Premium Hämatologie

Thalassämie

Im Gegensatz zu den bekannteren β-Thalassämien stellen die α-Thalassämien häufig ein diagnostisches Problem dar, da die Minima-/Minorformen oftmals nicht mit spezifischen und signifikanten Blutbildveränderungen einhergehen.

Hämatologie

Thalassämie | © Bayer AG

Zusammenfassung

Die „stillen“ Formen der α-Thalassämie (Minima- und Minorform) sind häufi ge, aber noch zu selten diagnostizierte Hämoglobinopa-thien. Da sie nur mit leichten hämatologischen Veränderungen ein-hergehen und für den Betroff enen keinen Krankheitswert besitzen, entgehen sie häufi g der Diagnose. Wir stellen aus unserer Labor-praxis drei Fälle vor, anhand derer die typischen pathophysiologi-schen Merkmale dieser Hämoglobinopathie und gleichzeitig der Weg zu einer schnelleren und zielgerichteteren Diagnose gezeigt werden soll.

Entnommen aus MTA Dialog 04/2015

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten