Kyocera

Headset zur Messung von Vitalwerten

Kyocera und die Tokyo Medical and Dental University (TMDU) haben ein gemeinsames Forschungsprojekt zur Entwicklung eines drahtlosen Headsets angekündigt, mit dem hochpräzise biometrische Daten des Patienten wie die Sauerstoffsättigung des Blutes (SpO2) fernüberwacht werden können.

Headset zur Messung von Vitalwerten

Headset | © Kyocera

Die Abteilung für kardiovaskuläre Medizin der TMDU erforscht das tragbare Headset-System bereits seit Mai 2020. Das Rehabilitationszentrum am medizinischen Krankenhaus der TMDU hat eine Rehabilitationstherapie für schwerkranke COVID-19-Patienten und eine Fernrehabilitation für mäßig kranke Patienten, die bereits wieder selbstständig gehen können, eingeführt. Diese soll Patienten helfen, sich schneller zu erholen, und dazu beitragen, das Infektionsrisiko für das Rehabilitationspersonal zu begrenzen und lebenswichtige medizinische Schutzausrüstung für andere Zwecke zu erhalten.

Weitere Informationen unter www.kyocera.de

 

Entnommen aus MTA Dialog 8/2020