Gesundheitspolitik

Plädoyer für gemeinsame Pflegeausbildung

Diakonie-Themendienst
Kli
Pflege
Die Diakonie spricht sich für eine generalistische Pflegeausbildung aus. Fotolia/drubig-photo
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Im Sommer soll ein neues Pflegeberufegesetz in Kraft treten, das die Pflegeausbildung grundlegend modernisiert.

Die drei bislang getrennten Ausbildungen der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege werden zu einer sogenannten generalistischen Pflegeausbildung zusammengefasst. „Eine spezifisch ausgerichtete Pflegeausbildung für eine altersabhängige Lebensphase oder eine bestimmte Versorgungssituation ist nicht mehr zeitgemäß“, sagt Manfred Carrier, Referent für Altenhilfe und Pflege der Diakonie Deutschland.

Mit der neuen Pflegeausbildung erhalten die Auszubildenden umfassende Kenntnisse und können als „Pflegefachfrau“ oder „Pflegefachmann“ in allen pflegerischen Bereichen arbeiten. Dies macht sie der Diakonie zufolge beruflich flexibler, denn sie können zwischen den verschiedenen Berufsfeldern der Pflege wechseln. Ein weiterer Pluspunkt: Die generalistische Pflegeausbildung sei im gesamten EU-Ausland anerkannt.

Die Diakonie Deutschland  macht sich bereits seit Jahren für eine generalistische Pflegeausbildung stark. „Nur durch eine Reform der Pflegeausbildung können wir die Attraktivität des Pflegeberufs erhöhen und den veränderten Anforderungen in der Pflege gerecht werden“, sagt Manfred Carrier.

Die neue Pflegeausbildung wird im Pflegeberufsgesetz geregelt. Dieses tritt voraussichtlich ab Sommer 2016 abgestuft in Kraft. Derzeit ist geplant, dass die ersten Azubis ihre generalistische Pflegeausbildung  im Januar 2019 beginnen.

Warum und wie die Pflegeausbildung neu gestaltet wird, erklärt ein Thema kompakt der Diakonie Deutschland.

Quelle: Pressemitteilung Diakonie, 03.05.2016

Artikel teilen

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige