Infektionskrankheiten

Die Infektiologie ist die Lehre vom Gesamtgebiet der Infektionen und der Infektions- und Infestationskrankheiten. Sie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Erforschung, Verhütung und Behandlung von Infektionen beim Menschen beschäftigt. Die Bandbreite im Bereich der (möglichen) Infektionen ist immens und reicht von Acinetobacter spp. bis zu Zytomegalievirus-Infektionen (CMV), die gerade bei Schwangeren fatale Auswirkungen haben können. Im Zuge der globalen Reiseaktivität sowie der Migrationsströme spielt die Tropenmedizin eine immer wichtigere Rolle. Viele bereits „vergessene“ Infektionskrankheiten finden wieder ihren Weg nach Deutschland. Hier erfahren Sie mehr.


Treponema pallidum

Der seit 2010 beobachtete Anstieg von Syphilis-Fällen in Deutschland setzte sich im Jahr 2019 weiter fort. Im vergangenen Jahr wurden dem RKI 7.889 Syphilis-Fälle gemeldet, 531 (7,2%) mehr als im Vorjahr.

Weiterlesen

Erkältungsviren

Lässt sich der Verlauf einer viralen Atemwegserkrankung – beispielsweise verursacht durch Coronaviren – anhand individueller Merkmale der Patientinnen und Patienten vorhersagen? Dieser Frage wird eine Nachwuchsgruppe um Dr. Victor Corman an der Charité – Universitätsmedizin Berlin jetzt nachgehen.

Weiterlesen

Sphingolipid-Expansionsmikroskopie (ExM)

Mit der Expansionsmikroskopie lassen sich erstmals auch feinste Details von Zellmembranen abbilden. Das kann neue Einblicke in bakterielle und virale Infektionsprozesse bieten. Bisher war die Methode auf Proteine beschränkt.

Weiterlesen

Cyanobakterien

Forscher/-innen der TH Bingen arbeiten daran, Cyanobakterien für die Produktion von antimikrobiellen Wirkstoffen leichter nutzbar zu machen. Dazu haben sie eine Methode entwickelt, mit der sie die Vitalität der Bakterien innerhalb kürzester Zeit bestimmen können.

Weiterlesen

Masern

Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben herausgefunden, dass das C-Protein des Masernvirus für die Effizienz der Infektion und den Schweregrad des Krankheitsverlaufes von zentraler Bedeutung ist.

 

 

Weiterlesen

Broschüre zu HIV

Eine neue Broschüre unterstützt Ärztinnen und Ärzte sowie medizinisches Personal bei einer fachgerechten und diskriminierungsfreien Versorgung von HIV-Patienten/-innen.

Weiterlesen

Cholerabakterien

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind einem Molekül auf die Spur gekommen, das die Resistenz von Cholerabakterien beeinflusst. Ihre Ergebnisse haben sie im Fachjournal Nature Communications veröffentlicht.

Weiterlesen

Baukonzepte

Ein Verbundprojekt erforscht, welche baulichen Maßnahmen im Krankenhaus dazu beitragen können, die Übertragung von Krankheitserregern zu vermindern und Infektionen zu verhindern.

Weiterlesen

Adenovirus

Ab sofort bringt Roche zwei neue molekulardiagnostische Tests zum Nachweis des Adenovirus Quantitativ und des Herpes-Simplex-Virus (HSV)/Varizella-Zoster-Virus (VZV) im Multiplex Format auf den deutschen Markt.

Weiterlesen

Hepatitis-Screening

Versicherte ab 35 Jahren haben künftig einmalig den Anspruch, sich auf die Viruserkrankungen Hepatitis B und Hepatitis C als Bestandteil des Check-ups testen zu lassen. Das beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA).

Weiterlesen

Rohmilch

Die Ergebnisse des Zoonosen-Monitorings 2019 zeigen laut BVL, dass Rohmilch potenziell krankmachende Keime enthalten kann. In bis zu 5 % der rund 360 untersuchten Rohmilch-Proben wurden z.B. Keime wie Campylobacter spp. und STEC nachgewiesen.

Weiterlesen

Rattus norvegicus

Zum ersten Mal konnte das Seoulvirus als Ursache einer Hantaviruserkrankung bei einer deutschen Patientin festgestellt werden. Die molekulare Analyse durch das Konsiliarlabor für Hantaviren führte zur Erstbeschreibung einer autochthonen Seoulvirusinfektion in Deutschland.

Weiterlesen

AHA-Regeln

Seit Mitte August steigen die Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen insgesamt zwar wieder an. Doch Anstieg und Anzahl der Betroffenen fallen im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer aus. Das belegt eine aktuelle Analyse der Barmer.

Weiterlesen

Antibiotikaverordnungen

Seit 20 Jahren wurden nicht mehr so wenige Antibiotika verschrieben, wie während des Lockdowns im April und Mai 2020. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Arzneimittelverordnungen der bei der Techniker Krankenkasse (TK) versicherten Erwerbspersonen.

 

Weiterlesen

Das erworbene Immunmangelsyndrom (Teil 2)
AIDS eine „Seuche der Moderne“

Das erworbene Immunmangelsyndrom (Teil 2)

AIDS-Ursache

Die Ätiologie von AIDS, zum ersten Male in den USA im Jahr 1981 identifiziert, ist geklärt. Als Erreger gelten: „Lymphadenopathy Associated-Virus“ (LAV) (L. Montagnier, 1983) oder „Human T-Cell Leukaemia/Lymphoma-Virus“ (HTLV-3) (R. Gallo, 1984).

Weiterlesen

Malaria

Malariaparasiten können ohne Symptome in Menschen überleben. In langen Trockenzeiten überdauern sie auch ohne ihre Überträgermücken, wie Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg (UKHD) und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) feststellten.

Weiterlesen

Patientenzimmer

Gemeinsam mit Industriepartnern haben Architekten, Designer und Mediziner einen Prototypen für ein neuartiges Patientenzimmer gebaut. Eine kluge Raumplanung kann helfen, die Übertragung gefährlicher Keime in Krankenhäusern zu verhindern.

Weiterlesen

Sepsisdiagnostik

Damit Sepsispatienten so rasch wie möglich das richtige Antibiotikum bekommen, haben Fraunhofer-Forschende ein diagnostisches Verfahren entwickelt, das die Hochdurchsatzsequenzierung von Blutproben nutzt und wesentlich schneller Ergebnisse liefert als herkömmliche kulturbasierte Techniken.

Weiterlesen

Agarplatte

Wissenschaftler/-innen vom DSMZ liefern neue Einblicke in molekulare Prozesse wie Streptomyceten die Antibiotika-Produktion steuern. Die Daten tragen zu einem besseren Verständnis der Regulation der Biosynthese von Antibiotika bei.

Weiterlesen

Händewaschen

Zum Welthändewaschtag am 15. Oktober macht die BZgA darauf aufmerksam, dass nur 81,4 Prozent der Bevölkerung die Empfehlung, sich 20 Sekunden die Hände zu waschen, umsetzen – obwohl mit 91,8 Prozent dem Großteil die Bedeutung dieser Schutzmaßnahme bekannt ist.

Weiterlesen

Pestpatientin zeigt Symptome

In mehreren Medien wurde berichtet, dass sich aktuell in China ein dreijähriger Junge mit der Beulenpest infiziert habe. Dieser neue endemische Ausbruch wurde sogar mit der Überschrift „Der Schwarze Tod in China“ als eine neue Katastrophe bzw. Bedrohung durch die Boulevard Presse eingestuft.

Weiterlesen

Gelbhalsmaus

Studien weisen erstmals nahverwandte Viren bei Tieren in Deutschland und Uganda nach. Beide Viren zeigen große strukturelle Ähnlichkeiten mit dem Rötelnvirus und weisen drauf hin, dass dessen Ursprung im Tierreich zu suchen ist.

Weiterlesen

Hepatitis C

Die Gastroenterologen begrüßen die Entscheidung aus Stockholm, drei Hepatitis-C-Forscher auszuzeichnen, da dadurch Aufmerksamkeit auf diese wichtigen Forschungsaktivitäten und ihre Erfolge gelenkt werde. Allerdings müssten diese Erkenntnisse nun noch besser den Patienten zugutekommen.

Weiterlesen

Nobelpreis für Medizin 2020
Der Nobelpreis für Medizin

Die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus

Die Nobelversammlung am Karolinska Institutet hat heute beschlossen, Harvey J. Alter, Michael Houghton und Charles M. Rice für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus mit den Nobelpreis für Medizin 2020 zu verleihen.

Weiterlesen

HIV-Patienten auf der Intensivstation
Premium Besonderheiten der Diagnostik, Therapie und Hygiene

HIV-Patienten auf der Intensivstation

Die Entwicklung der antiviralen Kombinationstherapie hat für die meisten HIV-infizierten Patienten eine in der Initialphase der Epidemie kaum erwartete Verbesserung der Lebensqualität bewirkt. Bei hoher Einnahmetreue können heute die meisten HIV-Patienten ein annähernd normales Leben führen und erreichen ein...

Weiterlesen

Das erworbene Immunmangelsyndrom (Teil 1)
AIDS eine „Seuche der Moderne“

Das erworbene Immunmangelsyndrom (Teil 1)

Ziel der kurzen historischen Darstellung ist es, wichtige Aspekte über das Krankheitsbild AIDS mit all seinen Facetten vom Anfang der 1980er- bis Mitte der 1990er-Jahre zu bündeln.

Weiterlesen

Update Pharmazie Antibiotikaresistenz

Mit den Chemotherapeutika beziehungsweise Antibiotika wurden dem Arzt hochpotente Mittel an die Hand gegeben, die bei vielen schweren Infektionen lebensrettend sind.

Weiterlesen

Dengue

Im August 2020 wurden während der Corona-Pandemie fünf lokal erworbene Fälle von Dengue-Virus Typ 1 in einem Familiencluster in der Provinz Vicenza im Nordosten Italiens entdeckt, in dem Aedes albopictus-Mücken endemisch sind.

Weiterlesen

Kick-off-Event am 5.10.

Mit sechs neuen Projekten will der InfectoGnostics Forschungscampus Jena in den nächsten fünf Jahren die Entwicklung diagnostischer Tests vorantreiben. Diagnostik und Resistenzbestimmung von Infektionserregern des Menschen bilden dabei weiterhin den Schwerpunkt.

Weiterlesen

Skelette von Pestopfern aus dem 17. Jahrhundert

Die Pest ist eine der größten Geißeln der Menschheit, die im 14. Jahrhundert rund ein Viertel der europäischen Bevölkerung dahingerafft hat. Was hat diese Pestwelle gestoppt? Ein internationales Forschungsteam hat nun einen möglichen Mechanismus aufgedeckt.

Weiterlesen

Streptomyces sp.
Naturstoff-Klasse der Nucleosid-Antibiotika

Erforschung der Biosynthese natürlicher Antibiotika

Naturstoffe, die von Mikroorganismen wie Bakterien oder Pilzen hergestellt werden, können als Ausgangsstoffe für neue Antibiotika interessant sein. Potenzielle Wirkstoff-Kandidaten gibt es auch in der Naturstoff-Klasse der Nucleosid-Antibiotika, die möglicherweise auch gegen resistente Keime wirksam sind.

Weiterlesen

Uveitis
Klimawandel, Mobilität, Migration

Neue Augeninfektionen sind auf dem Vormarsch

Durch Klimawandel, Migration und weltweite Mobilität treten in Deutschland neue entzündliche Augenerkrankungen auf, die unbehandelt Sehschäden bis hin zur Erblindung verursachen können.

Weiterlesen

Reserveantibiotika

Im Jahr 2019 waren knapp 18 Millionen Verordnungen von Reserveantibiotika für gesetzlich versicherte Patienten zu verzeichnen. Damit entfiel mehr als jede zweite Antibiotikaverordnung auf ein Reserveantibiotikum. Jeder sechste Versicherte hat mindestens einmal ein solches Medikament erhalten.

 

Weiterlesen

MRSA-Kolonie

In Krankenhäusern sind multiresistente Bakterien eine ständige Bedrohung. Dort können sie zum Beispiel Türgriffe und Lichtschalter besiedeln und auf Implantaten zu schweren Infektionen führen. Doch warum haften die Keime auf verschiedenen Oberflächen unterschiedlich gut?

Weiterlesen

Candida albicans

Eine Studie zeigt: Nach einer Behandlung mit Antibiotika wird das Wechselspiel zwischen Pilzen und Bakterien im Darm beeinträchtigt. Dies könnte in der Folge Pilzinfektionen begünstigen.

Weiterlesen

Hausschwein

Wissenschaftler haben eine Studie zum Nachweis des Hepatitis-E-Virus in handelsüblicher Schweineleber und Schweinefleischprodukten in Deutschland durchgeführt, um herauszufinden, ob und wie häufig kommerzielle Schweinefleischprodukte hierzulande mit HEV kontaminiert sind und so das Infektionsrisiko...

Weiterlesen

Ebola

Eine Infektion mit dem Zaire ebolavirus endet meist tödlich. Das Virus wird vermutlich durch verschiedene Flughund- und Fledermausarten übertragen. Wissenschaftler/-innen haben nun erstmals modelliert, wo diese Arten in Afrika leben könnten.

Weiterlesen

Bakterienkolonie des Melioidose-Erregers Burkholderia pseudomallei

Forscher/-innen haben einen neuen Schnelltest auf Melioidose („Pseudorotz“, eine lebensbedrohliche Tropenkrankheit) entwickelt. In nur 15 Minuten detektiert der einfache und günstige Streifentest zuverlässig Antikörper im Blut der Patienten, die bei Infektionen mit dem Bakterium Burkholderia pseudomallei...

Weiterlesen

Polio-Impfung

Die Impfung gegen Kinderlähmung hat Millionen von Krankheitsfällen verhindert. Nun ist der Wildtyp des Polio-Virus auf dem afrikanischen Kontinent besiegt. Das ist das Ergebnis einer langjährigen Impfkampagne.

Weiterlesen

Zika-Viren

Ob Küssen während der Coronavirus-Pandemie zum Risikoverhalten wird, haben Virologinnen und Virologen der Ulmer Unimedizin untersucht. In einer aktuellen Studie erforschen sie, inwiefern das Zika-Virus und SARS-CoV-2 über Speichel von Mensch zu Mensch weitergegeben werden können.

Weiterlesen

Erstautor Dr. Rabe von Pappenheim
Medikamentenansatz gegen bakterielle Infektionen

Bakterien: Antivitamine als neue Antibiotika?

Durch die zunehmende Resistenzbildung ist die Suche nach neuartigen Antibiotikaklassen von großer Wichtigkeit. Forscher/-innen haben jetzt einen neuen vielversprechenden Ansatz beschrieben, neue Antibiotikaklassen zu entwickeln.

Weiterlesen

Dr. Tanita Wein

Ein Kieler Forschungsteam untersucht, wie sich die Antibiotikagabe auf die Mechanismen der von Plasmiden vermittelten Vererbung von Resistenzgenen auswirkt. Dieser horizontale Gentransfer ist zentral an der Evolution von Mikroorganismen beteiligt.

Weiterlesen

Julia Kenzel
Forschungs-Erfolg mit Peptiden

Ein Schritt im Kampf gegen die Listeriose

In ihrer Doktorarbeit an der Hochschule Coburg hat Julia Kenzel innovative Ansätze entwickelt, um gefährliche Listerien in Lebensmitteln zu entdecken und einer Erkrankung vorzubeugen. Dabei helfen Peptide.

Weiterlesen

Chlamydien

Wenn sich Chlamydien, die Geschlechtskrankheiten auslösen, in der Zelle eines Menschen vermehren wollen, brauchen sie als erstes viel Glutamin. Ein Würzburger Forschungsteam hat geklärt, wie sich die krankheitserregenden Bakterien diesen Stoff beschaffen.

Weiterlesen

Regionale Zuordnung

Die Mengen für Fluorchinolone und Cephalosporine der 3. und 4. Generation befinden sich auf dem niedrigsten Wert seit 2011. Die Gesamtmenge an Antibiotika erreicht aber immer noch 670 Tonnen.

Weiterlesen

Masern

Die Impflücken bei Masern sind in Bremen größer als gedacht. Denn nur 84 Prozent aller Bremer Kita-Kinder, die zu Beginn des neuen Kita-Jahres zwischen 2,5 und 3,5 Jahre alt sind, sind vollständig gegen Masern geimpft. Das ist das Ergebnis der aktuellen Datenanalyse der hkk-Krankenkasse.

 

Weiterlesen

Hep C

Am 28. Juli wird der Welt-Hepatitis-Tag begangen. Anlässlich dieses Termins hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Evaluationsergebnisse des Modellprojekts „HIV? Hepatitis? Das CHECK ich!“ veröffentlicht.

Weiterlesen

Prof. Stephan Siebert

Der Chemiker Prof. Stephan Sieber von der TU München entwickelt mit seinem Team neue Strategien, um multiresistente Erreger zu bekämpfen. Im Interview erklärt Sieber, wie die neuen Wirkstoffe funktionieren.

Weiterlesen

Register virusbedingte Atemwegserkrankungen

Wissenschaftler aus Jena, Heidelberg und Mainz haben das Register OncoReVir gestartet, um Risikofaktoren und Krankheitsverläufe besser zu verstehen und die Therapie von Virusinfektionen bei Krebspatienten zu verbessern.

Weiterlesen

Feinstaubwolke
Der Miststreuer - ein Superspreader?

Stallmist: Quelle für Ausbreitung resistenter Keime?

Erstmals hat ein Forscherteam im Rahmen des Projekts SOARiAL untersucht, inwieweit Feinstaub eine Quelle für die Ausbreitung pathogener oder antibiotikaresistenter Keime sein kann, wenn kontaminierter Stallmist aus der Geflügel- und Schweinehaltung auf landwirtschaftliche Felder ausgebracht wird.

Weiterlesen