Coronavirus


Tuberkulose

Das Coronavirus hat die Aufmerksamkeit der Welt auf sich gezogen. Mit 4.000 Todesfällen pro Tag weltweit hält allerdings Tuberkulose (TB) die makabre Spitzenposition als die tödlichste behandelbare Infektionskrankheit der Welt.

Weiterlesen

Conona: Kinderstudie

Die Stiftung KinderHerz Deutschland fördert die C.19-CHILD-Studie am UKE: Mindestens 6.000 Kinder und Jugendliche mit Herz-Kreislauf- und Lungenerkrankungen werden getestet.

Weiterlesen

Suche nach Wirkstoffen

Im Zellkultur-Modell stoppen mehrere Wirkstoffe das SARS-CoV-2-Virus. Diese Ergebnisse ermöglichen es, die Suche nach einem Wirkstoff auf eine geringe Anzahl bereits zugelassener Medikamente zu fokussieren.

Weiterlesen

"MTA machen eine herausragende Arbeit für die Patientenversorgung"

Der Bedarf an SARS-CoV-2-PCR-Tests ist in der vergangenen Woche wieder gestiegen: Laut Analyse der Akkreditierten Labore in der Medizin – ALM e.V. lag die Zahl der durchgeführten Tests in der KW 19 bei 330.541 und damit fast so hoch wie in der „Rekordwoche“ Ende März (+22%).

Weiterlesen

Über 80-Jährige mit mindestens drei Vorerkrankungen haben das höchste Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf. Die Forderung: Viele ländliche Regionen müssen hierauf im Pandemie-Management besonders achten.

Weiterlesen

Abwasserproben und Infektionsgrad

Ein Team von Experten arbeitet seit mehreren Wochen gemeinsam mit den Kläranlagenbetreibern der Städte Köln, Leipzig, Dresden, dem Wasserverband Eifel-Rur und weiteren 20 Städten daran, aus repräsentativen Abwasserproben unterschiedlich stark betroffener Bevölkerungsgruppen den Gesamtinfektionsgrad im...

Weiterlesen

Coronavirus

Wissenschaftler/-innen des Hasso Plattner Institute for Digital Health at Mount Sinai (HPI·MS) und des neuen Mount Sinai COVID Informatics Center der Icahn School of Medicine at Mount Sinai in New York City haben herausgefunden, dass COVID-19-Patienten/-innen, die stationär mit Blutverdünnern behandelt...

Weiterlesen

Unterstützen Sie die Studie

Anforderungen an medizinisches Personal

Besonders in der medizinischen Versorgung sind die Beschäftigten derzeit aufgrund der COVID-19-Pandemie mit oftmals schwierigen Arbeitsbedingungen und Stressoren konfrontiert. Mit einer Studie sollen Mitarbeiter zu diesen Bedingungen und den individuellen Ressourcen befragt werden. DVTA und MTA Dialog...

Weiterlesen

TUM Dunkelfeld-Bildgebung mit Röntgenlicht

Forscher der TUM haben ein neuartiges Röntgenverfahren für die Lungendiagnostik entwickelt, das sie nun in einem der ersten Einsätze für die Diagnose der vom Coronavirus verursachten Lungenerkrankung COVID-19 testen wollen.

Weiterlesen

Gastkommentar

Nachdem die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch des neuartigen Coronavirus - SARS-CoV-2 - am 12. März 2020 zur Pandemie erklärt hat, berichten die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ohne Unterlass mit Extrasendungen über das nationale und auch internationale Geschehen.

Weiterlesen

Serologische Tests

Die Zahl der serologischen Tests im Zusammenhang mit COVID-19 nimmt weltweit stetig zu. Hier einen Überblick zu behalten, fällt immer schwerer. Es bietet sich eine Zusammenfassung des Johns Hopkins Center for Health an.

Weiterlesen

David Günther

David Günther ist MTRA der Radiologie der Berliner Charité. Er schildert im Interview die Änderungen, die sich durch die Corona-Krise für die MTRA ergeben haben.

Weiterlesen

COVID-19 und Neurointensivmedizin

Die Pandemie durch die weltweite Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und die assoziierte Erkrankung COVID-19 sind laut Deutscher Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin auch für die NeuroIntensivmediziner ein sehr wichtiges Thema.

Weiterlesen

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Medizinisch-technischen Assistenzberufe (MTA) bundeseinheitlich einen angemessen Corona-Bonus für ihre Spitzenleistungen im Kampf gegen das Corona-Virus (SARS-CoV-2-Virus) erhalten. Die MTA-Berufe, wie auch die anderen systemrelevanten Berufe, verdienen eine...

Weiterlesen

Coronavirus viel früher in Europa?

Eine neue Studie aus Frankreich nährt die Zweifel daran, dass das neue Cornavirus SARS-CoV-2 erst im Januar in Europa aktiv wurde. In Frankreich wurde ein Fall aus dem Dezember 2019 gefunden, der nicht mit China oder anderen Auslandsreisen in Verbindung steht.

Weiterlesen

MTAF-Schule in Dresden

Arne Schneemann ist Ausbildungsleiter MTA-F der Berufsfachschule MTA Funktionsdiagnostik in Dresden. Er äußert sich im Interview zu den Auswirkungen der Corona-Krise.

Weiterlesen

Coronavirus

Der COVID-19-Antikörpertest von Roche erhält von der US-amerikanischen FDA die Genehmigung zur Verwendung in Notfallsituationen. Dies ergänzt die bereits Ende April erfolgte CE-Kennzeichnung. Der serologische Test hat laut Roche eine Spezifität von mehr als 99,8% und eine Sensitivität von 100% (14 Tage nach...

Weiterlesen

molekulare Prägung eines Polymers
Künstliche Antikörper nutzen viralen Fußabdruck

Wie docken Viren an molekular geprägte Rezeptorpolymere an?

Erstmals gelang es einem Ulmer Forscherteam mit Hilfe eines besonderen Mikroskopieverfahrens zu visualisieren, wie Viren an molekular geprägte Rezeptorpolymere andocken. Mit dieser Technik lassen sich künstliche Antikörper herstellen, die möglicherweise auch für den diagnostischen Nachweis des neuen...

Weiterlesen

Arbeitsrecht in Zeiten von Corona
Premium Dieser Beitrag stellt wesentliche arbeitsrechtliche Regelungen für MTA zusammen

Arbeitsrecht in Zeiten von Corona

Arbeitsschutz - Der Arbeitgeber hat seine Arbeitnehmer im Rahmen der Fürsorgepflicht vor Gefahren für deren Gesundheit zu schützen (§§ 611 a, 618 BGB, § 241 Abs. 2 BGB, § 3 ArbSchG).

Weiterlesen

Heinsberg-Studie
Hohe Dunkelziffer der SARS-CoV-2-Infektion

Ergebnisse der „Heinsberg-Studie“ veröffentlicht

Der Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen gilt als Brennpunkt für das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2. Im Rahmen der „Heinsberg-Studie“ hatte ein Forschungsteam um Prof. Dr. Hendrik Streeck und Prof. Dr. Gunther Hartmann von der Universität Bonn in der Ortschaft Gangelt eine große Zahl von Einwohnern...

Weiterlesen

Corona-Tracing-App
„Privacy-Preserving Federated Learning“ sorgt für Datenschutz

Corona-App: Dezentrale Lösung kein Problem

Die Bundesregierung pocht auf eine schnelle Entwicklung einer Corona-App. Durch diese Tracing-App soll die Infektionsdynamik und Infektionskontakte bei der Corona-Pandemie umfassend ausgewertet werden. Informatiker der Universität Lübeck setzen dabei auf die Stärken eines „Privacy-Preserving Federated...

Weiterlesen

Supercomputer gegen das Coronavirus SARS-CoV-2

Hepatitis-C-Medikamente könnten möglicherweise auch gegen COVID-19 helfen. Die Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht Forschungsergebnisse der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Grundlage sind aufwändige Berechnungen mit dem Supercomputer MOGON II.

Weiterlesen

Herausforderungen an ein universitäres Zentrallabor in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Arbeit in medizinisch-diagnostischen Laboren ist seit jeher ständigen Veränderungen und Belastungen unterworfen. Die Corona-Pandemie stellt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor weitere, zum Teil völlig neue Herausforderungen. Dies trifft erst recht auf die Laboratorien der Universitätskliniken zu.

Weiterlesen

Wie engagiert sich der DVTA in Zeiten von SARS-CoV-2 für die MTA-Berufe?

Der DVTA hat bei politischen Gesprächen, wie auch in einer weiteren Stellungnahme an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn Anfang April, erneut deutlich gemacht, dass auch die MTA-Berufe und ihre Spitzenleistungen bei der Erkennung und dem Kampf gegen SARS-CoV-2 anerkannt und wertgeschätzt werden müssen, zum...

Weiterlesen

Bonus für MTA
Berufspolitik

Bonus für MTA

Der DVTA ist mit nachfolgendem Schreiben an die Landes- und den Bundesgesundheitsminister herangetreten, um eine Anerkennung für die Spitzenleistungen der MTA-Berufe im Kampf gegen Corona, auch in Form eines Bonus, zu erreichen.

Weiterlesen

Gespräch mit Martina Stamm-Fibich, MdB (SPD)  am 26. März 2020

Vertreter/-innen des DVTA haben mit der Patientenbeauftragten und Mitglied im Petitionsausschuss, Martina Stamm-Fibich (SPD), in einer Telefonkonferenz erneut deutlich gemacht, wie wichtig MTA-Berufe gerade in Zeiten von COVID-19 sind.

Weiterlesen

RKI Datenspende App

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat eine App zur Verfügung gestellt, die ergänzende Informationen dazu liefern soll, wo und wie schnell sich das Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland ausbreitet. Die App ist unter dem Namen „Corona-Datenspende“ für iOS- und Android-Geräte verfügbar.

Weiterlesen

COVID-19 auf der Normalstation:Weniger ansteckend als gedacht?

Als COVID-19 wird die durch das SARS-CoV-2-Virus verursachte Lungenkrankheit bezeichnet, die bei einigen Patienten (besonders bei Patienten mit Vorerkrankungen) einen dramatisch schweren Verlauf nimmt.

Weiterlesen

Hygiene in Zeiten von Corona

Seit Beginn der Corona-Krise sehen sich vermehrt auch Bundesbürger, die beruflich nie zuvor mit Desinfektionsmitteln und Schutzkleidung konfrontiert waren, neuen Herausforderungen gegenüber. Verständlich, dass hier Unsicherheit herrscht.

Weiterlesen

Masken
Zwanzigminütiger Sterilisationsprozess bei 121° C

Mehrfach eingesetzte FFP2-Schutzmasken sind sicher

Die von Krankenhaus-Personal und Rettungskräften getragenen Atemschutzmasken vom Typ FFP-2 können bedenkenlos mehrfach benutzt werden und erfüllen weiterhin strenge Hygiene-Standards, wenn sie zuvor bei 121°C zwanzig Minuten lang sterilisiert werden.

Weiterlesen

Da sich die Vorgaben und Richtlinien sehr schnell ändern, haben wir Ihnen hier eine Liste mit wichtigen und informativen Links zusammengestellt. Dort finden Sie jeweils die aktuellsten Informationen.

Weiterlesen

Coronavirus

Eine weltweite, gemeinsame Studie von YouGov und dem Imperial College London umfasst Fragen zum selbstisolierenden Verhalten der Deutschen und weiterer 28 Nationen. Die Deutschen sind bei der (freiwilligen) Selbstisolation keine Vorreiter.

Weiterlesen

MTRA Team

Die Corona-Pandemie und damit die Erkrankung COVID-19 beherrscht auch den Alltag der MTRA-Teams der Charité. Wir sorgen an unseren drei Standorten für die Bereitstellung hochwertiger diagnostischer Bildgebung, nicht nur für unsere COVID-19-Patienten, sondern auch für unsere Patienten/-innen mit anderen...

Weiterlesen

Claus Becker im Interview

Claus Becker ist Ltd. MTRA am Universitätsklinikum Regensburg, Institut für Röntgendiagnostik sowie Vorsitzender der VMTB. Er arbeitet auch als Lehr-MTRA an den Eckert Schulen. Im Interview schildert er die aktuelle Situation und seine Erfahrungen während der Corona-Pandemie.

Weiterlesen

Telefonische Krankschreibung
Umfrage der DAK zur neuen Regelung

Telefonische Krankschreibung verlängern?

Wie kann das Ansteckungsrisiko durch COVID-19 weiter gesenkt werden? Seit dem 9. März ist es möglich, dass sich erkrankte Arbeitnehmer durch eine telefonische Krankschreibung beim Arbeitgeber arbeitsunfähig melden können. Laut aktueller Forsa-Befragung nutzen vier von zehn Arbeitnehmer dieses Vorgehen. Die...

Weiterlesen

Polymerase des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2

Wenn sich ein Mensch mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert, vermehrt sich der Erreger in dessen Zellen rasend schnell. Wissenschaftler um Patrick Cramer vom Göttinger MPI für biophysikalische Chemie haben jetzt die räumliche Struktur der Corona-Polymerase entschlüsselt.

Weiterlesen

Labordiagnostik

Allein 291.607 SARS-CoV-2-PCR-Tests und über 55.000 Antikörpertests haben die an der Umfrage der Akkreditierten Labore in der Medizin, ALM e.V., teilnehmenden 116 Labore in der vergangenen Woche (KW 17) durchgeführt.

Weiterlesen

Experten warnen vor verfrühter Intubation

COVID-19: Neue Erkenntnisse zur Beatmung

Bei einer Erkrankung durch das neuartige Coronavirus kann eine Beatmung lebensrettend sein. Doch auch eine weitere Schädigung der Lunge ist durch diese Therapie möglich. Internationale Experten für schwere Lungenerkrankungen haben nun neue Erkenntnisse veröffentlicht.

Weiterlesen

Das Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam war in den vergangenen Wochen in die Schlagzeilen geraten, als bekannt wurde, dass die Klinik, die nach Angaben der Stadt etwa eine halbe Million Menschen in der Region versorgt, der Corona-Hotspot in Brandenburg geworden war.

Weiterlesen

Befragung in europäischen Ländern positiv

COVID-19-Maßnahmen: Breite Unterstützung der Bevölkerung

Im Zuge der Corona-Pandemie gab es bereits viele Empfehlungen und Maßnahmen. Ob durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO), das Robert Koch-Institut (RKI) oder die Bundesregierung: Die Bevölkerung unterstützt mehrheitlich die Entscheidungen der Politik. Doch die Sorgen in manchen Bereichen sind noch immer...

Weiterlesen

COVID-19

Patientinnen und Patienten mit Immunkrankheiten, die sogenannte Zytokin-Hemmer einnehmen, zeigen keine Anzeichen einer Coronavirus-Infektion. Das berichtet ein Forschungsteam der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Weiterlesen

Sterbefälle pro 1.000 Einwohner
Alternde Gesellschaft

Wie wollen wir sterben?

Die Bilder aus Italien oder New York in der Corona-Krise hatten viele Menschen ins Mark getroffen. Im Zuge dieser Ereignisse dürften sich viele mit dem Thema Tod auseinandergesetzt haben. Eine repräsentative Studie gibt nun Aufschluss über Wünsche und Ängste zum Lebensende.

Weiterlesen

Zustand der Patientenlunge
Können Todesfälle reduziert werden?

COVID-19: Schonende Beatmung durch Computermodell

Besonders bei schweren Verläufen der COVID-19-Infektion ist eine künstliche Beatmung lebenswichtig. Dabei wird aber auch das Lungengewebe durch die Druckbeatmung schwer belastet, was sich besonders bei vorgeschädigten Lungen tödlich auswirken kann. Mit einem neuen digitalen Lungenmodell könnten jedoch bald...

Weiterlesen

Modell Coronavirus

Das Paul-Ehrlich-Institut, Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, hat die erste klinische Prüfung eines Impfstoffs gegen COVID-19 in Deutschland genehmigt. Die Genehmigung ist das Ergebnis einer sorgfältigen Bewertung des potenziellen Nutzen-Risiko-Profils des Impfstoffkandidaten.

Weiterlesen

MERS
Impfstoff gegen MERS gut verträglich

COVID-19: Vielversprechende Studie für einen Impfstoff

Coronaviren sind besonders in den vergangenen 20 Jahren für viele Todesfälle verantwortlich. Sie verursachen schwere Atemwegserkrankungen, die tödlich enden können. Mit SARS-Coronavirus 2002, MERS-Coronavirus 2012 und akutell SARS-CoV-2 sind es mehrere Ausbrüche, die sich weltweit ausgebreitet haben. Eine...

Weiterlesen

Überwachung mit Ohrsensoren

Ein Team der TUM will mit Hightech-Sensoren rund um die Uhr Biowerte von COVID-19-Patientinnen und -Patienten in häuslicher Isolation messen. Ziel der Studie ist es, herauszufinden, ob eine besonders zeitnahe Behandlung bei schlechter werdenden Werten Überlebenschancen verbessern und Intensivstationen...

Weiterlesen

Luftverschmutzung und COVID-19

Die Todeszahlen in Folge einer COVID-19-Erkrankung sind in einigen Ländern und Regionen höher als in anderen. Schuld daran könnte eine höhere Luftverschmutzung und damit einhergehende Schadstoffbelastung sein. Erste Zahlen dazu liefert eine neue Studie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU).

Weiterlesen

Coronavirus

COVID-19 wurde als Lungenkrankheit bekannt. Warum Patienten auch lebensgefährliche Versagen anderer Organe erleiden, war bisher unklar. Ein interdisziplinäres Team des Universitätsspitals Zürich zeigte nun, dass SARS-CoV-2 direkt Entzündungen in den Gefäßen auslösen und so zu Organversagen bis zum Tod führen...

Weiterlesen

Anerkennungslehrgang

Unsere Interviewpartnerin möchte anonym bleiben, um keine Nachteile befürchten zu müssen. Sie schildert ihre Erfahrungen mit der Anerkennung von ausländischen MTRA-Berufsabschlüssen in Deutschland.

Weiterlesen

Intensivregister

„Wir haben endlich eine verlässliche Übersicht über alle Intensivkapazitäten in Deutschland erreicht“, berichtet Professor Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI).

Weiterlesen