DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Spitzenverband

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) ist der Spitzenverband der neun gewerblichen Berufsgenossenschaften und 24 Unfallkassen in Deutschland.

Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen haben ca. 65 Millionen Versicherte in rund vier Millionen Unternehmen. Sie leisten Prävention in den Betrieben sowie Rehabilitation und Entschädigung bei Arbeits-, Wegeunfällen und Berufskrankheiten. Die DGUV vertritt als Verband die Interessen der gesetzlichen Unfallversicherung. Sie erfüllt anspruchsvolle Aufgaben in Verwaltung, Forschung,Bildung und Lehre.Die Vielfalt der Aufgaben spiegelt sich auch in unseren Beschäftigten wider: Rund 1.300 Menschen unterschiedlicher Professionen arbeiten bei der DGUV an 11 Standorten in Deutschland.

Das Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung – Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA) ist das arbeitsmedizinische Forschungsinstitut aller gewerblichen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen in Deutschland. Das IPA arbeitet u.a. in Forschungsprojekten an einer Vielzahl von Fragestellungen zu berufsbedingten Erkrankungen. Gleichzeitig ist es als Institut der Ruhr-Universität Bochum für die Lehre im Fach Arbeitsmedizin zuständig.

In der Abteilung Kompetenz-Zentrum Toxikologie des IPA an unserem Standort Bochum bieten wir ab sofort zunächst befristet für zwei Jahre zwei Stellen an:

Medizinisch-Technische Assistenz – MTA

(Kennziffer 23-004)

Ausführliche Informationen zu Aufgabenstellung, Anforderungen, Vergütung und Rahmenbedingungen der Einstellung erhalten Sie im Karriereportal auf unserer Homepage unter www.dguv.de.

Wir bieten eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit, Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre berufliche Entwicklung sowie familienfreundliche Rahmenbedingungen.

Bewerbungen erbitten wir mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Bewerbungsportal unter www.dguv.de.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Frau Annette Pakusa und Frau Jenny Adamski unter den Rufnummern 030 13001 - 1730/1733 zur Verfügung.

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Heiko Käfferlein unter der Rufnummer 030 13001 - 4410.

Die Arbeitsplätze der DGUV sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.

Wir unterstützen die Ziele der UN-Behinderten­rechts­konvention und setzen uns besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Wir begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellt behinderten Menschen.

Zertifikat seit 2012 audit berufundfamilie