Gesundheitspolitik

Mehr Geld für die Patientenversorgung gefordert

Qualität im Krankenhaus
Kli
Patientenversorgung
Klinikexperten fordern eine Aufstockung des nicht ärztlich tätigen Personals in Krankenhäusern. Eisele/DVTA
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Klinikexperten sind der Ansicht, dass zusätzliche Finanzmittel aus dem Krankenhausstrukturgesetz nicht ausreichen, um eine höhere Qualität in der Krankenhausversorgung zu erreichen.

Seit Anfang des Jahres ist das Krankenhausstrukturgesetz in Kraft. Fachleute bezweifeln allerdings, dass die dadurch erhoffte Verbesserung der Qualität in der Patientenversorgung erreicht wird. Eine aktuelle Befragung unter rund 100 Klinikexperten im Rahmen des Kongresses „KlinikManagementPersonal 2016" bestätigt diese Skepsis. So sagen mehr als drei Viertel der Umfrageteilnehmer, dass die zusätzlichen Finanzmittel aus dem Reformgesetz nicht ausreichen, um eine höhere Qualität in der Krankenhausversorgung zu erreichen.


Die befragten Klinikexperten räumen mit 84 Prozent einer Aufstockung des Pflegepersonals die größte Bedeutung auf dem Weg zur Qualitätsverbesserung ein. Zum Vergleich: Davon, dass ein Plus an ärztlichem Personal auch ein Plus an Qualität mit sich bringt, sind „nur" 47 Prozent der Fachleute überzeugt. Nicht ärztlich therapeutischen oder auch ganz neuen Klinikberufen wird mit 58 beziehungsweise 66 Prozent ein deutlich größerer Nutzen zugetraut.


„Wer dieses deutliche Votum vorschnell als den üblichen Ruf der Kliniken nach mehr Geld abstempelt, tut den Verantwortlichen Unrecht", sagt Oliver Heitz, Partner bei Rochus Mummert Healthcare Consulting. „Im Gegenteil: Denn wie die Umfrage weiter zeigt, sehen neun von zehn Krankenhausmanagern auch im eigenen Haus weitere Potenziale, um die Versorgungsqualität zu verbessern."


Quelle: Pressemitteilung, Rochus Mummert Healthcare Consulting, 07.04.2016

Artikel teilen

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige