Patientennaher Antikörpertest

SARS-CoV-2: Roche erweitert Produktportfolio

Seit kurzem ist der patientennahe Antikörpertest für den Einsatz am Point-of-Care verfügbar. Er ergänzt das Roche-Portfolio zur SARS-CoV-2-Diagnostik.

Patientennaher Antikörpertest

Patientennaher Antikörpertest | peterschreiber media, stock.adobe.com

Roche hat eine globale Vertriebsvereinbarung mit SD Biosensor Inc. für die Kommerzialisierung des SARS-CoV-2 Rapid Antibody Tests zum Nachweis von spezifischen Antikörpern gegen das neue Coronavirus abgeschlossen. Dieser neu entwickelte CE-zertifizierte, SARS-CoV-2-Antikörpertest sei für den Einsatz am Point-of-Care gedacht. Der Test unterstütze medizinisches Fachpersonal bei der Identifikation von Patienten, die Antikörper gegen SARS-CoV-2 entwickelt haben, die auf eine frühere Infektion hinweisen können. Eine kleine Blutprobe aus Kapillarblut reiche aus, um den Test durchzuführen. Der Test könne durch medizinisches Fachpersonal am Point-of-Care oder in Umgebungen mit begrenzten Ressourcen durchgeführt werden. Der SARS-CoV-2 Rapid Antibody Test von Roche sei ein schneller chromatografischer Immunoassay zum qualitativen Nachweis von IgM- und IgG-Antikörpern gegen SARS-CoV-2 in menschlichem Serum, Plasma oder Vollblut. Wenn der Test mindestens 14 Tage nach Symptombeginn durchgeführt werde, weise er eine Sensitivität von 99,03% auf, so die Packungsbeilage. Die Spezifität des Tests betrage demnach 98,65%. Dieser Test könne mit Kapillarblut aus der Fingerbeere durchgeführt werden und innerhalb von 10-15 Minuten liege das Ergebnis vor. Um sicherzustellen, dass in Deutschland jeder die Möglichkeit habe, den Test zu erhalten, werde Roche den SARS-CoV-2 Rapid Antibody Test im Direktverkauf an Händler (pharmazeutischer Großhandel, Fachhändler und die Fachhandelsorganisationen von Privatlaboren) sowie an die öffentliche Hand (Bund, Länder etc.) verkaufen. Niedergelassene Ärzte, Apotheken, Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen sollen den Test über den Fachhandel beziehen können.

Weitere Informationen unter www.roche.de