Krebs

Nach wie vor ist Krebs eine häufige Diagnose. Etwa 500.000 Neuerkrankungen sind pro Jahr in Deutschland zu verzeichnen. Allerdings macht der Fortschritt auch vor diesen Erkrankungen nicht Halt. Kaum ein anderes Fachgebiet der Medizin ist von solch einer Explosion des Wissens gekennzeichnet wie die Onkologie. In der Krebsmedizin wird zudem für viele Menschen die Translation neuer Erkenntnisse in die Versorgung direkt sichtbar. So sind für einige Krebserkrankungen Immuntherapeutika in Deutschland bereits in der Routine angekommen. Doch auch bei der Diagnostik geht es mit Riesenschritten voran. Neben den neuen Möglichkeiten in der Bildgebung ist hier beispielsweise Liquid Biopsy ein Schlagwort. Die Nukleinsäureanalytik zum Nachweis von Tumorzellen und Tumor-DNA sorgt für Furore. Neueste Meldungen zur Krebsforschung finden Sie hier. 


Karzinoid

Mit der Publikation der Daten aus dem 5-Jahres-Follow-up endet die Studie NETTER-1 im Juni 2021 und somit eine der längsten Studien zu gastroenteropankreatischen neuroendokrinen Tumoren (GEP-NET). Im Rahmen des digitalen Jahrestreffen der American Society of Clinical Oncology (ASCO) 2021 stellte Novartis...

Weiterlesen

Tumorschnitt

Forschende haben Methoden entwickelt, um Proteine in fixierten Proben von Krebsgeweben umfassend zu analysieren. Damit lassen sich neue Erkenntnisse über die Krankheitsabläufe bei verschiedenen Krebsarten gewinnen.

Weiterlesen

DKFZ/NCT/DKTK-MASTER-Studie

Seltene Krebsarten sind oft schwer zu behandeln. Wissenschaftler/-innen konnten nun erstmals belegen, dass Betroffene mit seltenen Tumorerkrankungen von einer umfassenden molekularen Analyse profitieren und die Therapieentscheidung unterstützt werden kann.

Weiterlesen

Bauchspeicheldrüse

Duktale Adenokarzinome der Bauchspeicheldrüse zeigen ein aggressives Wachstum und sind schwer zu behandeln. Wissenschaftler/-innen aus München haben eine neue Strategie für die zielgerichtete Behandlung des Pankreaskarzinoms entwickelt.

Weiterlesen

Neuroblastom-Zellen

Wissenschaftler des Hopp-Kindertumorzentrums Heidelberg (KiTZ), des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und der Uni Heidelberg haben einen wichtigen Schlüssel zur aggressiven Ausbreitung von Neuroblastomen gefunden.

Weiterlesen

Teilbrustbestrahlung

Bisher galt, belegt durch zwei große randomisierte Studien [1, 2], laut DEGRO, dass bei der brusterhaltenden Therapie des Mammakarzinoms das Bestrahlungsvolumen im Vergleich zur Ganzbrustbestrahlung reduziert werden kann. Die gerade publizierten Langzeitergebnisse der ELIOT-Studie [3] widersprechen jedoch auf...

Weiterlesen

Mammografie

In Deutschland wird wie auch in den meisten anderen Ländern der Anspruch auf Teilnahme am Brustkrebs-Screening ausschließlich über das Alter der Frauen definiert. Gesundheitsökonomen des DKFZ errechneten nun, dass ein personalisiertes, risikobasiertes Mammografie-Screening bei vergleichbaren Kosten einen...

Weiterlesen

Akute lymphoblatische Leukämie
Epigenetisches Medikament

Aggressive T-Zell-Leukämie bremsen?

Nach Analyse des Methylierungsprofils von T-Zell-Leukämien konnte die Erkrankung in fünf Subgruppen unterteilt werden. Ein hoch methylierter Subtyp, der schlecht auf die Standard-Behandlung ansprach, ließ sich in Experimenten an Mäusen durch ein epigenetisch wirksames Medikament bremsen.

Weiterlesen

Leukämie
Interreg-Projekt „HomeHemo“

Blutwerte bei Leukämie zu Hause überwachen

Das deutsch-dänische Interreg-Projekt „HomeHemo“ unter Beteiligung der Kieler Kinderonkologie plant Selbsttestverfahren für Patientinnen und Patienten zur Anwendung zu Hause.

Weiterlesen

Metastasierte Prostatakarzinomzellen

Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung von Prof. Dr. Michael Muders von der Uni Bonn zeigt, dass eine Blockade des Proteins Neuropilin 2 neue innovative Behandlungsmethoden des knochenmetastasierten Prostatakarzinoms ermöglichen könnte.

Weiterlesen

Prostata mit Adenokarzinom
Änderungen und Neuerungen in insgesamt vier Kapiteln

Prostatakarzinom: Update der S3-Leitlinie online

Prostatakrebs bleibt mit jährlich rund 60.000 Neuerkrankungen in Deutschland mit Abstand die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Männern. Deshalb ist die S3-Leitlinie zum Prostatakarzinom von zentraler Bedeutung.

Weiterlesen

Glioblastom

Die Substanz Cannabidiol (CBD) ist ein weit verbreitetes Nahrungsergänzungsmittel für alle möglichen Anwendungsgebiete. Forscher/-innen des LMU Klinikums München haben nun den Wirkmechanismus für den tumorbekämpfenden Effekt von hochreinem CBD aufgeklärt.

Weiterlesen

Krebsfrüherkennung
Analyse aus ambulanten Abrechnungsdaten

Krebsfrüherkennung: Rückgang in der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat zu einem deutlichen Rückgang der Krebsfrüherkennung geführt. So wurden von Januar bis September 2020 im Vergleich zum Vorjahr rund elf Prozent weniger Screenings in deutschen Arztpraxen durchgeführt.

Weiterlesen

Internationaler Blasenkrebs-Monat Mai
Internationaler Blasenkrebs-Monat Mai

Blasenkrebs – Frauen mit schlechterer Prognose

Anlässlich des Internationalen Blasenkrebs-Monats Mai plädieren die MedUni Wien-Experten/-innen für geschlechterspezifische und individuelle Therapie-Modelle bei dieser heimtückischen Erkrankung.

Weiterlesen

Duktale Pankreas-Organoide

Ulmer Forschende haben eine Bauanleitung für Bauchspeicheldrüsen-Organoide entwickelt, die durch Geneditierung mutationsspezifische Tumoren ausbilden.

Weiterlesen

Hyperpolarisation von Fumarat

Wichtige Fortschritte auf dem Gebiet der Magnetresonanztomografie verspricht eine neue Technik zur schnellen Hyperpolarisation und Reinigung von Fumarat in wässriger Lösung. Hyperpolarisiertes Fumarat ist ein vielversprechender Biosensor für die metabolische Kohlenstoff-13-MRT.

Weiterlesen

Brustkrebs

Die molekulare Diagnostik soll dabei helfen, präzisere Behandlungsformen für Krebspatienten zu finden. Im Rahmen der CATCH-Studie wurden die genetischen Veränderungen bei Patientinnen mit einer fortgeschrittenen Brustkrebserkrankung genauer unter die Lupe genommen.

Weiterlesen

Kürzere Bestrahlungszeit bei Brustkrebs

Eine Behandlungsstudie unter Heidelberger Federführung zeigt, dass intensivere, dafür kürzere Bestrahlungstherapie nach Brustkrebs-OP ebenso wirksam ist wie die Standardtherapie.

Weiterlesen

Krebs durch Strahlenbelastung

Mit einer neuen Software lässt sich künftig berechnen, wie wahrscheinlich es ist, dass eine Krebserkrankung durch ionisierende Strahlung ausgelöst wurde.

 

Weiterlesen

Magnetresonanz-Tomografie mit einem Protonenstrahl kombinieren

Forscher/-innen des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) wollen den weltweit ersten Prototypen zur Echtzeit-Verfolgung für bewegliche Tumoren mittels Magnetresonanz-Tomografie (MRT) während der Protonentherapie aufbauen.

Weiterlesen

Anne-Sophie Mutter, neue Präsidentin der Deutschen Krebshilfe
Neue Präsidentin der Deutschen Krebshilfe

Anne-Sophie Mutter fordert offenen Umgang mit Krebs

Stiftungsrat und Vorstand der Deutschen Krebshilfe haben Anne-Sophie Mutter zur neuen Präsidentin der Deutschen Krebshilfe gewählt. Die weltweit bekannte Geigerin wird die Deutsche Krebshilfe für die kommenden fünf Jahre repräsentieren.

Weiterlesen

Blutkrebstherapie

Die DKMS Stiftung Leben Spenden hat vier Nachwuchswissenschaftler mit dem John Hansen Research Grant 2021 ausgezeichnet. Die Stiftung unterstützt damit vielversprechende internationale Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Blutstammzelltransplantation und Zelltherapie.

Weiterlesen

kleinzelliger Lungenkrebs

Ein Forschungsteam um die Biologin Dr. Silvia von Karstedt hat herausgefunden, dass der eisenabhängige Zelltod Ferroptose und der Zelltod durch oxidativen Stress im kleinzelligen Lungenkrebs aktiviert und durch zwei Wirkstoffe eingeleitet werden kann.

Weiterlesen

Hautkrebs

Die Deutsche Krebshilfe und die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) warnen eindringlich vor der Solariennutzung und rufen die Politik zum Handeln auf.

