Premium Anomalien und Normvarianten – Interne Veränderungen 2.7

Teratom

Teratome sind tumoröse Raumforderungen, die zu den Keimzelltumoren gehören. Diese werden in seminomatöse und nicht seminomatöse Tumoren unterschieden.

Teratom

Reifes zystisches Teratom des Eierstocks | © Ed Uthman, CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

Zusammenfassung

Extragonadale Teratome sind sehr selten, und die häufigste extragonadale Lokalisation ist das Omentum. Dort werden sie oft bei Frauen im reproduktionsfähigen Alter gefunden. Verschiedene Theorien versuchen, ihr Auftreten zu erklären.

Schlüsselwörter: Teratom, CT, MRT

Abstract

Extragonadal teratomas are extremely rare, and the most common extragonadal site to find teratomas is the Omentum. They are typically found in women of reproductive age. Different main theories have been proposed to explain their location.

Keywords: Teratoma, CT, MRI

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2020.0178

 

Entnommen aus MTA Dialog 3/2020

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten