangeschritten. Grundlegende Erkenntnisse konnten so in die klinische Forschung und spezialisierte Versorgung übertragen werden.

Weiterlesen

Typische Lymphozyten. BB Papp. Standardlymphozyt

Im Blut von gesunden Erwachsenen kommen 1.000 – 2.800 Lymphozyten/μl vor. Es handelt sich zu 55 – 83 % um T-Lymphozyten, zu 6 – 19 % um B-Lymphozyten sowie 7 – 31 % um NK (Natürliche Killer-Zellen).

Weiterlesen

Tuberkulöse Kaverne
Premium Wie hoch ist das Infektionsrisiko?

Tuberkulose am Arbeitsplatz

Die Tuberkulose ist weltweit in ihrer Potenz als Seuche ungebrochen, Leid und Tod in ihrem Gefolge sind unverändert: Acht Millionen Menschen erkranken jährlich neu, drei Millionen sterben Jahr für Jahr weltweit und jeder dritte Bewohner dieses Planeten ist mit Tuberkulose infiziert.

Weiterlesen

Laboratoriumsmedizin
Premium Tuberkulose und nicht tuberkulöse Mykobakteriosen

Mykobakteriologische Diagnostik

Die Tuberkulose ist weltweit verbreitet und aktuell die dritthäufigste Infektionskrankheit. Die WHO beziffert die Zahl der jährlichen Neuerkrankungen auf 10,4 Millionen und die der Todesfälle auf 1,8 Millionen. Eine hohe Koinzidenz von HIV/AIDS und Tuberkulose (TB) gibt es weltweit.

Weiterlesen

Follikuläres Lymphom
Premium Follikuläres Lymphom

Zentrozyten, neoplastische Formen (Teil 3)

Beim follikulären Lymphom (FL) handelt es sich wie beim Mantelzell-Lymphom (MZL) um eine maligne Erkrankung des lymphatischen Systems. Das FL wird ebenfalls zur Gruppe der B-Non-Hodgkin-Lymphome (B-NHL) gezählt.

Weiterlesen

Schnittbilddiagnostik der Wirbelsäule
Premium Schnittbilddiagnostik der Wirbelsäule (3.10)

Entzündliche Veränderungen: Aktinomykose

Die Aktinomykose ist eine selten vorkommende chronische Infektion. Häufigster Erreger ist Actinomyces israelii, jedoch ist meistens eine polymikrobielle Infektion das Problem. Streptokokken, Staphylokokken, Enterobacteriaceae, Arten von Fusobacterium, Bacteroides und weitere Erreger können gemeinsam die...

Weiterlesen

Top Jobs
TOP-JOB MTRA¿s (m/w) für die Strahlentherapie
Dr. Barbara Häussler, Dr. He...

DE 81545 München

Praxis

Radiologie (MTRA)

25.02.2017

andere Länder 3555 Dudelange

Labor

Laboratoriumsmedizin (MTLA)

25.02.2017

DE 55128 Mainz

Labor

Laboratoriumsmedizin (MTLA)

25.02.2017
TOP-JOB MTA-F (m/w)
Max-Planck-Institut für Psyc...

DE 80804 München

Institut

Funktionsdiagnostik (MTAF)

25.01.2017

DE 91315 Höchstadt

Praxis

Radiologie (MTRA)

25.01.2017

Schockraum
Schwerstverletzungen verstehen und heilen

Internationales Symposium zur Traumaforschung

Mehrfache Knochenbrüche, massive Verletzungen von Organen und Geweben: Physische Schwerstverletzungen – sogenannte Traumen – stellen Ärzte und Mediziner noch immer vor große Herausforderungen. Kommt es dabei zur Ganzkörperentzündung oder zum Multiorganversagen, endet dies für den Patienten oft tödlich.

Weiterlesen

Ärztin am Tablet
Architecture meets Technology 2017

Neue Trends in Krankenhäusern

Wie werden Krankenhäuser zukünftig aussehen? Am 6. und 7. März findet der Kongress „Hospital Engineering Trends - Architecture meets Technology 2017" statt, auf dem Experten über die Gesundheitsversorgung von Morgen diskutieren.

Weiterlesen

Meinungsumfrage zu Arbeitsbedingungen der MTA

Die berufspolitische Arbeit des DVTA Vorstandes ist nur dann effektiv möglich, wenn sie auf nachweisbaren Fakten beruht, die mit der Meinungsumfrage gewonnen werden sollen.

Weiterlesen

QuantiFERON-TB Bluttest

Die Ergebnisse der Studie zeigen Vorteile quantitativer Untersuchungen von Kleinkindern in Ländern mit hoher TB-Rate.

Weiterlesen

Fehlende Hirnperfusion

Welche Fallstricke und Tücken nach den neuen Richtlinien bei der Diagnostik des irreversiblen Hirnfunktionsausfalls im klinischen Alltag auftreten, ist ein wichtiges Tagungsthema bei der ANIM 2017, der Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin vom 16.–18. Februar 2017 in Wien.

Weiterlesen

Die Fachzeitschrift der Technischen Assistenten in der Medizin

MTA Dialog ist das offizielle Organ des Dachverbandes für Technologen/-innen und Analytiker/-innen in der Medizin Deutschland e.V. (DVTA). Als führende Fachzeitschrift unterstützen wir Medizinisch-technische Assistenten und Lehrkräfte in allen Fragen Ihres Berufsfeldes.

In Fachbeiträgen aus Theorie und Praxis werden moderne Untersuchungsmethoden, Neuentwicklungen aus der Medizintechnik und Diagnostik anschaulich vorgestellt. Zudem können unsere Mitglieder regelmäßig Beiträge zu Ausbildung, Berufspolitik, Arbeits- und Berufsrecht der Technischen Assistenten in der Medizin lesen. Mit Interviews, Porträts, Kommentaren und aktuellen News bieten wird darüber hinaus eine Plattform für den aktiven Dialog mit Industrie, Wissenschaft und Verbänden.

Unser Service wird durch ein umfangreiches Angebot von Fort- und Weiterbildungen sowie den anerkannten Stellenmarkt für Technische Assistentinnen und Assistenten in der Medizin abgerundet.

Das Online-Angebot der MTA Dialog steht allen Abonnenten der Print-Ausgabe uneingeschränkt zur Verfügung, dazu müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.