Premium Funktionsdiagnostik

Sarkoidose – Funktionsdiagnostik und COVID-19

Schwerpunktthema
Arne Wunderlich
Sarkoidose – Funktionsdiagnostik und COVID-19
© magicmine – Fotolia
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Ein umfangreicher Beitrag zur Sarkoidose im Allgemeinen wurde bereits in der MTA Dialog 6/2020 (DOI: 10.3238/MTADIALOG. 2020.0470) veröffentlicht. Dieser Artikel befasst sich speziell mit der pneumologischen und kardiologischen Funktionsdiagnostik bei Sarkoidosepatienten. Zudem werden kurz die neuesten Erkenntnisse der Sarkoidose im Zusammenhang mit COVID-19 thematisiert.

Zusammenfassung

Sarkoidose ist eine Multisystemerkrankung, die in den meisten Fällen die Lunge betrifft. Bei pulmonaler Beteiligung ist in der Body-Plethysmografie häufig eine restriktive Ventilationsstörung mit eingeschränkter Diffusionskapazität zu erkennen. Je nach Beteiligung der verschiedenen Organsysteme und Schweregrad der Erkrankung, können der unspezifische, inhalative Provokationstest, die Atemmuskelmessung, Blutgasanalyse und die Spiroergometrie Hinweise auf eine Sarkoidose geben. Bei einer kardialen Beteiligung sind im Ruhe-EKG häufig Reizleitungsstörungen und im Langzeit-EKG supraventrikuläre Arrhythmien zu finden. An sich ist die Sarkoidose kein eigenständiger Risikofaktor für COVID-19. Ein erhöhtes Risiko stellt jedoch eine mittel- bis schwergradig eingeschränkte Lungenfunktion (zum Beispiel aufgrund einer pulmonalen Sarkoidose) dar.

Schlüsselwörter: Sarkoidose, COVID-19, Body-Plethysmografie, EKG, Provokationstest, Atemmuskelmessung, Blutgasanalyse, Spiroergometrie

Abstract

Sarcoidosis is a multisystem disease that, in most cases, affects the lung. With pulmonary involvement, body plethysmography often reveals a restrictive ventilation disorder with limited diffusion capacity. Depending on the involvement of the various organ systems and the severity of the disease, the non-specific, inhalative provocation test, the respiratory muscle measurement, blood gas analysis and spiroergometry can provide indications of sarcoidosis. With cardiac involvement, conduction disorders are often found in the resting ECG and supraventricular arrhythmias in the long-term ECG. Per se, sarcoidosis is not an independent risk factor for COVID-19. However, a moderately to severely impaired lung function (e.g. due to pulmonary sarcoidosis) represents an increased risk.

Keywords: sarcoidosis, COVID-19, body plethysmography, ECG, provocation test, respiratory muscle measurement, blood gas analysis, spiroergometry

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2021.0346

Entnommen aus MTA Dialog 5/2021

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige