Premium Schnittbilddiagnostik der Wirbelsäule (4.25)

Tumoröse Veränderungen: Osteochondrom des Processus spinosus

Osteochondrome der Wirbelsäule sind selten vorkommende gutartige Tumoren.

Osteochondrom

Chirurgische Entfernung eines Osteochondroms | ©Paigeblue08, CC BY-SA 3.0

Tumoren der Wirbelsäule besitzen ein großes Spektrum verschiedener histologischer Entitäten. Multiple Läsionen weisen auf Metastasen oder lymphoproliferative Erkrankungen hin. Solitäre Neoplasien können vom Rückenmark, den angrenzenden Leptomeningen, dem extraduralen Weichteilgewebe und den Knochenstrukturen ausgehen. Das Osteochondrom der Wirbelsäule ist selten. Es kann solitär oder multipel vorkommen, vorrangig im Bereich der Halswirbelsäule.


DOI: 10.3238/MTADIALOG.2016.0329

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Login
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten