Eco IC

Einstieg in die Ionenchromatographie

Der Eco IC ist ein robustes Einstiegs- und Routinegerät für die Ionenchromatographie von Metrohm. Das System konzentriert sich auf das Wesentliche. Es bietet eine breite Anwendungspalette wie zum Beispiel für die routinemäßige Wasseranalytik oder für den Lehrbetrieb an einer Hochschule.

Aus der Industrie

Vollständig automatisierte Analyse von bis zu 36 Proben | © Metrohm

Der Eco IC eignet sich für die Routineanalyse von Anionen, Kationen und polaren Substanzen. Alle für die Analyse erforderlichen Komponenten sind im Lieferumfang enthalten: Suppressor, Leitfähigkeitsdetektor und Software. Zu den typischen Anwendungen gehören Anionen (Chlorid, Nitrat und Sulfat) und Kationen (Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium). Bei der Komplettlösung sind neben einem Eco IC auch ein 863-Compact-IC-Autosampler mit Rack, Vials und Abdeckkappen enthalten. Dies ermöglicht die vollständig automatisierte Analyse von bis zu 36 Proben. Saubere Proben sind für die Wasseranalyse entscheidend. Deshalb können automatisierte Eco-IC-Systeme mit Inline-Ultrafiltration ausgestattet werden, um Partikel aus der Probe zu entfernen. Der Eco IC überwacht die Systemparameter, sodass der Status des Systems immer erkennbar ist. Dies betrifft zum Beispiel die Anzahl der Injektionen, die Arbeitsstunden oder die Serviceintervalle.

Weitere Informationen unter www.metrohm.com

 

Entnommen aus MTA Dialog 4/2017