MTA Dialog 03/2019

Titelthema FSME

Die Märzausgabe der MTA Dialog erscheint offiziell am 5.3. Das Titelthema dieser Ausgabe dreht sich um die Frühsommer-Meningoenzephalitis. Lesen Sie im Folgenden, was Sie noch erwartet.

DÄV

Die Reihe der Radiologischen Diagnostik zu Anomalien und Normvarianten konzentriert sich auf „Veränderungen des Weichgewebes: Laterale Halszyste“. Die Halszysten sind kongenitale Anomalien, verursacht durch Überbleibsel der Kiemenbogengänge. Sie stellen etwa 30 % aller Anomalien des Halsbereiches dar. Der Artikel „Allergologie (3): Diagnostik (II)“ erläutert verschiedene Provokationsuntersuchungen als diagnostische Möglichkeiten der Allergologie. „Häufigkeit und Komplikationen der Staphylococcus-aureus-Sepsis bei Kindern“ geht auf eine multizentrische Studie ein, die in den USA aus mehreren Bundesstaaten einen Anteil von 60 % MRSA an allen S.-aureus-Isolaten aus Blutkulturen zeigte. Die Reihe „Aus der Praxis für die Praxis“ von Dr. Ilona Bürgel geht im sechsten Teil unter dem Subtitel „Sei doch nicht so schrecklich positiv“ dem Phänomen des negativen Stresses auf den Grund. Der Artikel zu „Dried Blood Spots“ zeigt die vielfältigen Möglichkeiten dieser einfachen und kostengünstigen Methode auf. Der Gewinner des Schepeler-Lette-Preises 2018 stellt die Immuno-PCR vor. Es handelt sich um ein 1992 entwickelten Test, bei dem statt der enzymatischen Umsetzung eines Substrates eine Marker-DNA eingesetzt wird. Diese Marker-DNA wird dann via PCR exponentiell amplifiziert. Durch die Immuno-PCR kann die Sensitivität auf das 10–100.000-fache des konventionellen ELISA gesteigert werden. Der Englischbeitrag mit dem Thema „Disinfection in Health Care Facilities“ greift ein wichtiges Feld der Hygiene auf.

In der Rechtsprechstunde wird unter anderem auf das Thema Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei Rente wegen Erwerbsminderung sowie Entzug einer Leitungsfunktion im Wege des Weisungsrechtes sowie Neues aus der Gesetzgebung eingegangen. DVTA-Mitglieder können bei Fragen zu diesen (und anderen rechtlichen) Themen die telefonische Sprechstunde des Verbandes nutzen. Einen Überblick über die rechtlichen Themen aus den vergangenen Heften haben Sie hier.

Die berufspolitischen Beiträge gehen unter anderem auf ein Gespräch im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Sitzung der AG MFA sowie das Jubiläum des Frauenwahlrechts ein. Weitere interessante Beiträge wie z.B. einen Veranstaltungsbericht zum ersten Nachwuchskongress im laufenden Jahr (MTA next in Frankfurt), zur MEDLAB in Dubai oder den Bildungsbeitrag zum Thema nosokomiale Infektionen erwarten Sie in der Rubrik „MTA intern“. Daneben gibt es einen ersten Einblick in die Ergebnisse der im vergangenen Jahr initiierten Projektgruppe „MTA 50+“. Der historische Beitrag widmet sich Archibald Cochrane (1909–1988), den Vater der evidenzbasierten Medizin. (red)