Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiter­innen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patien­tenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Aus­bildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mit­arbeiter (w/m/d).

Für die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. Wiegel) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Medizinisch-technischen
Radiologieassistenten (w/m/d)

Was wir Ihnen bieten:

  • Bezahlung nach TV UK mit Jahressonderzahlung sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Kein Wochenend- und Nachtdienst
  • Interessantes Aufgabenfeld mit vielfältigen Entwicklungs­möglichkeiten
  • Sehr gute Einarbeitung unter fachlich kompetenter Anleitung
  • Ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem aufgeschlossenen Team
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personalwohnheim sowie Jobticket

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben Ihre Ausbildung zum/zur MTRA (w/m/d) erfolgreich abgeschlossen und idealerweise bereits erste Berufserfahrung gesammelt
  • Sie sind teamfähig, engagiert und arbeiten gerne eigen­verantwortlich
  • Sie stehen Neuerungen sowie technischem Fortschritt offen gegenüber
  • Für Sie ist ein guter Umgang in der Versorgung der Patienten genauso selbstverständlich wie ein gutes Miteinander innerhalb der Belegschaft

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Auf unserer Karriereseite unter www.uniklinik-ulm.de/stellenmarkt erhalten Sie die vollständige Stellenbeschreibung.


  • Vertragsart: Befristet
  • Beschäftigungsart: Vollzeit
  • Bewerbung bis: 02.12.2019

Kontakt:
Universitätsklinikum Ulm
Klinik für Strahlentherapie und
Radioonkologie
Prof. Dr. Thomas Wiegel
Albert-Einstein-Allee 23
89081 Ulm
Tel. 0731-500-56101
strahlentherapie.ulm@uniklinik-ulm.de


Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.

nach oben
Folgen Sie uns:

Copyright © Deutscher Ärzteverlag GmbH / 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Melden Sie sich jetzt kostenlos für den MTA Dialog Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich die neuesten Infos aus der MTA-Welt.