Premium CT-Angiografie – Vena subclavia

CT-Protokolle

Häufige Indikationen: Thrombose der Armvenen

Hinweis: Diese Untersuchung kann mit 2 unterschiedlichen Kontrastierungsstrategien durchgeführt werden. Protokoll 1: Direkte Kontrastierung (Tabellen 1 und 2 + Abbildung 1) und Protokoll 2: Indirekte Kontrastierung (Tabellen 3 und 4 + Abbildung 2)

CT-Protokolle

© SciePro – stock.adobe.com

Vorbereitung allgemein:

•    Wegen der Kontrastmittelgabe sollte der Patient, wenn möglich, 4 Stunden vor der Untersuchung nüchtern bleiben oder nur leichte Kost zu sich nehmen

•    Voruntersuchungen und Vorbefunde?

•    Laborwerte (Kreatinin, eGFR und TSH)

•    Aufklärung des Patienten über die Untersuchung

•    Abklärung von Kontraindikationen:

    – Schwangerschaft

    – gleiche Untersuchung unmittelbar vorher

    – Niereninsuffizienz

    – Allergien

    – Schilddrüsenerkrankungen

    – Metformingabe bei Diabetes

Patientenvorbereitung:

•    Untersuchungsgebiet frei machen

•    Zahnersatz, wenn möglich, entfernen, um möglichen Komplikationen bei einer Kontrastmittelreaktion vorzubeugen

•    Störende Fremdkörper und Metall entfernen

•    Die Lage der Verweilkanüle hängt vom verwendeten Kontrastmittelprotokoll ab. Wenn die Venen direkt dargestellt werden sollen, ist es wichtig, die Verweilkanüle an den Arm zu legen, der untersucht werden soll. Bei einer indirekten Venografie (systemisch-venöser Kontrast) ist die Seite, an die die Verweilkanüle gelegt wird, von untergeordneter Bedeutung

•    Verweilkanüle 20 Gauge (rosa)

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2020.0536

Entnommen aus MTA Dialog 7/2020

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten