Rezensionen

Film über das Leben mit MS

DVD
Kli
MS
Szene aus „Multiple Schicksale – Vom Kampf um den eigenen Körper“ GOOD MOVIES / SCHWARZWEISS
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Im Dokumentarfilm „Multiple Schicksale – Vom Kampf um den eigenen Körper“, porträtiert der junge Regisseur Jann Kessler sieben Menschen, die mit Multipler Sklerose leben.

Multiple Sklerose (MS) ist die Krankheit mit den 1.000 Gesichtern. In Deutschland sind mehr als 200.000 Menschen von ihr betroffen. Im berührenden Dokumentarfilm „Multiple Schicksale – Vom Kampf um den eigenen Körper“, das Langfilmdebüt des heute 21-jährigen Schweizers Jann Kessler, porträtiert der junge Regisseur sehr persönlich sieben Menschen, die mit MS leben. Er zeigt ihre Zuversicht, Schicksalsschläge, Verzweiflung und Mut, erschütternde, aber auch unbeschwerte und intensiv-berührende Momente. Dabei gewährt die Kamera tiefe Einblicke und hält dennoch respektvoll Distanz.

Seit Jahren leidet Janns Mutter an Multipler Sklerose (MS). Als er mit ihr über ihre Krankheit reden möchte, kann sie bereits nicht mehr sprechen. In der Hoffnung, weiteres zu erfahren, begibt sich der junge Filmemacher auf eine Reise quer durch die Schweiz und trifft andere Menschen, die mit MS leben: Er begegnet Bernadette, die immer noch lacht, obwohl ihr nicht mehr so oft danach zu Mute ist. Luana, die sich ermutigende Worte auf den Arm tätowieren lässt. Er trifft auf Melanie, die einen wortreichen Schutzwall um sich herum aufbaut. Oliver, der seine Kräfte im Alltag gezielt einteilen muss. Graziella, die versucht, die Normalität aufrechtzuerhalten. Und er begegnet Rainer, der aus eigenem Willen aus dem Leben scheiden möchte. Viele der Protagonisten sprechen sehr offen über ihr Leben, das sie trotz aller Einschränkungen auch immer wieder genießen können und intensiv leben.

Der Dokumentarfilm „Multiple Schicksale – Vom Kampf um den eigenen Körper ist ab dem 26. Mai als DVD und VoD erhältlich (Bestell-Nr.: DV 144048).



Quelle: Greenhouse PR, 27.04.2017





Artikel teilen

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige