Infektionskrankheiten

Die Infektiologie ist die Lehre vom Gesamtgebiet der Infektionen und der Infektions- und Infestationskrankheiten. Sie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Erforschung, Verhütung und Behandlung von Infektionen beim Menschen beschäftigt. Die Bandbreite im Bereich der (möglichen) Infektionen ist immens und reicht von Acinetobacter spp. bis zu Zytomegalievirus-Infektionen (CMV), die gerade bei Schwangeren fatale Auswirkungen haben können. Im Zuge der globalen Reiseaktivität sowie der Migrationsströme spielt die Tropenmedizin eine immer wichtigere Rolle. Viele bereits „vergessene“ Infektionskrankheiten finden wieder ihren Weg nach Deutschland. Hier erfahren Sie mehr.


Tuberkulose

Vor dem Hintergrund eines Tuberkulose-Ausbruchs an zwei Schulen in Bad Schönborn mit zwei erkrankten Kindern und insgesamt 50 infizierten Personen warnt Gesundheitsminister Manne Lucha vor Panikmache und falschen Informationen in sozialen Netzwerken.

Weiterlesen

Multiple Sklerose

Bei der Einstellung von Patienten mit Multipler Sklerose (MS) auf eine Immuntherapie spielte die Tuberkulose (TB) viele Jahre nur bei Vorliegen bestimmter Risikofaktoren eine Rolle. Seit 2015 ist jedoch eine starke Zunahme von gemeldeten TB-Fällen in Deutschland zu beobachten.

Weiterlesen

Masernschutzgesetz

Der Entwurf für ein „Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz)“ wurde heute vom Bundeskabinett beschlossen.

Weiterlesen

Impfungen

Die Menschen in Deutschland lassen sich immer öfter gegen Infektionskrankheiten impfen. Das teilte der Deutsche Apothekerverband mit.

Weiterlesen

Minimal-invasive Hüftgelenk-Operation

Die Infektion eines künstlichen Hüft- oder Kniegelenks gehört zu den gefürchtetsten Komplikationen in der Endoprothetik [1]. Sie kann auch noch Jahrzehnte nach der Implantation auftreten – und zieht dann oft langwierige und aufwendige Behandlungen mit mehreren Operationen nach sich.

Weiterlesen

MRSA-Infektionen im Krankenhaus
Premium Ist das Hygienemanagement in den Niederlanden tatsächlich besser als in Deutschland?

MRSA-Infektionen im Krankenhaus

Methicillinresistente Staphylococcus-aureus-Stämme (MRSA) waren in den 1990er-Jahren das beherrschende Hygienethema. Rundfunk, Presse und Fernsehen präsentierten regelmäßig dramatische Erkrankungsfälle.

Weiterlesen

neue, antimikrobiell wirksame Beschichtung

Am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) konnte ein Projekt zur Erhöhung der Patientensicherheit erfolgreich abgeschlossen werden. Mitarbeiter des UKR entwickelten zusammen mit der RAS AG Regensburg eine antimikrobiell wirksame Oberflächenbeschichtung.

Weiterlesen

Artenvielfalt

Um zu verstehen, wie Epidemien entstehen, sucht Charité-Virologin Sandra Junglen Viren, die noch keinen Kontakt zu Menschen hatten. Was sie von den Unbekannten lernen möchte und warum Artenvielfalt vor Viren schützen könnte, erklärt sie im Interview.

 

Weiterlesen

3D-Illustration von Viruspartikeln

Ein Großteil der Weltbevölkerung ist mit dem wenig bekannten Zytomegalievirus (CMV) infiziert, welches zur Gruppe der Herpesviren gehört. TWINCORE-Forscher entschlüsseln zelluläre Erkennungsmechanismen des Körpers, die das Zytomegalievirus unter Kontrolle halten.

Weiterlesen

Sepsis
Neues Diagnoseverfahren

Schnelle Hilfe bei Blutvergiftung

Eine Blutvergiftung ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Oft kommt dabei jede Hilfe zu spät: Denn gängige Diagnoseverfahren dauern bis zu zwei Tage. Ein neues Verfahren könnte das nun ändern. In wenigen Minuten liefert es Gewissheit.

Weiterlesen

Malariaprojekt

Masterstudierende der Uni Bremen wollen die Infektionswege der Malaria besser verstehen. Für das Projekt waren sie mehrere Wochen im Nordwesten von Thailand im Grenzgebiet zu Myanmar unterwegs.

Weiterlesen

Ebola-Viren

Emerging Viral Diseases – hinter dem Begriff verbergen sich Erreger wie das Ebolavirus. Zwar können sich Menschen mithilfe von Impfungen schützen, ist die Erkrankung jedoch ausgebrochen, besteht Bedarf an Behandlungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

Masernausbrüche in Deutschland
Premium Impfmüdigkeit gefährdet auch Krankenhausmitarbeiter

Masernausbrüche in Deutschland

Hintergrund: In den letzten Jahren wurde in Deutschland immer wieder über unerwartete Masernausbrüche berichtet. Einer der größten Ausbrüche fand zwischen Oktober 2014 und August 2015 in Berlin statt. Er umfasste insgesamt mehr als 1.200 Erkrankte. In mehr als jedem 2. Fall waren Erwachsene betroffen.

Weiterlesen

West-Nil-Fieber
Premium Infektiologie

West-Nil-Fieber

Erreger des West-Nil-Fiebers (WNF) ist das gleichnamige West-Nil-Virus (WNV), es wurde erstmals 1937 aus dem Blut einer Patientin mit unklarem Fieber isoliert, die im Rahmen einer Studie zur Schlafkrankheit im West-Nil-Distrikt von Uganda untersucht wurde.

Weiterlesen

Strukturmodell von Lugdunin
Störung des Energiestoffwechsels

Antibiotikum aus dem Mikrobiom tötet Bakterien

Ein Forschungsteam der Universitäten Tübingen und Göttingen gewinnt einen Einblick in den Wirkmechanismus von Fibupeptiden, die gegen multiresistente Krankheitserreger hochwirksam sind.

Weiterlesen

Impfempfehlungen

In der Fachzeitschrift „Pädiatrie up2date“ fassen zwei Pädiater die aktuellen Impfempfehlungen für Kinder und Erwachsene zusammen.

Weiterlesen

Fluorchinolone

Etwa fünf Prozent der GKV-Versicherten haben 2018 ein Fluorchinolonantibiotikum verordnet bekommen. Damit gehören sie in Deutschland zu den häufig verordneten Antibiotika, obwohl sie ein erhöhtes Risiko für schwerwiegende Nebenwirkungen haben und zu den Reserveantibiotika zählen.

Weiterlesen

Vektor-Stabilitätsindex

Malaria-übertragende Mücken-Arten profitieren vom Klimawandel und werden sich infolgedessen in Europa und dem Mittelmeerraum weiter ausbreiten. In welchem Ausmaß diese Ausbreitung voranschreitet, lässt sich nach einer aktuellen Studie ziemlich genau vorhersagen.

Weiterlesen

Dr. Ana Rita Brochado
Antibiotika und ihre Systembiologie

Was lässt Bakterien resistent werden?

Bakterien können schnell gegen Antibiotika resistent werden. Welche Mechanismen sind dafür verantwortlich, was lässt sich dagegen tun? Das erforscht Dr. Ana Rita Brochado, die an der Uni Würzburg eine Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe aufbaut.

Weiterlesen

Helicobacter pylori Infektion

Der Magenkeim Helicobacter pylori ist weltweit verbreitet und genetisch sehr anpassungsfähig. LMU-Mikrobiologen haben seine Diversität innerhalb des Magens untersucht und gezeigt, dass sich Antibiotika auf die Populationsstruktur des Erregers auswirken.

Weiterlesen

Blutspenden

Aufgrund einzelner Übertragungsfälle von Hepatitis E in den letzten Jahren hat das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) einen zusätzlichen Test von Blutkomponenten auf Hepatitis-E-Viren (HEV) angeordnet.

Weiterlesen

"InfectoGnostics"
Forschungscampus "InfectoGnostics"

Schnelle Hilfe bei Infektionskrankheiten

Der Forschungscampus InfectoGnostics in Jena entwickelt verschiedene Verfahren, um zum Beispiel die Erreger der Lungenentzündung und deren Resistenzen schnell zu diagnostizieren – möglichst schon beim Hausarzt oder am Klinikbett.

 

Weiterlesen

Eine diphtherische Hautläsion am Bein

Im aktuellen Epidemiologischen Bulletin verweist das RKI auf einen interessanten Fall einer Infektion mit einem toxigenen C.-diphtheriae-biovar-mitis-Stamm.

Weiterlesen

Zika-Virus

Eine bestehende Immunität gegen das Dengue-Virus verringert das Risiko für eine Zika-Infektion mit fatalen Folgen für das Neugeborene signifikant.

Weiterlesen

Protein ABCE1

Ein Ansatz auf dem Weg zu neuen Arzneimitteln gegen Viruserkrankungen ist die Suche nach Zellbestandteilen des Wirts, die die Viren für ihr Eindringen und ihre Vermehrung benötigen. Mit der Entdeckung bei Masern-, Mumps- und RSV-Infektionen könnte dies jetzt ein erster Schritt sein.

Weiterlesen

Infektionskrankheiten

Masern - Die TOP 10 Länder

Derzeit sind die Masern weltweit auf dem Vormarsch. Wo grassieren sie aktuell am meisten?

Weiterlesen

MRE

Multiresistente Erreger sind ein weltweites Problem. Dieser Herausforderung stellen sich die 344 nordrhein-westfälischen Krankenhäuser. Sie werden im Kampf gegen die multiresistenten Erreger vom Landeszentrum Gesundheit NRW mit einem neu entwickelten Qualitätssiegel unterstützt.

Weiterlesen

Frühsommer-Meningoenzephalitis

Nur selten kann anhand der klinischen Symptome eine Verdachtsdiagnose auf eine FSME-Virusinfektion gestellt werden. Wichtig für die Diagnose ist die Information, ob sich der Patient in den letzten 3–4 Wochen in einem Endemiegebiet aufgehalten hat und von Zecken gestochen wurde, was das Vorliegen eine FSME...

Weiterlesen

Gesundes Mikrobiom und potenziell pathogene Erreger
Premium Welche Rolle spielt die intestinale Besiedlung für die Entstehung nosokomialer Infektionen?

Gesundes Mikrobiom und potenziell pathogene Erreger

Der Begriff des intestinalen „Mikrobioms“ hat sich in den letzten Jahren als Oberbegriff für alle kultivierbaren und nicht kultivierbaren, physiologischen Darmerreger eingebürgert. Sie haben für die Stoffwechselprozesse des gesunden Menschen eine herausragende Bedeutung.

Weiterlesen

Silvestrol
Ein neuer natürlicher Wirkstoff

Silvestrol gegen gefährliche Viren?

Basierend auf dem Naturstoff Silvestrol wollen Forscherinnen und Forscher ein neues Medikament gegen gefährliche Viruserkrankungen entwickeln. Frühere Studien hatten Hinweise ergeben, dass die aus einer asiatischen Mahagonipflanze stammende Substanz gegen Hepatitis E, Ebola und das Zika-Virus helfen könnte.

Weiterlesen

Masern

Schätzungsweise 169 Millionen Kinder haben weltweit zwischen 2010 und 2017 die erste Dosis ihrer Masernimpfung nicht erhalten. Das sind durchschnittlich 21,1 Millionen Kinder jedes Jahr.

Weiterlesen

Malaria

Im Jahr 2017 gab es schätzungsweise 219 Millionen Malariafälle in 87 Ländern. Menschen in afrikanische Ländern südlich der Sahara und in Indien sind besonders schwer betroffen.

Weiterlesen

Standard-Siphon mit nachgerüstetem ST24

Als Partner im neu gestarteten Projekt „Siphon“ präsentiert das Fraunhofer FEP im Rahmen der Messe MedTecLIVE, vom 21.-23. Mai 2019, in Nürnberg aktuelle Forschungsschwerpunkte des Institutes im Bereich Hygiene und Reinigung.

Weiterlesen

Sepsis Aufklärungskampagne

Mit der Kampagne „Sepsis – kenne die Zeichen“ will das Krankenhaus Düren für das Thema sensibilisieren. Auf einem Plakat, das jetzt in allen Abteilungen der kommunalen Klinik zu sehen ist, werden die Symptome einer Sepsis sehr anschaulich dargestellt.

Weiterlesen

Infektiologie

In einem aktuellen Beitrag im Deutschen Ärzteblatt fordern Experten, die infektiologische Versorgung und Ausbildung in Deutschland schnellstmöglich zu verbessern.

Weiterlesen

Sepsis

Das Robert Koch-Institut stellt jetzt eine Infografik bereit, mit der die Prävention und Früherkennung der Sepsis erleichtert werden soll. Die Grafik richtet sich in erster Linie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitswesens.

Weiterlesen

Kita

Der Leitfaden für Kindertagesstätten soll Fachkräften in Kitas Sicherheit geben und Verlässlichkeit für Eltern im Umgang mit Infektionskrankheiten schaffen.

Weiterlesen

Wissenschaftler vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) und von der Leibnitz Universität Hannover haben eine Möglichkeit gefunden, verbesserte Wirkstoffe gegen Hepatitis C zu entwickeln.

Weiterlesen

Tuberkulose

Aus dem jüngsten Bericht der WHO und des ECDC mit dem Titel „Tuberkulose-Surveillance und -Kontrolle in der Europäischen Region 2019“ (Daten von 2017) geht hervor, dass die Krankheit nach wie vor eine erhebliche Bedrohung für die öffentliche Gesundheit in der Europäischen Region darstellt.

Weiterlesen

Beispiele des Phenazin Cocktails

Bakterien stellen einen Cocktail verschiedener Wirkstoffe her, um sich in einer lebensfeindlichen Umgebung und gegen Konkurrenten zu behaupten. Dabei gehen sie ähnlich vor wie die pharmazeutische Wirkstoff-Forschung, indem sie biologisch aktive Grundstrukturen modifizieren.

Weiterlesen

Malaria Erreger

Malaria ist mit beinahe 500.000 Todesopfern pro Jahr eine der tödlichsten Krankheiten überhaupt. Bei der Form der Zerebralen Malaria kommt es i.d.R. auch zu einer Symptomatik in der Netzhaut. Hier setzt die neue Forschungsarbeit zur Diagnostik an.

Weiterlesen

Virologie
Interview mit Prof. Dr. med. Jörg Timm

Neue Strategien zur Bekämpfung von Virusinfektionen

Rund 1.000 Wissenschaftler aus allen Bereichen der Virologie werden vom 20. bis 23. März 2019 zur 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie in Düsseldorf erwartet. Einen Einblick in aktuelle Tagungsschwerpunkte gibt Kongresspräsident Prof. Dr. med. Jörg Timm, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf,...

Weiterlesen

Semmelweis Foundation

Die Angaben zu Sterbefällen aufgrund nosokomialer Infektionen schwanken zwar, sie werden aber auf mehrere Tausend geschätzt. Um das Bewusstsein für durch Spitalskeime verursachte Infektionen zu stärken, veranstaltete die Semmelweis Foundation am 12. und 13. März bereits zum dritten Mal die CEE Konferenz für...

Weiterlesen

Masern
Plädoyer für Impfpflicht

Masernausbruch in Niedersachsen

In Niedersachsen sind 2019 bis zum 11. März 26 Masernerkrankungen nachgewiesen worden, schon jetzt mehr als im gesamten Jahr 2018. Der Schwerpunkt mit 18 Fällen ist verbunden mit einem Masernausbruch im Landkreis Hildesheim.

Weiterlesen

Herpes zoster

Die Impfung gegen Herpes zoster (Gürtelrose) wird künftig für alle Personen ab einem Alter von 60 Jahren sowie für Personen mit einer erhöhten gesundheitlichen Gefährdung ab einem Alter von 50 Jahren Pflichtleistung aller gesetzlichen Krankenkassen.

Weiterlesen

Aedes koreicus

Nach der Asiatischen Tigermücke und der Asiatischen Buschmücke hat sich nun auch eine dritte exotische Mückenart in Hessen angesiedelt. Aedes koreicus habe in Wiesbaden eine Population etabliert, berichten Wissenschaftler/-innen der Senckenberg Gesellschaft und der Goethe-Universität.

Weiterlesen

Bindung mit Folgen

Forscher aus Freiburg und Ulm entdecken einen Mechanismus, mit dem Bakterien weiße Blutkörperchen attackieren.

Weiterlesen

Masern

Die Zahl der Masernerkrankungen ist weltweit auf ein alarmierendes Hoch gestiegen, warnt das UN-Kinderhilfswerk UNICEF. 98 Länder berichten von einem Anstieg im vergangenen Jahr; allein zehn Staaten sind für 74 Prozent des Anstiegs verantwortlich.

Weiterlesen

Prof. Andreas Pichlmair (links) mit einem Mitarbeiter

So vielfältig, wie Virenangriffe auf den Körper sind auch dessen Verteidigungsstrategien. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Max-Planck-Instituts für Biochemie hat einen wichtigen Teil der angeborenen Virenabwehr systematisch untersucht.

Weiterlesen

Frühsommer-Meningoenzephalitis

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine durch Zecken übertragene virale Zoonose, die in weiten Teilen Europas und Asiens verbreitet ist.

Weiterlesen