Premium Bildgebende Verfahren

Degenerative Veränderungen: Morbus Baastrup

Schnittbilddiagnostik der Wirbelsäule (1.13)
Hans-Joachim Thiel
Schnittbilddiagnostik der Wirbelsäule (1.13)
Abb. 1.1: Sagittales MRT der LWS (T2 TIRM, 1,5 T): Morbus Baastrup mit Bursitis im Segment L3/4; erosive Osteochondrose im Segment L1/2.
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Die bildgebenden Untersuchungsverfahren der Wirbelsäule werden mit unterschiedlichen Indikationen angefordert. Zum Nachweis des generellen Ausmaßes der degenerativen Veränderungen reichen Röntgenaufnahmen in zwei Ebenen, gelegentlich ergänzt durch Aufnahmen in Funktionsstellungen, aus.

Zusammenfassung

Der  Morbus  Baastrup  kommt  mit  hoher  Frequenz  bei  älteren  Menschen vor und entwickelt sich mit zunehmendem Alter. Die Patienten mit  M.  Baastrup  können  Schmerzen,  verursacht  durch  eine  Periostreizung,  Bursitis  zwischen  den  Processus  spinosus  oder  eine  Stress-
fraktur, haben.

Entnommen aus MTA Dialog 02/2015

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige