Premium Funktionsdiagnostik

Das Susac-Syndrom

Neurologie
Claudia Rössing
Das Susac-Syndrom
MRT Gehirn. Sagittales T1-Bild, das die zentralen Balkenlöcher (Mikroinfarkte) des SuS zeigt. © Rennebohm RM, et al.: Aggressive immunosuppressive treatment of Susac’s syndrome in an adolescent: using treatment of dermatomyositis as a model. JOPediatric Rheumatology 2008, 6: 3, DOI: 10.1186/1546-0096-6-3, http://creativecommons.org/licenses/by/2.0
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Das Susac-Syndrom (SuS) ist eine seltene, entzündliche Erkrankung der kleinsten Blutgefäße des Gehirns, der Netzhaut und des Innenohres, die wahrscheinlich autoimmun vermittelt ist.

Zusammenfassung

Beim Susac-Syndrom handelt es sich um eine seltene, entzündliche Erkrankung, die wahrscheinlich autoimmun vermittelt ist. Innerhalb weniger Tage kommt es zu Sehstörungen, Schwerhörigkeit und neurologischen Symptomen.

Schlüsselwörter: Autoimmunerkrankung, Sehstörung, Schwerhörigkeit, neurologische Symptomatik

Abstract

Susac syndrome is a rare inflammatory disease, which is probably caused by an autoimmune disorder. Visual disturbances, hearing loss and neurological symptoms occur within a few days.

Keywords: Autoimmune disease, visual disturbances, hearing loss, neurological symptoms

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2021.0598

Entnommen aus MTA Dialog 8/2021

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige