Aktuelle News aus Wissenschaft, Forschung und Politik

Aus der Forschung

Wissenschaftler am Institut für Anatomie und Zellbiologie der Medizinischen Fakultät Heidelberg haben die Opensource Software SuReSim (Super Resolution Simulation) entwickelt.

Weiterlesen

Website
MTA Dialog-Website

Was sich geändert hat

Mit der neuen Website der MTA Dialog hat sich auch das Verfahren der Anmeldung geändert.

Weiterlesen

Verlagswechsel

Mit der Mai-Ausgabe ist das erste Exemplar der neuen MTA Dialog erschienen, verlegt im Deutschen Ärzteverlag.

Weiterlesen

Startpunkte der DNA-Verdoppelung

Vor jeder Zellteilung muss die Erbsubstanz kopiert werden. Die Startpunkte der DNA-Verdoppelung in Zellen von Menschen und Mäusen haben Wissenschaftler um Biologieprofessorin M. Cristina Cardoso jetzt erstmals unter dem Mikroskop verfolgt.

Weiterlesen

Cone-Beam Brust-CT

Das deutsche Früherkennungsprogramm für Brustkrebs setzt ganz auf die Mammographie. Doch diese Methode hat nicht zuletzt bei Frauen mit dichtem Brustdrüsengewebe Grenzen: Je dichter die Brust, desto schwieriger wird es, bösartige Tumore zu erkennen.

Weiterlesen

Dresdner Protonentherapie

Der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) hat mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden einen Vertrag geschlossen, der die Abrechnungsmodalitäten zur Behandlung von Tumorpatienten in der Universitäts ProtonenTherapie Dresden (UPTD) regelt.

Weiterlesen

Aktivität von Nervenzellen
Lichtaktivierbare Nervenzellen

Ursachen von Angst und Depression verstehen

Indem sie Nervenzellrezeptoren an lichtsensitive Pigmente aus der Netzhaut koppelt, erforscht Prof. Dr. Olivia Masseck von der Ruhr-Universität Bochum die Ursachen für Angst und Depression. Die sogenannte Optogenetik erlaubt es, die Funktion einzelner Rezeptoren zu ergründen.

Weiterlesen

fluoreszenzmarkierte Netzhaut

Wenn neue Blutgefäße wachsen, müssen sie sich entscheiden, ob sie neue Seitenäste bilden oder ihren Durchmesser vergrößern. Gefäßzellen können sich verbünden und sich gemeinsam bewegen. Die Zellen kommunizieren dafür untereinander mit oszillierenden Signalen.

Weiterlesen

Crowdfunding

Der Verein Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V. geht bei der Spendenakquise neue Wege: Erstmals soll eine besonders vielversprechende Idee des Uniklinikums Würzburg zur zukünftigen Krebstherapie per Schwarmfinanzierung vorangebracht werden.

Weiterlesen

Ärztliche Zweitmeinung

72 Prozent der Menschen, die bereits Erfahrungen mit ärztlichen Zweitmeinungen haben, ändern aufgrund des Rates eines zweiten Spezialisten ihre ursprüngliche Behandlungsentscheidung ganz oder teilweise.

Weiterlesen