Coronavirus


Überwachung mit Ohrsensoren

Ein Team der TUM will mit Hightech-Sensoren rund um die Uhr Biowerte von COVID-19-Patientinnen und -Patienten in häuslicher Isolation messen. Ziel der Studie ist es, herauszufinden, ob eine besonders zeitnahe Behandlung bei schlechter werdenden Werten Überlebenschancen verbessern und Intensivstationen...

Weiterlesen

Luftverschmutzung und COVID-19

Die Todeszahlen in Folge einer COVID-19-Erkrankung sind in einigen Ländern und Regionen höher als in anderen. Schuld daran könnte eine höhere Luftverschmutzung und damit einhergehende Schadstoffbelastung sein. Erste Zahlen dazu liefert eine neue Studie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU).

Weiterlesen

Coronavirus

COVID-19 wurde als Lungenkrankheit bekannt. Warum Patienten auch lebensgefährliche Versagen anderer Organe erleiden, war bisher unklar. Ein interdisziplinäres Team des Universitätsspitals Zürich zeigte nun, dass SARS-CoV-2 direkt Entzündungen in den Gefäßen auslösen und so zu Organversagen bis zum Tod führen...

Weiterlesen

Anerkennungslehrgang

Unsere Interviewpartnerin möchte anonym bleiben, um keine Nachteile befürchten zu müssen. Sie schildert ihre Erfahrungen mit der Anerkennung von ausländischen MTRA-Berufsabschlüssen in Deutschland.

Weiterlesen

Intensivregister

„Wir haben endlich eine verlässliche Übersicht über alle Intensivkapazitäten in Deutschland erreicht“, berichtet Professor Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI).

Weiterlesen

Coronavirus
Deutsches Zentrum für Infektionsforschung

SARS-CoV-2: Isolierung von neutralisierenden Antikörpern

Neben der Impfstoffentwicklung arbeiten die Wissenschaftler im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) mit Hochdruck an neuen Medikamenten, um Covid-19-Patienten besser helfen zu können.

Weiterlesen

Labortests

Mehr als 20 in Deutschland ansässige Diagnostika-Unternehmen produzieren Tests für den direkten oder indirekten Nachweis des neuen Coronavirus.

Weiterlesen

Offener Brief an Jens Spahn
Offener Brief an Gesundheitsminister Spahn

Forderung: Bonus auch für MTA

Der DVTA und andere Interessenvertreter der MTA-Berufe fordern auch einen Bonus und Anerkennung für Medizinisch-technische Assistenzberufe für ihre Spitzenleistungen im Kampf gegen COVID-19.

Weiterlesen

COVID-19

In einer aktuellen Studie aus Wuhan [1] wiesen 40 von 88 Patienten mit schweren COVID-19-Verläufen neurologische Symptome auf. Allein fünf von ihnen hatten einen Schlaganfall erlitten. Ob die zerebrovaskulären Ereignisse eine direkte Infektionsfolge sind, müsse weiter untersucht werden, so die DGN.

Weiterlesen

Triage

Was passiert, wenn es in einem Krankenhaus nicht genug Beatmungsgeräte gibt? Hier kommt die "Triage" ins Spiel. Was das bedeutet, erklärt im Interview Dr. Tankred Stöbe von „Ärzte ohne Grenzen“. Er musste bei seinen Einsätzen oft entscheiden, welche Patienten behandelt werden – und welche nicht.

Weiterlesen

Anlässlich des Weltgesundheitstages 2020 veröffentlichte die Europäische Gesellschaft für Radiologie (ESR) eine Erklärung, in der sie die Politiker in der Europäischen Union daran erinnerte, dass die medizinische Bildgebung zum Kampf gegen COVID-19 beiträgt.

Weiterlesen

Schmerzeinrichtungen

Seit Anfang März sind 75 Prozent der stationären schmerzmedizinischen Einrichtungen in Krankenhäusern, die Patienten mit schweren chronischen Schmerzen behandeln, wegen der Coronakrise geschlossen.

Weiterlesen

Coronavirus

Liebe Kolleginnen und Kollegen, aus diversen Telefonaten und Gesprächen mit MTLA, Laborleitungen, Außendienstlern von Diagnostika-Firmen, Gerätetechnikern und anderen Beschäftigten im Gesundheitswesen habe ich einen Bericht über die bisherigen Eindrücke im Rahmen der SARS-CoV-2-Pandemie aus Sicht von MTLA und...

Weiterlesen

Dr. Michael Forster

Ein internationales Forschungsteam unter Kieler Beteiligung weist die Verbreitung unterschiedlicher Typen des neuartigen Coronavirus nach. Es wurden phylogenetische Netzwerkanalysen verwendet.

Weiterlesen

Materialien für Masken

Viele Materialien, die sich im Haushalt finden, halten Partikel und Tröpfchen ab, sodass sie durchaus das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus verringern können.

Weiterlesen

Blutspende

Täglich werden bundesweit circa 15.000 Blutspenden benötigt: Für die Versorgung von Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen, für Operationen, Transplantationen und schwere Verletzungen. Deshalb ruft die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) zur bundesweiten Blutspende auf.

Weiterlesen

COVID-19 - CT

Die Computertomografie ist eine wertvolle Hilfe bei der Diagnose sowie der Einschätzung des Schwergrads und Verlaufs von COVID-19 und von Pneumonie-assoziierten Komplikationen. Zwingende Voraussetzung für ihren Einsatz ist jedoch die rechtfertigende Indikation.

Weiterlesen

Vivien Balandjuk, MTLA-Auszubildende

Wegen des sich ausbreitenden Coronavirus wurden bundesweit die MTA-Schulen geschlossen. Wie gehen MTA-Auszubildende mit dieser neuen Situation um? Findet der Unterricht immer noch in irgendeiner Form statt? Vivien Balandjuk, Auszubildende im vierten Semester als MTLA im Städtischen Klinikum Karlsruhe, gibt im...

Weiterlesen

"Blutgerinnsel"
Empfehlungen des Aktionsbündnisses Thrombose

Homeoffice: „Gymnastik für die Venen einbauen“

Viele Menschen arbeiten während der Corona-Krise von zu Hause am eigenen Schreibtisch. Die körperliche Aktivität reduziert sich, dabei müssen Körper und Blutgefäße jetzt besonders trainiert werden. Durch einfache Venenübungen bleibt das Blut im Fluss, um Thrombosen zu vermeiden.

Weiterlesen

Coronavirus

Wissenschaftler/-innen haben an Probenmaterial aus nicht virusinfizierten Patienten untersucht, welche Zellen in der Lunge und in den Bronchien vom Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert werden können.

Weiterlesen

Tina Hartmann

Seit Anfang August 2019 bietet die in Gründung befindliche neue MTRA-Schule der Märkischen Kliniken bereits Anpassungslehrgänge für ausländische MTRA an und hat die entsprechende Zulassung der Bezirksregierung in Düsseldorf. Wie wirkt sich die Corona-Krise darauf aus?

Weiterlesen

Unterrichtsraum

Michael Wiertz ist Schulleiter, MTRA, Medizinpädagoge/Fachlehrer an der MTRA-Schule der Uniklinik RWTH Aachen. Im MTA Dialog-Interview geht er auf seine Erfahrungen und Eindrücke nach der Schulschließung ein.

Weiterlesen

Blutspende

Das Paul-Ehrlich-Institut hat im Verbund mit drei Instituten für Virologie die Labordaten von SARS-CoV-2-Infizierten ausgewertet. Im Blut asymptomatischer Patienten wie auch bei Patienten mit weniger ausgeprägten Symptomen konnte kein SARS-CoV-2-Genom nachgewiesen werden.

Weiterlesen

MTLA-Auszubildender Joshua Klug

Wegen des sich ausbreitenden Coronavirus wurden bundesweit die MTA-Schulen geschlossen. Wie gehen MTA-Auszubildende mit dieser neuen Situation um? Findet der Unterricht immer noch in irgendeiner Form statt? Joshua Klug, Auszubildender im ersten Ausbildungsjahr als MTLA im Klinikum Fulda, gibt Antworten auf...

Weiterlesen

Coronavirus - Krebspatienten
Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie

COVID-19: Patienten mit aktiver Krebserkrankung testen

Patientinnen und -patienten mit Blut- und Krebserkrankungen müssen in einem ganz besonderen Maß vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 geschützt werden. Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie fordert die breite und wiederholte Testung von Krebspatientinnen und –patienten mit...

Weiterlesen

Volker Diehl

Volker Diehl, MTRA bei Zemodi Bremen, schildert die aktuelle Situation in der Corona-Krise in einer radiologischen Großpraxis, die kein Akutkrankenhaus versorgt.

Weiterlesen

Joggen für das Immunsystem

Vonseiten der Politik werden umfangreiche Maßnahmen getroffen, um COVID-19 einzudämmen. Laut Fachleuten bleibt das Risiko einer Infektion für einen Großteil der Bevölkerung dennoch bestehen. Wie Sport das Immunsystem beeinflusst und damit zu einem möglicherweise milderen Verlauf der Krankheit beiträgt,...

Weiterlesen

Marina Geisen

Wegen des sich ausbreitenden Coronavirus wurden bundesweit die Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen - meist bis zum Ende der Osterferien. Das betrifft auch die MTA-Schulen. Über ihre Erfahrungen in dieser außergewöhnlichen Situation berichtet im Telefoninterview mit MTA Dialog Marina Geisen,...

Weiterlesen

Karen Czipull ist Leiterin der MTA Schule Labor, Schule des Gesundheitswesens für Medizinisch-technische Assistenten beim Lette Verein in Berlin. Sie schildert ihre Erfahrungen während der aktuellen Schulschließung.

Weiterlesen

Coronakrise - Telefonsprechstunde
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

„Stille Opfer“ in der Coronakrise verhindern

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin befürchtet, dass unbehandelte Beschwerden über kurz oder lang zu vermehrten Todesfällen, den „stillen Opfern“ der Krise, führen könnten – und das, weil viele Menschen sich derzeit nicht rechtzeitig in Behandlung begeben.

Weiterlesen

Frettchen

Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 stammt ursprünglich vermutlich aus Fledermäusen und führte zu einer Pandemie. Ob es auch andere Tierarten infizieren kann, wird weltweit von verschiedenen Forschungsinstituten untersucht. Es gibt erste Ergebnisse.

Weiterlesen

Der gegenwärtige Ausbruch der Coronavirus-assoziierten akuten Atemwegserkrankung namens Coronavirus-Krankheit 19 (COVID-19) beziehungsweise SARS-CoV-2 ist der dritte dokumentierte Ausbruch eines tierischen Coronavirus auf den Menschen in nur 2 Jahrzehnten. Die Infektion mit dem neuen Coronavirus stellt eine...

Weiterlesen

Coronavirus - Arztpraxen

Mangelnde Schutzausrüstung stellt bei der Bekämpfung des Coronavirus nach wie vor das größte Problem in Arztpraxen dar. Zwar würden nach und nach Lieferungen eintreffen, aber teilweise nur kleine Mengen, sagte KBV-Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Gassen in einer Online-Pressekonferenz.

 

Weiterlesen

Krankschreibungen

Die Zahl der Menschen, die wegen leichter Atemwegsprobleme im Job fehlen, hat sich im März 2020 gegenüber dem Vorjahr verdoppelt. Das zeigt eine aktuelle Kurzanalyse der DAK-Gesundheit.

Weiterlesen

MTLA-Schüler

Wegen des sich ausbreitenden Coronavirus wurden bundesweit die Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen - meist bis zum Ende der Osterferien. Das betrifft auch die MTA-Schulen. Seine Erfahrungen aus der Sicht einer MTLA-Schule in Schleswig-Holstein schildert Dr. Rainer Hartmann, Abteilungsleiter...

Weiterlesen

Konsequenzen der Schließung der MTA-Schule Kempten

Wegen des sich ausbreitenden Coronavirus wurden bundesweit die Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen - meist bis zum Ende der Osterferien. Das betrifft auch die MTA-Schulen. Über seine Erfahrungen in dieser außergewöhnlichen Situation berichtet im Interview mit MTA Dialog Dr. Uwe Vry, Schulleiter...

Weiterlesen

Barbara Oschwald-Häg

Die Corona-Krise hat auch die Labore mit voller Wucht getroffen. Auf der einen Seite gibt es die SARS-CoV-2-Tests, auf der anderen Seite werden Routineanalysen weniger nachgefragt. Lesen Sie einen Erfahrungsbericht aus der Sicht eines Zentrallabors von Barbara Oschwald-Häg, Leitende Medizinisch-technische...

Weiterlesen

Bioproben von COVID-19-infizierten Patienten/-innen sind hochinfektiös

Bioproben von COVID-19-infizierten Patienten/-innen sind hochinfektiös. Auf der Seite der Biobanken erhalten Sie Informationen zum Umgang mit solchen Proben auf Basis des aktuellen Wissensstands.

Weiterlesen

Schutzmasken
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Schutzmasken richtig verwenden

Medizinische Gesichtsmasken, auch Mund-Nasen-Schutzmasken genannt, reichen für Arbeitsbereiche mit hohem Risiko nicht aus, um sich vor einer Ansteckung zu schützen. Das stellt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) mit Blick auf aktuelle Diskussionen um das Tragen von verschiedenen Schutzmasken...

Weiterlesen

SARS-CoV-2

Ein kleiner Anteil der Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion verstirbt an einem akuten Lungenversagen, meistens in Folge einer schweren Form der Lungenentzündung. Eine kürzlich publizierte Arbeit [1] beschreibt jedoch einen weiteren möglichen, bislang wenig erforschten Pathomechanismus des tödlichen...

Weiterlesen

COVID-19-App

Mit einer unentgeltlichen App erhalten Patienten ihre Testergebnisse in Echtzeit. Die COVID-19 App ist im Google Play Store und im App Store verfügbar.

 

Weiterlesen

In einer Pressekonferenz stellten die Akkreditierten Labore in der Medizin - ALM e.V. am Dienstag die aktuellen Zahlen zur Labordiagnostik im Zusammenhang zu Corona-Pandemie vor: Insgesamt wurden laut Datenanalyse des fachärztlichen Berufsverbandes, an der sich bundesweit 97 Labore beteiligen, seit Anfang...

Weiterlesen

Vollgesichtsschutz

Ein Vollgesichtsschutz entfaltet in manchen Situationen eine bessere Schutzwirkung als eine einfache Schutzbrille. In Vorbereitung auf zu erwartende COVID-19-Patienten wappnet sich das Universitätsklinikum Augsburg mit der Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung für das medizinische Personal.

Weiterlesen

Kurzarbeit

Auch die kommunalen Arbeitgeber leiden unter der Corona-Krise. Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hatte deshalb kürzlich den Beschluss der Bundestarifkommission von ver.di begrüßt, schnellstmöglich Tarifverhandlungen zu Regelungen über Kurzarbeit aufzunehmen.

Weiterlesen

Mini-Pool-Methode

Forschern des Blutspendedienstes des DRK in Frankfurt um Prof. Erhard Seifried und dem Institut für Medizinische Virologie des Uniklinikums der Goethe-Universität Frankfurt um Prof. Sandra Ciesek ist es gelungen, ein Verfahren zu entwickeln, das es ermöglicht, die Testkapazitäten zum Nachweis von SARS-CoV-2...

Weiterlesen

Coronavirus - Depressionen

Es gilt sicherzustellen, dass Menschen mit Depression ohne lange Wartezeiten und bürokratische Hürden professionelle Hilfe erhalten. Das fordert die Deutsche DepressionsLiga.

Weiterlesen

Coronavirus

Mit dem „COVID19-Krankenhausentlastungsgesetz“ werden die wirtschaftlichen Folgen für Krankenhäuser und Vertragsärzte aufgefangen. Mit dem "Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite" wird die Reaktionsfähigkeit auf Epidemien verbessert.

Weiterlesen

Keine Experimente mit der alten und chronisch kranken Bevölkerung

Das Coronavirus hat die Gesellschaften fest im Griff. Mit Hochdruck wird derzeit an dem Ausstiegskonzept aus dem Maßnahmenpaket zur sozialen Distanz gearbeitet. Alte und chronisch kranke Menschen sollen jedoch weiterhin zu Hause bleiben. Das EbM-Netzwerk fordert nachdrücklich eine Politik-unabhängige,...

Weiterlesen

Laborärzte

Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) prophezeit Engpässe bei den COVID-19-Testungen in den deutschen medizinischen Laboratorien für den Fall, dass die Testanforderungen weiterhin in dem bisherigen Umfang ansteigen. Der BDL befürchtet außerdem eine Unterversorgung von chronisch Kranken, die auf...

Weiterlesen

Coronavirus - Ethikrat

Der Deutsche Ethikrat möchte mit seiner heute veröffentlichten Ad-hoc-Empfehlung ethische Orientierungshilfe leisten. Wesentlicher Orientierungspunkt für die nahe Zukunft sei die weitgehende Vermeidung von Triage-Situationen, in denen Ärzte zu entscheiden gezwungen wären, wer vorrangig intensivmedizinische...

Weiterlesen