Aktuelle News aus Wissenschaft, Forschung und Politik

Krebszellen aus der Bauchspeicheldrüse
Aggressiver Bauchspeicheldrüsenkrebs

Welche Rolle spielen Entzündungssignale?

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist eine der gefährlichsten Krebsarten überhaupt. Gegen Strahlen- und Chemotherapie ist er praktisch resistent und daher kaum zu behandeln.

Weiterlesen

Schüler

Wie sieht es eigentlich mit dem Gesundheitsverhalten von Schülern aus? Das wird in der international durchgeführten HBSC-Studie (Health Behaviour in School-aged Children) der Weltgesundheitsorganisation WHO erfasst.

Weiterlesen

Erfolgreiche Kooperationspartner

Wenn sich Nieren, Nierenbecken oder Harnleiter beim Embryo nicht richtig entwickeln, werden die Kinder mit Fehlbildungen geboren. Häufige Folge ist Nierenversagen.

Weiterlesen

Helicobacter-pylori-Infektion der Magenschleimhaut

Das Bakterium Helicobacter pylori, das den Magen besiedeln kann, hat einen schlechten Ruf. Es wird für die Entstehung von Gastritis, Magengeschwüren und in der Folge sogar Krebs verantwortlich gemacht.

Weiterlesen

Resistenztest in der Petrischale

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern haben bei einem Tuberkulose-Patienten zum ersten Mal einen extrem resistenten Mycobacterium tuberculosis Stamm mit zusätzlichen Resistenzen gegenüber den neuen Antibiotika Delamanid und Bedaquilin nachgewiesen.

Weiterlesen

Chi-Chung Wu fischt nach Zebrafischen

Zebrafische haben eine wunderbare Eigenschaft: Die unter Biologen eigentlich als Zebrabärblinge bekannten Fische sind außerordentlich regenerationsfähig und können nicht nur verletzte Extremitäten nachwachsen lassen.

Weiterlesen

Arzt ohne Arztkittel

Eine Flut an Meldungen rief die Ankündigung von Asklepios hervor, dass in allen Kliniken des Konzerns der Arztkittel am Patientenbett abgeschafft werden soll. Eigentlich sollte dies jedoch eine Selbstverständlichkeit sein.

Weiterlesen

Bettwanze

Einem internationalen Team von Wissenschaftlern ist es gelungen, das Genom der Bettwanze zu entschlüsseln. Daran beteiligt waren auch Neurogenetiker des Biozentrums der Universität Würzburg. Sie haben sich für Gene interessiert, die innere Uhren ticken lassen und Ausscheidung und Häutung steuern.

Weiterlesen

Senile Plaques

Leipziger Demenzforscher haben berechnet, dass deutschlandweit rund ein Drittel der Alzheimer-Erkrankungen auf Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Übergewicht oder Diabetes zurückgehen. Sie plädieren dafür, sich in der Prävention von Alzheimer verstärkt auf diese Risiken zu konzentrieren.

Weiterlesen

Blutstammzelle

Stammzellen können sowohl Krankheiten auslösen als auch heilen. Das Nationale Forschungsprogramm "Stammzellen und regenerative Medizin" (NFP 63) untersuchte in der Schweiz in den vergangenen fünf Jahren ihr Potential.

Weiterlesen