Interview mit Dr. Carsten Marr

DKK 2020: Morphologische Diagnostik ohne Mikroskop und Pathologen?

Dr. Carsten Marr ist Deputy Head of Institute and Research Group Leader beim Helmholtz Zentrum München, Institute of Computational Biology. Er ging beim 34. Deutschen Krebskongress auf das Thema „Morphologische Diagnostik ohne Mikroskop und Pathologen. Möglichkeiten und Grenzen“ ein. Erfahren Sie mehr im Interview.

Das Thema KI beeinflusst nicht nur die Radiologie. Auch die Pathologie gerät ins Blickfeld. Auf dem 34. Deutschen Krebskongress gab es hierzu eine Session mit dem Titel „Endlich ohne humane Diagnostiker? Nutzen künstlicher Intelligenzsysteme in der morphologischen und bildgebenden diagnostischen Medizin“.  Dr. Carsten Marr geht auf die Thematik im Bereich der morphologischen Diagnostik ein.