Premium Laboratoriumsmedizin

Multiresistente Erreger sind die Herausforderung des nächsten Jahrzehnts

Neues aus der Infektiologie
Hardy-Thorsten Panknin, Matthias Trautmann
Antibiotic Stewardship und Meldepflicht für MRGN
Ohne perioperative Antibiotikaprophylaxe wären große Operationen an schwerkranken Patienten nicht möglich. © Prof. Dr. med. M. Trautmann
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Besonders bei Patienten, die sich in Langzeitpflege- oder Rehabilitationseinrichtungen befinden, ist die Gefahr einer Besiedelung mit (multi-)resistenten Erregern und einer daraus resultierenden Infektion sehr hoch.

In der Geschichte der Menschheit haben Infektionskrankheiten erhebliche Morbidität und Mortalität verursacht. Erst mit dem Aufkommen der Antibiotika konnte die Mehrheit der lebensbedrohlichen Infektionen gemildert oder geheilt werden. Allerdings hat die ständig wachsende Problematik der Antibiotikaresistenz zu gravierenden Bedenken hinsichtlich der Zukunft von antibiotischen und antimykotischen Therapien geführt. Zusätzlich zu Methicillin-resistenten Staphylococcus-aureus-(MRSA-)Stämmen wurden multi-resistente gramnegative Bakterien zu einem großen Problem im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends. Aufgrund eines Stillstandes in der Antibiotikaentwicklung werden andere Ansätze wie Antibiotic Stewardship (ABS) und erhöhte Krankenhaushygiene in naher Zukunft noch wichtiger werden.

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2016.0216

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige