Infektionskrankheiten

Die Infektiologie ist die Lehre vom Gesamtgebiet der Infektionen und der Infektions- und Infestationskrankheiten. Sie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Erforschung, Verhütung und Behandlung von Infektionen beim Menschen beschäftigt. Die Bandbreite im Bereich der (möglichen) Infektionen ist immens und reicht von Acinetobacter spp. bis zu Zytomegalievirus-Infektionen (CMV), die gerade bei Schwangeren fatale Auswirkungen haben können. Im Zuge der globalen Reiseaktivität sowie der Migrationsströme spielt die Tropenmedizin eine immer wichtigere Rolle. Viele bereits „vergessene“ Infektionskrankheiten finden wieder ihren Weg nach Deutschland. Hier erfahren Sie mehr.


Tuberkulose

Aus dem jüngsten Bericht der WHO und des ECDC mit dem Titel „Tuberkulose-Surveillance und -Kontrolle in der Europäischen Region 2019“ (Daten von 2017) geht hervor, dass die Krankheit nach wie vor eine erhebliche Bedrohung für die öffentliche Gesundheit in der Europäischen Region darstellt.

Weiterlesen

Beispiele des Phenazin Cocktails

Bakterien stellen einen Cocktail verschiedener Wirkstoffe her, um sich in einer lebensfeindlichen Umgebung und gegen Konkurrenten zu behaupten. Dabei gehen sie ähnlich vor wie die pharmazeutische Wirkstoff-Forschung, indem sie biologisch aktive Grundstrukturen modifizieren.

Weiterlesen

Malaria Erreger

Malaria ist mit beinahe 500.000 Todesopfern pro Jahr eine der tödlichsten Krankheiten überhaupt. Bei der Form der Zerebralen Malaria kommt es i.d.R. auch zu einer Symptomatik in der Netzhaut. Hier setzt die neue Forschungsarbeit zur Diagnostik an.

Weiterlesen

Virologie
Interview mit Prof. Dr. med. Jörg Timm

Neue Strategien zur Bekämpfung von Virusinfektionen

Rund 1.000 Wissenschaftler aus allen Bereichen der Virologie werden vom 20. bis 23. März 2019 zur 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie in Düsseldorf erwartet. Einen Einblick in aktuelle Tagungsschwerpunkte gibt Kongresspräsident Prof. Dr. med. Jörg Timm, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf,...

Weiterlesen

Semmelweis Foundation

Die Angaben zu Sterbefällen aufgrund nosokomialer Infektionen schwanken zwar, sie werden aber auf mehrere Tausend geschätzt. Um das Bewusstsein für durch Spitalskeime verursachte Infektionen zu stärken, veranstaltete die Semmelweis Foundation am 12. und 13. März bereits zum dritten Mal die CEE Konferenz für...

Weiterlesen

Masern
Plädoyer für Impfpflicht

Masernausbruch in Niedersachsen

In Niedersachsen sind 2019 bis zum 11. März 26 Masernerkrankungen nachgewiesen worden, schon jetzt mehr als im gesamten Jahr 2018. Der Schwerpunkt mit 18 Fällen ist verbunden mit einem Masernausbruch im Landkreis Hildesheim.

Weiterlesen

Herpes zoster

Die Impfung gegen Herpes zoster (Gürtelrose) wird künftig für alle Personen ab einem Alter von 60 Jahren sowie für Personen mit einer erhöhten gesundheitlichen Gefährdung ab einem Alter von 50 Jahren Pflichtleistung aller gesetzlichen Krankenkassen.

Weiterlesen

Aedes koreicus

Nach der Asiatischen Tigermücke und der Asiatischen Buschmücke hat sich nun auch eine dritte exotische Mückenart in Hessen angesiedelt. Aedes koreicus habe in Wiesbaden eine Population etabliert, berichten Wissenschaftler/-innen der Senckenberg Gesellschaft und der Goethe-Universität.

Weiterlesen

Bindung mit Folgen

Forscher aus Freiburg und Ulm entdecken einen Mechanismus, mit dem Bakterien weiße Blutkörperchen attackieren.

Weiterlesen

Masern

Die Zahl der Masernerkrankungen ist weltweit auf ein alarmierendes Hoch gestiegen, warnt das UN-Kinderhilfswerk UNICEF. 98 Länder berichten von einem Anstieg im vergangenen Jahr; allein zehn Staaten sind für 74 Prozent des Anstiegs verantwortlich.

Weiterlesen

Prof. Andreas Pichlmair (links) mit einem Mitarbeiter

So vielfältig, wie Virenangriffe auf den Körper sind auch dessen Verteidigungsstrategien. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Max-Planck-Instituts für Biochemie hat einen wichtigen Teil der angeborenen Virenabwehr systematisch untersucht.

