Mit rund 8.000 Beschäftigten ist das Universitätsklinikum mit seinen Tochtergesellschaften einer der größten Arbeitgeber Düsseldorfs und entwickelt sich permanent weiter. Durch seine Größe und optimale Ausstattung sowie die Verbindung zu Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum ein breitgefächertes Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Aus diesem Grunde suchen wir motivierte Menschen, die sich den Veränderungsprozessen stellen und darin eine persönliche Herausforderung sehen.

Für das Institut für Pathologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

MTA / BTA / CTA (m/w/d)

Das Projekt HORUS ist ein auf 36 Monate angelegtes Verbundprojekt mit Kooperationspartnern aus Industrie, Fraunhofer Gesellschaft und Unikliniken zur Entwicklung einer zerstörungsfreien Gewebediagnostik. Am Ende wird eine Software zur hoch aufgelösten räumlichen („3D“) Darstellung des Gewebes entstehen, welche in einem neu entwickelten Workflow der histopathologischen Gewebeaufbereitung eingebettet sein wird. Im Teilvorhaben „Verzerrungsfreie Schnittflächenhistologie“ werden die notwendigen Grundlagen zur hoch aufgelösten räumlichen Darstellung gelegt und der Workflow maßgeblich mitentwickelt.

Hierfür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen BTA/ CTA/MTA (m/w/d) für folgende Aufgaben:

  • Anfertigung und Digitalisierung histologischer Schnittpräparate
  • Durchführung histologischer Färbeverfahren inkl. der Anwendung / Testung neuer Färbe- und Mikroskopieverfahren
  • Immunhistochemie und -Fluoreszenz
  • Bedienung und Evaluation der HORUS Software
  • Erstellung elektronischer Reports
  • Zellkulturmethoden
  • Mitwirkung im Qualitätsmanagement
  • Mitwirkung im Bestellwesen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung BTA/CTA/MTA
  • Erfahrung in histologischen Methoden, insbesondere der Erstellung von Schnittpräparaten
  • Erfahrung in wissenschaftlichen Projekten wünschenswert
  • Team-, Kooperations- und Organisationsfähigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Gute Englischkenntnisse
  • Flexibilität, Selbständigkeit

Wir bieten:

  • 38,5 Wochenarbeitsstunden
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen
  • Preiswerte Verpflegungsmöglichkeiten
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Vergünstigtes Mitarbeiterticket
  • Kindertagesstätte
  • Personalunterkünfte / Appartement

Die Vergütung erfolgt nach TV-L in die Entgeltgruppe 9b unter Anrechnung aller Vorzeiten.
Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich.
Die Stelle ist im Rahmen eines Drittmittelprojektes befristet bis zum 31.08.2024.
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige postalisch oder per E-Mail an folgende Anschrift:

Universitätsklinikum Düsseldorf
D 01.2.1 – Kennziffer: 334E/21, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
bewerbungen@med.uni-duesseldorf.de

nach oben
Folgen Sie uns:

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2021

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Melden Sie sich jetzt kostenlos für den MTA Dialog Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich die neuesten Infos aus der MTA-Welt.