Premium Kurz und bündig das Wichtigste erklärt

Das Pleuramesotheliom

Das Pleuramesotheliom ist eine eher seltene Krebsart und es handelt sich hierbei um einen Tumor des Brustfells (Rippen- und Lungenfell).

Das Pleuramesotheliom

Pleuramesotheliom | © Hellerhoff, eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, wikimedia

Zusammenfassung

Die Therapie des Pleuramesothelioms erfordert die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Onkologie, Chirurgie, Radioonkologie und Pneumologie. Daher ist der Patient mit Pleuramesotheliom am besten in einem Lungenkrebszentrum aufgehoben, da hier alle Fachrichtungen vertreten sind.

Schlüsselwörter: Pleuramesotheliom, Interdisziplinarität, Pleura visceralis, Pleura parietalis

Abstract

The therapy of pleural mesothelioma requires the interdisciplinary collaboration of oncology, surgery, radio-oncology and pneumology. Therefore, the patient with pleural mesothelioma is best kept in a lung cancer center, since all specialties are represented here.

Keywords: pleural mesothelioma, interdisciplinarity, visceral pleura, parietal pleura

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2020.0608

Entnommen aus MTA Dialog 8/2020

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten