Wahlarena

Krankenpfleger weist auf Personalmangel hin

In vielen Krankenhäusern und Altenheimen herrscht Pflegenotstand. Ein Krankenpfleger weist Bundeskanzlerin Angela Merkel auf den Fachkräftemangel hin.

Ein junger Krankenpfleger brachte Angela Merkel in Erklärungsnot. Die Würde der Menschen werde „tagtäglich tausendfach verletzt“, sagte er in der „Wahlarena“. In der ARD-Sendung stellte sich die Bundeskanzlerin den Fragen der Wähler. Pfleger Alexander Jordes wollte wissen, wann eine Mindestpersonalquote eingeführt werde und wie Merkel dem Fachkräftemangel begegnen wolle. Die CDU-Chefin bestätigte, dass es „einen großen Personalmangel“ gebe und erklärte, wie sich die Lage verbessern könnte.