Buchbesprechung

Gefahrstoffklassiker in Neuauflage

Die vergangenen Jahre waren von grundlegenden Änderungen im Gefahrstoffrecht geprägt. Wer mit Gefahrstoffen umgeht, muss die Regeln kennen. Denn missachtete Vorschriften können ernste Konsequenzen haben.

Hörath

Hörath, Gefährliche Stoffe und Gemische

In dieser Auflage des Klassikers „Hörath Gefährliche Stoffe und Gemische“ sind alle Änderungen im Gefahrstoffrecht und den anliegenden Bereichen bis Juni 2015 berücksichtigt. Auch in der 8. Auflage wurde die bewährte Struktur beibehalten. Das Buch besteht aus elf Kapiteln, die von Gefahrstoffrecht bis zu Prüfungsanforderungen reichen. Im Überblick sind auch Vorschriften über Tätigkeiten mit Gefahrstoffen, was das Arbeiten in Laboren aber auch Schulen betrifft, enthalten. Eine recht ausführliche Stoffliste in deutscher Nomenklatur kann in der Praxis wertvolle Dienste leisten, gerade dann, wenn gefährliche Stoffe eigenverantwortlich eingestuft werden müssen. Die Erste Hilfe bei Vergiftungen bleibt zudem nicht außen vor. Mit weiterführenden Literaturhinweisen ist eine Vertiefung von Teilgebieten schnell möglich. Auf einer beiliegenden CD-ROM sind die entsprechenden EU-Verordnungen enthalten. Das umfassende Buch (710 Seiten) ist ein geeignetes Lehrbuch und Nachschlagewerk für alle, die sich mit dem Thema Gefahrstoffrecht beschäftigen (müssen).

Ludwig Zahn

 

Hörath Gefährliche Stoffe und Gemische
Von Angela Schulz, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, 2016, 8., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage
ISBN 978–3–8047–3071–7, Preis: 54,80 Euro

 

Entnommen aus MTA Dialog 7/2016