Weiterlesen

Frühsommer-Meningoenzephalitis

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine durch Zecken übertragene virale Zoonose, die in weiten Teilen Europas und Asiens verbreitet ist.

Weiterlesen

Häufigkeit und Komplikationen der Staphylococcus-aureus-Sepsis bei Kindern

Staphylococcus (S.) aureus ist bei Kindern der führende Erreger ambulant erworbener ebenso wie nosokomial erworbener Bakteriämien.

Weiterlesen

Disinfection in Health Care Facilities
Premium Let’s say it in English

Disinfection in Health Care Facilities

In health care facilities, risks exist. The employees are the most at risk. Firstly, the risk of infectious pathogens is very high; workers can be exposed to Hepatitis-B- or Hepatitis-C-Viruses, or to HIV. Thus, arrangements to minimize the risk of infection are exceptionally important. Secondly, accidents...

Weiterlesen

Hemmwirkung der Pseudomonas-Bakterien

Ein Team des Kieler Metaorganismus-Sonderforschungsbereichs 1182 untersucht am Beispiel von Fadenwürmern die Rolle des Darmmikrobioms bei der Abwehr von Infektionen. Interaktionen von Körper und Mikroben üben einen bedeutenden Einfluss auf die Funktionen und die Gesundheit des Wirtslebewesens aus.

Weiterlesen

Staphylococcus aureus

Die weltweite Ausbreitung von Antibiotika-resistenten Bakterien zu bekämpfen und neue Antibiotika zu entwickeln, ist ein wichtiges Ziel des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF). Es ist jetzt Mitglied im sogenannten Accelerator-Netzwerk von CARB-X.

Weiterlesen

tropische Zecke Hyalomma
Uni Hohenheim bittet um Zusendung

Tropen-Zecken in Deutschland

Nachdem die Zeckenart Hyalomma nach Deutschland eingewandert ist, bittet die Uni Hohenheim die Bevölkerung um Unterstützung. Mit der Zusendung der Zecken kann die Forschung zur neuer Zeckenart unterstützt werden.

Weiterlesen

Das PanPlex-System

Mainzer Wissenschaftler von Fraunhofer haben ein Point-of-Care System zur schnellen Diagnose von Influenzasubtypen entwickelt. Damit könnte es bald eine schnelle Antwort auf die Frage geben, an welchem Subtyp Patienten leiden und der Inkubationsweg somit konsequent abgeschnitten werden.

Weiterlesen

Escherichia coli

Zum zweiten Mal fand am 14.02.2019 in den Agaplesion Diakonie Kliniken Kassel gemeinnützige GmbH, eine Nachmittagsveranstaltung unter dem Motto „Prävention und Therapie von Infektionen in der perioperativen Medizin“ statt.

Weiterlesen

Chemische Struktur des Penicillinkerns
Alternativen haben Nachteile und sind oft unnötig

Penicillinallergie ist in den meisten Fällen gar keine

Penicilline zählen zu den am häufigsten verschriebenen und wirksamsten Medikamenten. Da jedoch viele Patienten vermeintlich allergisch auf sie reagieren, verzichten Ärzte mitunter vorsichtshalber darauf, sie einzusetzen.

Weiterlesen

neue Therapien gegen Tuberkulose
Zunehmende Resistenzen der Erreger

Tuberkulose: Zelltod durch Immuntherapie hemmen

Die Behandlung der Tuberkulose mit mehreren Antibiotika über viele Monate hinweg ist nach wie vor eine Tortur für die Patienten. Zunehmende Resistenzen der Erreger erschweren diese langwierige Therapie zusätzlich und aufgrund von Nebenwirkungen kommt es häufiger zu Therapieabbrüchen und erhöhten Sterberaten.

Weiterlesen

Dr. Thorsten Heinekamp aus dem Jenaer Forschungsteam

Ein Forschungsteam der Uni Jena klärt die Wirkungsweise des Giftes Gliotoxin aus dem Schimmelpilz Aspergillus fumigatus auf.

Weiterlesen

Stephanie Müller und Prof. Feige
Evolution von Signalmolekülen

Neue Ansätze für die Sepsis-Therapie?

Kleine Infektionen können tödlich enden: Millionen Menschen sterben jedes Jahr an einer Sepsis, einer überschießenden Reaktion des Immunsystems. Ein neues Signalmolekül hat das Potential, als Basis neuer Sepsis-Therapien zu dienen.

Weiterlesen

Bakterien (dargestellt als Ellipsen)

Die schwarmartige Ausbreitung von Bakterien lässt sich beschreiben, wenn man die räumlichen Wechselwirkungen zwischen den beteiligten Zellen und ihre Beweglichkeit kennt.

Weiterlesen

Zika-Virus

Wissenschaftler an der Charité – Universitätsmedizin Berlin zeigen die Probleme der derzeitigen Diagnostik insbesondere beim Nachweis von Zika-Viren auf und entwickeln kombinierte Testverfahren mit höherer Verlässlichkeit.

Weiterlesen

Probenmaterial auf Agarplatte
Studie zu Krankenhausinfektionen

Patienten bringen hochresistente ESBL-Keime mit

Jeder achte neu in eine Klinik eingewiesene Patient trägt bereits sogenannte ESBL-Keime in sich – dies konnten Wissenschaftler des InfectoGnostics Forschungscampus Jena jetzt in einer Beobachtungsstudie an 1.334 Patienten belegen.

Weiterlesen

Epstein Barr-Viren

Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums haben eine neue Strategie für die Entwicklung eines Impfstoffs gegen EBV entwickelt, der das Immunsystem zeitgleich auf verschiedene Stadien des Erregers vorbereitet.

Weiterlesen

Fraunhofer IZI

Impfstoffe herzustellen ist ein schwieriges Unterfangen: Bei den Tot-Impfstoffen müssen die Krankheitserreger abgetötet werden, ohne deren Struktur zu verändern. Bislang geschieht dies meist mit giftigen Chemikalien. Es geht auch anders.

Weiterlesen

Multiresistente Erreger
Premium Studie zeigt dramatische Zunahme in ganz Europa

Multiresistente Erreger

In den letzten Jahren sind gerade durch innereuropäische Patiententransfers und durch den internationalen Reiseverkehr multiresistente Erreger nach Deutschland gekommen, die zuvor nur aus Schwellen- und Entwicklungsländern bekannt waren.

Weiterlesen

Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)
Premium Aktive Immunisierung ist empfehlenswert

Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine durch ein gleichnamiges Virus verursachte akute Entzündung der Hirnhäute, des Gehirns und des Rückenmarks.

Weiterlesen

Klebsiella pneumoniae

Forscher des HZI und HIPS haben entdeckt, dass resistente Bakterien den Wirkstoff Albicidin mithilfe eines massenhaft gebildeten Proteins einfangen und inaktivieren.

Weiterlesen

Dr. Robert Zweigerdt, Dr. Mania Ackermann, Dr. Antje Munder und PD Dr. Nico Lachmann
Unterschiedliche, reife Blutzellen herstellen

Neues Blut dank neuer Technik?

Die Herstellung von Blutzellen schreitet voran. MHH-Forscher legen den Grundstein für eine neue Therapie zur Bekämpfung von Infektionen.

Weiterlesen

Norovirus

Die wichtigste Maßnahme, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Norovirus zu verringern, ist häufiges und gründliches Händewaschen mit heißem Wasser und Seife.

Weiterlesen

West-Nil-Virus breitet sich in Europa aus
Premium Erste Infektionen in Deutschland

West-Nil-Virus breitet sich in Europa aus

Das West-Nil-Virus wurde erstmals 1937 bei einer Frau mit unklarem Fieber in Uganda in der Region West-Nil, wonach die Erkrankung ihren Namen erhielt, nachgewiesen. Das West-Nil-Virus gehört zur Gattung Flavivirus der Familie Flaviviridae, zu denen auch das Gelbfieber und der Erreger der Japanischen...

Weiterlesen

Medizinische Mikrobiologie übersichtlich

MTA Dialog-Leser kennen Christina Haese als Autorin der Beiträge aus dem Bereich „Antibiotika und Resistenzen“. Jetzt ist ihr neues Buch „Medizinische Mikrobiologie für dummies“, das sie zusammen mit Prof. Dr. med. Ralf-Peter Vonberg geschrieben hat, erschienen.

Weiterlesen

Hans-Hermann Thulke und sein Team
Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung

Modelle im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA (European Food Safety Authority) hat einen neuen wissenschaftlichen Bericht zum aktuellen Stand der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) innerhalb der EU veröffentlicht.

Weiterlesen

Händewaschen
Premium Eine sinnvolle Maßnahme zur Influenzaprävention?

Händewaschen

Die letzte Influenzaepidemie hatte überwiegend junge, im aktiven Erwerbsleben stehende Menschen erfasst. Aber auch Jugendliche und Kinder waren in dieser Saison bevorzugt betroffen. Beide Personengruppen sind viel im öffentlichen Raum unterwegs, sei es am Arbeitsplatz, bei Bahn- und Busfahrten, oder in der...

Weiterlesen

Bakterielle Besiedlung
Mikroflora der Sehhilfen

Gesundheitsrisiko Brille?

Kann ich mich an meiner eigenen Brille anstecken? Und wie sollte ich sie reinigen, um eine Infektionsgefahr gering zu halten? Brillen kommen häufig mit Händen und Haut in Berührung – doch über die mikrobielle Besiedlung dieser Alltagsgegenstände ist bislang kaum etwas bekannt.

Weiterlesen

Bovine Virus Diarrhoe (BVD)

Die Bovine Virus Diarrhoe (BVD), verursacht durch das BVD-Virus (BVDV), ist eine weltweit verbreitete und gefährliche Rinderkrankheit, die zum Tod der Tiere führen kann. Doch das müsste nicht sein, wie eine aktuelle Studie der Vetmeduni Vienna zeigt.

Weiterlesen

Parasiten im Hundekot
Überraschendes Ergebnis

Studie zu Parasiten im Hundekot

Eine repräsentative Studie der Vetmeduni Vienna zeigt: Der Kot von Wiener Hunden enthält im Vergleich zu Vierbeinern aus dem ländlichen Raum vergleichsweise wenig Endoparasiten. Dennoch sollte auf Hygiene geachtet werden.

Weiterlesen

MERS-Pandemie?

Mutationen machen MERS-Virus resistenter gegen die Abwehrkräfte des Immunsystems. Könnte damit eine Pandemie drohen?

Weiterlesen

Daniel Todt

Warum Infektionen mit Hepatitis E bei manchen Patienten mit universellen antiviralen Medikamenten erfolgreich behandelt werden können, bei anderen aber nicht, hat Dr. Daniel Todt von der Abteilung für Medizinische und Molekulare Virologie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) untersucht.

Weiterlesen

Zikavirus

Ein auf einem Masern-Impfvirus basierender Vektorimpfstoff gegen das Zikavirus schützt trächtige Mäuse und ihre Nachkommen vor Zikavirusinfektion und -krankheit. Gleichzeitig ruft dieser Impfstoff eine Immunantwort gegen das Masernvirus hervor, vergleichbar mit der des konventionellen Masernimpfstoffs.

Weiterlesen

Impfung
Deutschland sucht den Impfpass

Sind Sie gegen Masern geimpft?

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ruft mit der Aktion „Deutschland sucht den Impfpass – Gegen Masern geimpft?“ dazu auf, den Impfpass prüfen zu lassen. Denn viele Menschen erkranken noch unnötig an Masern.

Weiterlesen

Konstanzer Chemiker hemmen die Biosynthese eines bakteriellen Signalstoffes und verhindern damit die infektiöse Wirkung des Krankenhauskeims Pseudomonas aeruginosa.

Weiterlesen

Hepatitis E (Teil 2)
Premium Deutliche Zunahme von Hepatitis-E-Infektionen in Europa

Hepatitis E (Teil 2)

Da der Verlauf der Hepatitis-E-Infektion nicht nur dem der Hepatitis A, sondern im Anfangsstadium auch anderen Hepatitiden ähnelt, ist zur Abklärung der Diagnose einer Hepatitis E die labordiagnostische Bestätigung unerlässlich.

Weiterlesen

Chlamydia trachomatis

In der Schweiz wie auch in vielen weiteren Industrieländern sind Chlamydien die häufigste sexuell übertragbare Krankheit. Ein internationales Forschungsteam zeigt nun, dass bisherige Präventionsmaßnahmen zu wenig greifen, und empfiehlt ein neues Vorgehen.

Weiterlesen

Weltpoliotag

Im Epidemiologischen Bulletin vom 25. Oktober 2018 (Ausgabe 43/2018) berichten drei Wissenschaftlerinnen des Robert Koch-Instituts anlässlich des Weltpoliotags über Erreichtes und Perspektiven.

Weiterlesen

Resistenzprotein MdfA sitzt in der Zellmembran von E. coli

Resistenzen gegen Antibiotika nehmen weltweit zu. Um zu verstehen, wie Bakterien immun gegen bisher gut funktionierende Wirkstoffe werden, dringen Wissenschaftler immer tiefer in die molekularen Strukturen in Zellen vor.

Weiterlesen

Modul mit dielektrisch behinderten Entladungen

Patienten können sich in Krankenhäusern folgenschwere Infektionen zuziehen. An neuen technischen Lösungen zur Verbesserung der Raumluft in hochsensiblen Klinikbereichen wird seit Jahren gearbeitet. Forscher des INP haben jetzt eine innovative Plasmareinigungsstufe entwickelt.

Weiterlesen