Panbio™ COVID-19 Ag Schnelltest

COVID-19: Abbott mit Antigen-Schnelltest

Abbott gab heute bekannt, dass das Unternehmen das CE-Zeichen für seinen Panbio™ COVID-19 Ag-Schnelltest zum Nachweis des SARS-CoV-2-Virus bei Menschen erhalten hat, bei denen der Verdacht auf COVID-19 besteht.

Panbio™ COVID-19 Ag Schnelltest

Panbio™ COVID-19 Ag Schnelltest | Abbott

Der Antigen-Schnelltest sei für die Verwendung durch medizinisches Fachpersonal zugelassen. Die Testung erfordere keine zusätzlichen Instrumente und liefere Ergebnisse bereits nach 15 Minuten. Das mache ihn zu einem wertvollen Mittel für Tests in großem Umfang in einer Vielzahl von öffentlichen Einrichtungen, so das Unternehmen. „Antigen-Schnelltests können COVID-19-Tests in einem großen Umfang ermöglichen, sodass Infizierte schnell identifiziert werden können und damit die Ausbreitung des Virus verlangsamt werden kann“, sagt Dr. Gunnar Sander, Commercial Director im Bereich Rapid Diagnostics bei Abbott in Deutschland.

Antigen-Tests weisen ein Protein des Virus nach, um festzustellen, ob jemand gegenwärtig infiziert ist. Da die Tests kritische Informationen zu einem Zeitpunkt im Infektionszyklus liefern, an dem das Risiko für eine Verbreitung der Krankheit am größten ist, können Antigen-Tests ein wirksames Mittel sein, um die Ausbreitung der Infektion zu verlangsamen. Mit Antigen-Schnelltests können diese Ergebnisse direkt an Ort und Stelle ermittelt werden. Die Möglichkeit in Deutschland COVID-19-Tests in großem Umfang durchzuführen ist wichtig, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Der Schnelltest Panbio COVID-19 Ag ist der fünfte Test von Abbott im Angebot an diagnostischen Lösungen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie in Deutschland. Bereits verfügbar sind Tests für die molekularen Laborsysteme m2000™ und Alinity™ m, die Hochdurchsatz-Laborgeräte ARCHITECT™ i1000SR, i2000SR und Alinity i sowie das Point-of-Care Panbio™ IgG/IgM-Schnelltestgerät für Antikörper-Tests.

Der Panbio COVID-19 Ag Schnelltest ist ein Lateral-Flow-Test zum schnellen, qualitativen Nachweis des SARS-CoV-2-Virus. Die Entnahme der Probe einer Einzelperson erfolgt über einen Nasen-Rachen-Abstrich. Ein Bestätigungstest sei nicht erforderlich. Negative Ergebnisse schließen eine COVID-19-Infektion nicht aus, und sie können nicht als alleinige Grundlage für die Behandlung oder grundlegende Entscheidungen herangezogen werden. Negative Ergebnisse müssen mit klinischen Beobachtungen, Patientenanamnese und epidemiologischen Informationen kombiniert werden. Vorläufige Ergebnisse einer von Abbott durchgeführten klinischen Studie mit 241 Proben zeigten, dass der Panbio COVID-19 Ag-Test eine Sensitivität von 93,3 % und eine Spezifität von 99,4 % bei Personen aufweise, bei denen eine Exposition gegenüber COVID-19 vermutet wurde oder die in den zurückliegenden sieben Tagen Symptome aufwiesen.  Abbott hat der Weltgesundheitsorganisation Informationen zum Tests übermittelt, um in die Übersicht für den Notfalleinsatz aufgenommen zu werden. Der Panbio COVID-19 Ag-Test verfügt laut Hersteller über Sicherheitsmerkmale zum Schutz vor Biogefährdung, um das Risiko einer Viruskontamination während der Durchführung des Tests durch medizinisches Fachpersonal zu verringern.

Weitere Informationen unter www.de.abbott


Quelle: Abbott