Aktuelle News aus Wissenschaft, Forschung und Politik

Medizin


Frauen im Krankenhaus
Nichtärztliches Personal

81 % in Krankenhäusern sind Frauen

Das nichtärztliche Personal in Krankenhäusern ist überwiegend weiblich: Im Jahr 2014 waren 81% der insgesamt 928.000 Beschäftigten im nichtärztlichen Krankenhausdienst Frauen.

 

Weiterlesen

Psychopharmaka

Behandlungen mit Psychopharmaka können nur dann ihr volles Potenzial entfalten, wenn zusammen mit der Behandlung auch die Umwelt und das Verhalten der Patienten stimuliert werden.

Weiterlesen

Seborrhoische Keratose in der Mammographie

Das Ziel ist, Frauen beim persönlichen Abwägen von Nutzen und Schaden besser zu unterstützen. Das IQWiG bittet um Stellungnahmen.

Weiterlesen

Mantelzelllymphom Ki67 niedrig

Das Mantelzelllymphom ist eine sehr aggressive Form des Lymphdrüsenkrebses (Lymphom), die häufig zum Tod führt. Vor über vierzig Jahren wurde diese Erkrankungsart von dem Kieler Pathologen Karl Lennert zum ersten Mal identifiziert.

Weiterlesen

Zika-Virus
Angriff aufs Gehirn

Zika-Virus und Neurologie

Zwischenzeitlich galt der Zusammenhang zwischen einer Infektion mit dem Zika-Virus und dem Guillain-Barré-Syndrom (GBS) als spekulativ. Doch eine aktuelle Studie bestärkt den Verdacht.

Weiterlesen

Defekte mRNA

Egal ob bei Alzheimer oder der Huntingtonkrankheit – Proteinverklumpungen gelten als eine Ursache für das Sterben von Nervenzellen. Wie jetzt Forscher vom Max-Planck-Institut für Biochemie berichten, haben sie einen zellulären Mechanismus entschlüsselt, der das Entstehen der Verklumpungen erklärt.

Weiterlesen

Polyomaviren

Merkelzellkarzinome gehören zu den gefährlichsten Hautkrebsarten. Doch von der Immunabwehr werden sie häufig nicht als Gefahr erkannt.

Weiterlesen

Vektorintegration in oder nahe eines Gens

Transposons sind mobile DNA-Abschnitte und können theoretisch Tumorerkrankungen verursachen. Sie sollen als Werkzeuge genutzt werden, um Gene zu übertragen und so genetische Erkrankungen zu behandeln.

Weiterlesen

Prof. Jonas Schmidt-Chanasit

Eine Infektion mit dem Zika-Virus ist normalerweise harmlos. In Brasilien häuften sich jedoch zuletzt Berichte über einen möglichen Zusammenhang zwischen einer Infektion mit dem Virus und Hirn-Fehlbildungen (Mikrozephalie) bei Neugeborenen.

Weiterlesen

Prof. Dr. Jeanette Erdmann

Internationaler Forschungsverbund unter Leitung von Lübecker Wissenschaftlerinnen findet neue Zielmoleküle für die Arzneimittelforschung.

Weiterlesen