Weiterlesen

Dr. Anna Saborowski, Gajanan Kendre und Professor Dr. Arndt Vogel
Intrahepatisches Cholangiokarzinom

Neue Kombinationstherapie bei Gallengangkrebs?

Das intrahepatische Cholangiokarzinom (ICC) ist zwar selten, aber der zweithäufigste Leberkrebs. Er wird oft spät erkannt. Ein Forschungsteam der MHH untersucht molekulare Biomarker für eine individualisierte Tumortherapie.

Weiterlesen

Palliativmedizinische Angebote

Zum ersten Mal wurden in Deutschland unheilbar erkrankte Krebspatienten ab dem Zeitpunkt ihrer Diagnose systematisch nach ihrem palliativmedizinischen Behandlungsbedarf befragt und ein Jahr begleitet.

Weiterlesen

Immuntherapie und Leberkrebs

Immuntherapien mit so genannten Checkpoint-Inhibitoren schlagen bei etwa einem Viertel aller Fälle von Leberkrebs an. Bislang konnten Ärzte jedoch nicht voraussagen, welche Patienten von dieser Therapieform profitieren und welche nicht. Dies könnte sich ändern.

Weiterlesen

Knochenwachstum

Ein Forscherteam hat entdeckt, dass Knochen als Reaktion auf bestimmte Signalmoleküle von Brusttumoren wachsen können. Möglicherweise ist das ein Abwehrmechanismus gegen Knochenmetastasen. Diese Studienergebnisse könnten zukünftig diagnostische Tests und therapeutische Brustkrebsbehandlungen beeinflussen.

Weiterlesen

In einer Studie haben Rune Linding von der HU und seine Kollegen/-innen mithilfe künstlicher Intelligenz Veränderungen in der Morphologie von Krebszellen untersucht und interpretiert, um zu verstehen, wie diese Zellen gegen Krebsmedikamente resistent werden.

Weiterlesen

Brust- und Eierstockkrebs

Die Ersatzkassen (TK, Barmer, DAK-Gesundheit, KKH, hkk, HEK) und die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) kooperieren bei der Versorgung von Menschen mit erhöhtem Risiko für erblich bedingten Brust- und Eierstockkrebs.

Weiterlesen

Mikroskopische Ansicht menschlicher Eierstockkrebszellen

Der Eierstockkrebs hat unter den gynäkologischen Krebserkrankungen die höchste Todesrate. Neue Wirkstoffe werden deshalb dringend gesucht. Forscher testen in Laborversuchen Wirkstoffkombination aus neuartigem Chemotherapeutikum und PARP-Inhibitor.

Weiterlesen

Gebärmutterhalskrebs

Zum HPV Awareness Day am 4. März appellieren das Deutsche Krebsforschungszentrum und die Deutsche Krebshilfe an alle Eltern, diese wichtige Chance zur Krebsprävention nicht ungenutzt verstreichen zu lassen.

Weiterlesen

Optischer CT-Scanner

In einem Konsortium des Universitätsklinikums Jena wird an der Entwicklung multifunktioneller magnetischer Nanopartikel gearbeitet, die zur Detektion und Bekämpfung von Krebs eingesetzt werden sollen.

Weiterlesen

Grenzwert

Die MRT der Brust ist manchmal „zu genau“, was eine weitere Abklärung (Biopsie) nötig macht und in manchen Fällen sogar zur sogenannten Überbehandlung führen kann. Ein Forschungsteam der MedUni Wien konnte nun für einen nichtinvasiven bildgebenden Biomarker weltweit erstmals einen Grenzwert bestätigen.

Weiterlesen

Wie wirksam sind Vorsorge-Darmspiegelungen in Deutschland?

Wie wirksam sind Vorsorge-Darmspiegelungen in Deutschland? Um dies möglichst genau zu beurteilen, haben Wissenschaftler des DKFZ gemeinsam mit dem Krebsregister des Saarlands über 17 Jahre hinweg mehr als 9.000 Studienteilnehmer beobachtet.

Weiterlesen

Fadenwurm C. elegans

Eine Arbeitsgruppe der Universität Freiburg entdeckte eine neue Funktion der weit verbreiteten, aber wenig bekannten ENDOU-Enzymfamilie.

Weiterlesen

Engpässe bei Verbrauchsmaterialien?

Laut DGP beklagen aktuell 70% der universitären Institute für Pathologie Lieferschwierigkeiten bei den täglichen Verbrauchsmaterialien. Dies gefährde die prädiktive Krebsdiagnostik und führe zu einem Verlust an Lebenszeit für Patientinnen und Patienten. Die DGP fordert daher eine nationale Logistikinitiative...

Weiterlesen

Glioblastom

Es kommt nicht oft vor, dass Forscher noch einen neuen Zelltyp entdecken. Die TAMEP genannten Zellen treiben das schnelle Wachstum des Glioblastoms voran. Die Forscher wollen ihre Entdeckung für neue Therapien gegen die oft tödliche Erkrankung nutzen.

Weiterlesen

Lebertumor unterm Mikroskop

Eine präklinische Studie mit induzierter Lipotoxizität am Universitätsklinikum Tübingen zeigt erfolgsversprechende Effekte bei durch nicht-alkoholischer Steatohepatitis (NASH) hervorgerufenem Leberzellkarzinom (HCC).

Weiterlesen

Prof. Florian Bassermann, Michael Heider und Vanesa Fernández  TUM

Seit mehreren Jahren werden bei der Therapie von hämatologischen Krebserkrankungen wie dem Multiplen Myelom immunmodulierende Substanzen erfolgreich eingesetzt. Unter ihnen befinden sich auch die Contergan-Derivate Lenalidomid und Pomalidomid. Doch wie wirken sie?

Weiterlesen

Krebsregister

Die Daten aus den Krebsregistern der Länder sollen zusammengeführt und damit noch nützlicher für die Behandlung der Patientinnen und Patienten werden.

Weiterlesen

Kinderonkologie

Die Kinderkrebszentren des Helios Klinikums Berlin-Buch und der Charité – Universitätsmedizin Berlin verzeichnen aktuell einen Rückgang an Neudiagnosen bei Kindern mit Krebserkrankungen.

Weiterlesen

Krebsfrüherkennunf

Laut Auswertung der KKH Kaufmännische Krankenkasse ist der Anteil der weiblichen Versicherten, die eine Brust- oder Gebärmutterhalskrebs-Früherkennung bei ihrem Gynäkologen durchführen lassen haben, zwischen 2009 und 2019 bundesweit um rund elf Prozent gesunken.

Weiterlesen

Mammografie-Aufnahme

Wissenschaftler/-innen unter Federführung des Uniklinikums Heidelberg werteten verschiedene Methoden des Maschinellen Lernens aus. Das Ergebnis: Der Algorithmus sagt die Tumorrückbildung nach Chemotherapie genauer voraus als Gewebeprobe und Bildgebung alleine.

Weiterlesen

CTCelect-Demonstrator

Das BMBF-geförderte Projekt CTCelect erzielt laut Fraunhofer IMM bedeutende Fortschritte für die Untersuchung vereinzelter zirkulierender Tumorzellen (CTCs). Nötig ist nur eine 7,5 ml Vollblutprobe. Dies eröffnet in der Forschung zur personalisierten Krebstherapie wertvolle Optionen.

Weiterlesen

Ankerprotein G3BP1

Wissenschaftler/-innen entdecken, dass bestimmte Anker-Proteine einen zentralen Stoffwechsel-Treiber, der bei Tumorerkrankungen und Entwicklungsstörungen des Gehirns eine wichtige Rolle spielt, hemmen. Dies eröffnet neue Therapiechancen.

Weiterlesen

Reinkultur der Roten Hefe Rhodotorula mucilaginosa

Die sogenannte Rote Hefe aus der Art Rhodotorula mucilaginosa gehört zu den möglichen Naturstoffen mit Anwendungspotenzial als Antibiotika oder Krebstherapeutika. Wissenschaftler des GEOMAR und der Universität Kiel haben diese Hefe aus Tiefsee-Sedimentproben des Mittelatlantischen Rückens isoliert.

Weiterlesen

Pankreaskarzinom

Eine neue Studie zeigt: Durch die enge Zusammenarbeit von internistischen Onkologen und erfahrenen Chirurgen könnte mit einem neuen Behandlungskonzept auch Patienten mit lokal fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom) eine Heilungschance eröffnet werden.

Weiterlesen

CLL
Oberflächeneiweiß CXCR5 im Blick

Lymphome: Neue CAR-T-Zell-Therapie

Forscher/-innen des MDC haben eine neue Variante der CAR-T-Zell-Therapie entwickelt. Das Team hat gezeigt, dass sich das Verfahren vor allem bei follikulären Lymphomen und chronisch-lymphatischer Leukämie, der häufigsten Form von Blutkrebs, als sehr effektiv erweist.

Weiterlesen

Aufnahme des Beckens einer Brustkrebspatientin

Für die Darstellung von Knochenmetastasen bei fortgeschrittenen Brustkrebs-Erkrankungen verglichen DKFZ-Radiologen das neue „photonenzählende“ CT mit der konventionellen CT-Bildgebung. Ihr Ergebnis: Mit der neuen Technik lassen sich deutlich feinere Strukturen darstellen, als es bisher möglich war.

Weiterlesen