Aktuelle News aus Wissenschaft, Forschung und Politik

Konstanzer Chemiker hemmen die Biosynthese eines bakteriellen Signalstoffes und verhindern damit die infektiöse Wirkung des Krankenhauskeims Pseudomonas aeruginosa.

Weiterlesen

Digitalisierung

Durch die fortschreitende Digitalisierung entstehen neue Herausforderungen in Bezug auf die Daten-und IT-Sicherheit. Das belegt die diesjährige Rochus-Mummert-Studie zur Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft.

Weiterlesen

Keimbahntherapie

Die Behebung von Gendefekten durch einen Eingriff in Samen, Eizellen oder sogar in den menschlichen Embryo ist immer wieder Anlass für kontroverse Diskussionen. Ein Beteiligungsprojekt hat sich näher mit der sogenannten „Keimbahntherapie“ befasst und fordert die Lockerung des Gesetzes.

Weiterlesen

Müttergenesungswerk
Müttergenesungswerk

Hoher Bedarf an Kurmaßnahmen

Die aktuellen Zahlen aus dem Datenreport zeigen eine weiterhin hohe Nachfrage nach Kurmaßnahmen und Beratungen bei Müttern und Vätern.

Weiterlesen

MRT des Herzens

Das Projekt MetaboliQs kombiniert diamantbasierte Quantensensorik und medizinische Bildgebung, um das Verständnis für krankheitsbedingte molekulare Veränderungen im Körper zu verbessern und dadurch die personalisierte Diagnostik von kardiovaskulären Krankheiten voranzutreiben.

Weiterlesen

UHRF1
Neues Puzzlestück gefunden

Wie regelt UHRF1 die Gen-Aktivität?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München haben neue Details über das Protein UHRF1 herausgefunden. Wie sie in ‚Molecular Cell‘ berichten, könnte sich das Molekül als Zielstruktur für medikamentöse Therapien eignen, da es in Krebszellen in erhöhtem Maße produziert wird.

Weiterlesen

Multiple Sklerose

Die Multiple-Sklerose-Forschung verzeichnet neue Durchbrüche. Mit einem neu entdeckten Biomarker lässt sich die Schwere der Nervenschädigung bei Multipler Sklerose einfach und zuverlässig bestimmen.

Weiterlesen

Torsten Pietsch Tobias Goschzik
Hirntumor bei Kindern

Schonendere Krebstherapie

Ein Medulloblastom kann zwar in den meisten Fällen geheilt werden, doch häufig leiden die Patienten an den Folgen der aggressiven Behandlung. Forscher der Universität Bonn haben nun einen Weg gefunden, einen Teil der Erkrankten schonender zu behandeln.

Weiterlesen

Ildiko Rita Dunay, Karl-Heinz Smalla, Daniel Lang
Toxoplasmose im Gehirn

Parasit baut Synapsen um

Der einzellige Parasit Toxoplasma gondii ist weltweit bekannt für die Verursachung der Infektionskrankheit Toxoplasmose. Wissenschaftler fanden nun heraus, wie er den Stoffwechsel im Gehirn seines Wirten beeinflusst.

Weiterlesen

Robert Koch-Förderpreis

Prof. Frieder Schaumburg bekam den Robert-Koch-Förderpreis unter anderem für seine Entdeckung des Bakteriums Staphylococcus schweitzeri. Diese Art fand er zusammen mit Kollegen bei einem Forschungsaufenthalt am „Centre de Recherches Médicales de Lambaréné“ in Gabun.

Weiterlesen