Premium Mikrobiologie

Antibiotika und Resistenzen (Teil 2)

Bakteriologie
Christina Haese
Antibiotika und Resistenzen
E. coli © NIAID
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Ein wichtiger Angriffsort von Antibiotika sind die innere und die äußere Zytoplasmamembran der Bakterien. Das, seit 2003 in Deutschland zugelassene, Daptomycin attackiert die innere Zytoplasmamembran grampositiver Bakterien, während Polymyxin B die äußere Membran gramnegativer Bakterien angreift.

Zusammenfassung
Eines der Angriffsziele von Antibiotika ist die Zellmembran. Polymyxin B greift die äußere und später auch die innere Zellmembran von gramnegativen Bakterien an. Daptomycin wirkt auf die Zellmembran grampositiver Erreger.

Entnommen aus MTA Dialog 07/2015

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige