Infektionskrankheiten

Die Infektiologie ist die Lehre vom Gesamtgebiet der Infektionen und der Infektions- und Infestationskrankheiten. Sie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Erforschung, Verhütung und Behandlung von Infektionen beim Menschen beschäftigt. Die Bandbreite im Bereich der (möglichen) Infektionen ist immens und reicht von Acinetobacter spp. bis zu Zytomegalievirus-Infektionen (CMV), die gerade bei Schwangeren fatale Auswirkungen haben können. Im Zuge der globalen Reiseaktivität sowie der Migrationsströme spielt die Tropenmedizin eine immer wichtigere Rolle. Viele bereits „vergessene“ Infektionskrankheiten finden wieder ihren Weg nach Deutschland. Hier erfahren Sie mehr.


Impfung
Deutschland sucht den Impfpass

Sind Sie gegen Masern geimpft?

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ruft mit der Aktion „Deutschland sucht den Impfpass – Gegen Masern geimpft?“ dazu auf, den Impfpass prüfen zu lassen. Denn viele Menschen erkranken noch unnötig an Masern.

Weiterlesen

Konstanzer Chemiker hemmen die Biosynthese eines bakteriellen Signalstoffes und verhindern damit die infektiöse Wirkung des Krankenhauskeims Pseudomonas aeruginosa.

Weiterlesen

Hepatitis E (Teil 2)
Premium Deutliche Zunahme von Hepatitis-E-Infektionen in Europa

Hepatitis E (Teil 2)

Da der Verlauf der Hepatitis-E-Infektion nicht nur dem der Hepatitis A, sondern im Anfangsstadium auch anderen Hepatitiden ähnelt, ist zur Abklärung der Diagnose einer Hepatitis E die labordiagnostische Bestätigung unerlässlich.

Weiterlesen

Chlamydia trachomatis

In der Schweiz wie auch in vielen weiteren Industrieländern sind Chlamydien die häufigste sexuell übertragbare Krankheit. Ein internationales Forschungsteam zeigt nun, dass bisherige Präventionsmaßnahmen zu wenig greifen, und empfiehlt ein neues Vorgehen.

Weiterlesen

Weltpoliotag

Im Epidemiologischen Bulletin vom 25. Oktober 2018 (Ausgabe 43/2018) berichten drei Wissenschaftlerinnen des Robert Koch-Instituts anlässlich des Weltpoliotags über Erreichtes und Perspektiven.

Weiterlesen

Resistenzprotein MdfA sitzt in der Zellmembran von E. coli

Resistenzen gegen Antibiotika nehmen weltweit zu. Um zu verstehen, wie Bakterien immun gegen bisher gut funktionierende Wirkstoffe werden, dringen Wissenschaftler immer tiefer in die molekularen Strukturen in Zellen vor.

Weiterlesen

Modul mit dielektrisch behinderten Entladungen

Patienten können sich in Krankenhäusern folgenschwere Infektionen zuziehen. An neuen technischen Lösungen zur Verbesserung der Raumluft in hochsensiblen Klinikbereichen wird seit Jahren gearbeitet. Forscher des INP haben jetzt eine innovative Plasmareinigungsstufe entwickelt.

Weiterlesen

FSME

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml wirbt angesichts einer neuen Höchstmarke bei der durch Zecken übertragenen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) für rechtzeitige Schutzimpfungen.

Weiterlesen

Anthrax
Effektive Behandlung von Milzbrand?

Neuer Wirkstoff gegen Anthrax

Ein Team um Professor Arne Skerra hat an der Technischen Universität München (TUM) eine neuartige Strategie entwickelt, um den Anthrax-Bazillus daran zu hindern, das für ihn lebensnotwendige Eisen aufzunehmen, indem sein spezieller Eisen-Komplexbildner neutralisiert wird.

Weiterlesen

Natürlichen Killerzellen können die T-Zellen zerstören
‚friendly fire‘ im immunologischen Abwehrkampf?

Bakterien verhindern die Bekämpfung einer Virusinfektion

Warum eine Doppel-Infektion mit Bakterien und Viren oft besonders aggressiv ist, haben Forscher des Universitätsklinikums Freiburg jetzt entschlüsselt.

Weiterlesen

Ein Mausmakrophage hat Rhodokokken gebunden

Wenn Pferdefohlen schlimm husten, dann ist häufig ein Bakterium namens Rhodococcus equi im Spiel. Der Mikroorganismus wird von den Fohlen mit der Atemluft in die Lunge eingesogen und dort von Immunfresszellen, sogenannten Makrophagen, aufgespürt und aufgenommen.

Weiterlesen

Krankenhausinfektionen gestern (2)
Besonderheiten des „Staphylokokkenhospitalismus“

Krankenhausinfektionen gestern (2)

Es kam in den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts in Deutschland häufig auch unbemerkt zu endemischen und sogar zur pandemischen Verbreitung von Staphylokokkeninfektionen.

Weiterlesen

Zusammenstellung von erprobten und bewährten Methoden

Unter den Infektionskrankheiten sind die nosokomialen beziehungsweise im Krankenhaus erworbenen Infektionen mit geschätzten 400.000 bis 600.000 Fällen pro Jahr die häufigsten in Deutschland.

Weiterlesen

Hepatitis E (Teil 1)
Premium Deutliche Zunahme von Hepatitis-E-Infektionen in Europa

Hepatitis E (Teil 1)

Die Infektion mit dem Hepatitis-E-Virus (HEV) ist weltweit die häufigste Ursache akuter viraler Hepatitiden, die je nach Region und Genotyp deutliche Unterschiede in Epidemiologie und Klinik aufweisen.

Weiterlesen

Infektionsdiagnostik
Antibiotikaresistenzen

Schnelle Infektionsdiagnostik

Jürgen Popp und Ute Neugebauer erhielten am 21. September den 3. Preis des Berthold Leibinger Innovationspreises für angewandte Lasertechnologie.

 

Weiterlesen

Bakteriophage

Dr. Li Deng vom Helmholtz Zentrum München erhält einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Die Wissenschaftlerin möchte mit neuen Mitteln gegen Antibiotikaresistenzen vorgehen und bekämpft Bakterien mit ihren natürlichen Feinden – den Viren.

Weiterlesen

Gelbfieber-Viren unterm Elektronenmikroskop

Einige Flaviviren lassen sich künftig hoch konzentriert in Bioreaktoren vermehren. Damit könnte die Versorgung mit einigen lebenswichtigen Impfstoffen in Zukunft sicherer werden.

Weiterlesen

HPV-Impfung

Die Kosten für die Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) werden künftig für alle Kinder zwischen 9 und 14 Jahren von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) in Berlin beschlossen.

 

Weiterlesen

Krankheitserreger E. Coli in einer Petrischale
Multiresistente Krankenhauserreger

Neues Testverfahren beschleunigt Diagnose

Ein Forscherteam von Medizinischer Fakultät Köln und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung gelingt Durchbruch für deutlich beschleunigte Diagnostik von multiresistenten Krankenhauserregern.

Weiterlesen

Fluoreszenzaufnahme aus der Nierenbiopsie

Herpesviren wie HHV-6 können viele Jahre unbemerkt in menschlichen Zellen schlummern. Werden sie wieder aktiv, droht Gefahr. Jetzt haben Würzburger Wissenschaftler einen Weg gefunden, die aktiven von inaktiven zu unterscheiden.

Weiterlesen

Affenpocken

Anfang September wurde laut RKI bei zwei Personen im Vereinigten Königreich, die am 2. September 2018 und 4. September 2018 aus Nigeria eingereist sind, das Affenpocken-Virus nachgewiesen.

Weiterlesen

Vogelsterben

Das Vogelsterben durch das exotische Usutu-Virus setzt sich in diesem Jahr fort und betrifft nun auch erstmals Hamburg. Besonders Amseln sind betroffen.

 

Weiterlesen

Antibiotika

Eine Studie des Kiel Evolution Center belegt die Wirksamkeit der sequenziellen Antibiotikatherapie gegen den Krankheitskeim Pseudomonas aeruginosa.

Weiterlesen

Escherichia coli

Wissenschaftler der Universität Tübingen untersuchen die Grundlagen eines Therapieversagens, das nicht auf Resistenzen beruht. Einige Zellen einer Population igeln sich ein und warten ab, bis keine Gifte mehr vorhanden sind.

Weiterlesen

HI-Viren (grün), Lymphozyt

Rund ein Prozent der HIV infizierten Menschen produzieren Abwehrstoffe, die sich gegen die meisten Virusstämme richten. Diese breit wirkenden Antikörper sind der Schlüssel zu einem wirksamen Impfstoff gegen HIV.

Weiterlesen

Clostridium difficile von einer Stuhlprobe

Forscher zeigen, wie die Toxine des resistenten Bakteriums Clostridium difficile in Darmzellen eindringen.

Weiterlesen

Sepsis

Aus Anlass des 7. Welt-Sepsis-Tages am 13. September erneuern die Sepsis-Stiftung und das Aktionsbündnis Patentensicherheit (APS) die Forderung nach Umsetzung der WHO-Sepsis-Resolution in Deutschland.

Weiterlesen

Nukleolus von Makrophagenzellen

Alle Zellen im Körper haben die grundlegende Fähigkeit sich vor Infektionen zu schützen. Wie dieses als angeborene Immunantwort bezeichnete Phänomen genau funktioniert, ist allerdings noch nicht gut verstanden.

Weiterlesen

Isabel Steppert

Nicht nur Personen und Waren reisen im Flugzeug rund um den Globus, auch Infektionserreger sind unerwünschte Passagiere im Flieger. Innerhalb weniger Stunden legen sie weite Strecken zurück. Auf dem Luftweg können sich die Keime unkontrolliert verbreiten.

Weiterlesen

Online-Datenbank

Seit dem 3. September stellt das Paul-Ehrlich-Institut, Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, eine Online-Datenbank für Blutspendeeinrichtungen bereit.

Weiterlesen

Ein Bartkauz in seiner Voliere

Seit vier Wochen werden deutschlandweit vermehrt Wildvögel tot aufgefunden, die zumeist an Usutu-Virus-Infektionen (USUV) verendet sind. Das West-Nil-Virus (WNV), das ebenfalls Wildvögel infiziert, ist eng verwandt mit diesem Erreger.

Weiterlesen

Hepatitis C

Aktuelle Daten von hepatologischen Zentren, die am Deutschen Hepatitis C-Register der Deutschen Leberstiftung teilnehmen, zeigen, dass durch neue Behandlungsmöglichkeiten die Notwendigkeit für HCV-assoziierte Lebertransplantationen deutlich gesunken ist.

Weiterlesen

Coronavirus
Internationale Unterstützung

Entwicklung eines MERS-Impfstoffes

Die Impfstoff-Initiative CEPI (Coalition for Epidemic Preparedness Innovations) fördert die Herstellung eines Impfstoffes gegen das gefährliche MERS-Coronavirus über fünf Jahre mit bis zu 36 Millionen US-Dollar.

Weiterlesen

Masern

Aus welchen Gründen gibt es Jahre, in denen in Deutschland im Vergleich zu anderen Staaten der europäischen WHO Region deutlich mehr Masernfälle beobachtet werden? Dieser Frage ging das Robert Koch-Institut nach.

 

Weiterlesen

Blutspender
Erlanger Transfusionsmedizin

Blutspender auf höchstem Niveau testen

Urlauber, die in einem Risikogebiet unterwegs waren, dürfen im Anschluss aus Sicherheitsgründen wochenlang kein Blut spenden. Die Transfusionsmedizinische und Hämostaseologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen hat jetzt ein neues Prüfverfahren zum Nachweis des West-Nil-Virus eingeführt.

Weiterlesen

klebsiella pneumoniae
Neugeborenen-Intensivstation des Uniklinikums Freiburg

DNA-Test bestätigt Keimausbreitung

Auf der Neugeborenen-Intensivstation des Universitätsklinikums Freiburg wurden anlässlich des üblichen wöchentlichen Routine-Screenings bei acht Frühgeborenen Bakterien der Art Klebsiella pneumoniae festgestellt.

Weiterlesen

Eine aktuelle Studie legt nahe, dass Herpesviren der Auslöser von psychiatrischen Krankheiten sein könnten. Demnach gehen spezielle Störungen mit einer erhöhten Infektionsrate einher, teilte die Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit.

Weiterlesen

Hochsicherheitslabor

Das Hochsicherheitslabor im Robert Koch-Institut (RKI) ist am 31. Juli 2018 in Betrieb gegangen. In dem Labor der höchsten Schutzstufe (S4) können lebensbedrohliche, hochansteckende Erreger wie Ebola- oder Nipahviren sicher diagnostiziert und erforscht werden.

Weiterlesen

Arabidopsis thaliana

Forschende haben in einem SNF-Projekt neuartige, antibiotisch wirksame chemische Substanzen entdeckt – an einem für diese Zwecke bisher kaum erforschten Ort: der Blattoberfläche eines weit verbreiteten Ackerunkrauts.

Weiterlesen

Leberentzündungen
Motto: „Find the missing millions“

Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli 2018

HZI-Experten informieren über den aktuellen Stand der Infektionskrankheit und die damit verbundenen Herausforderungen.

Weiterlesen

Dr. Gisa Gerold

Mittlerweile kann eine Hepatitis C-Infektion gut mit antiviralen Medikamenten behandelt werden. Doch wie das Virus in die Leber eintritt, war bisher unklar. Dies konnte Dr. Gisa Gerold vom TWINCORE mithilfe einer ungewöhnlichen Analysemethode nun aufklären.

Weiterlesen

Mycobacterium tuberculosis
Akademische Forschung sucht nach Lösungen

Unternehmen stoppen Antibiotika-Entwicklung

Während sich multiresistente Keime zunehmend verbreiten, ziehen sich mehr und mehr Pharmakonzerne aus der Antibiotika-Forschung zurück. Jüngstes Beispiel ist Novartis. Alternative Entwicklungs- und Finanzierungsmodelle sind für das wenig lukrative Geschäft mit antiinfektiven Wirkstoffen gefragt.

Weiterlesen

Aspergillus fumigatus
Neue Erkenntnisse zu menschlicher Immunabwehr

Hoffnung auf neue Therapieansätze gegen Killerpilz

Ein Team aus internationalen Wissenschaftlern wirft mit einer jüngst veröffentlichten Studie neues Licht auf die Immunreaktion unseres Körpers auf einen gefährlichen krankheitserregenden Pilz. Jährlich fordert er etwa 200.000 Menschenleben.

Weiterlesen

Tuberkulose

Dem Robert Koch-Institut wurden nach vorläufigen Daten für 2017 insgesamt 5.486 Tuberkulose-Fälle übermittelt, nach 5.949 im Jahr 2016 und 5.834 in 2015 (Datenstand: 1. März 2018).

Weiterlesen

Mehrschichtige Bilder der Lunge

Wissenschaftler zeigen, dass die Versorgung von Patienten mit multiresistenter Tuberkulose in Osteuropa deutlich schlechter ist als in Westeuropa.

Weiterlesen

Graphisches Modell von Viruspartikeln
Kaposi-Sarkom-assoziiertes Herpesvirus

Wie Herpesviren das Immunsystem austricksen

HZI-Forscher decken auf, wie ein Tumorvirus gezielt ein Protein seines Wirts für die Infektion nutzt.

Weiterlesen

Sarcoptesmilbe

Die Krätze scheint in Deutschland wieder deutlich auf dem Vormarsch zu sein. Das legt eine Analyse der Krankenkasse Barmer nahe. So ist die Verordnungszahl wichtiger Krätze-Medikamente zwischen den Jahren 2016 auf 2017 um 60 Prozent gestiegen, von 38.127 auf 61.255 Verordnungen bei den Barmer-Versicherten.

Weiterlesen

Zytomegalievirus

Mit einer neuen Analysetechnik schärfen Würzburger Forscher den Blick auf Virusinfektionen. Sie konnten damit nachweisen, dass virusinfizierte Zellen weitaus mehr infektionsbedingte Proteine und Peptide produzieren als gedacht.

Weiterlesen

Mycobacterium tuberculosis-Zellen

Tuberkulose ist weiterhin eine sehr bedrohliche Erkrankung. Schwierig ist bereits die korrekte Diagnose, auf der Therapien aufbauen. Forscherinnen und Forscher haben ein neues, einfaches und schnelles Nachweisverfahren für Tuberkuloseerreger im Speichel entwickelt.

Weiterlesen

Prof. Dr. Ralf Bialek im Interview mit MTA Dialog

Am Rande der DGHM-Jahrestagung hatten wir Gelegenheit, mit Prof. Dr. med. Bialek über das wichtige Thema Skabies (Krätze) zu sprechen. Neue Methoden der Diagnostik helfen in der Routine.

Weiterlesen