Aktuelle News aus Wissenschaft, Forschung und Politik


Alternative zu traditionell gemessenen BMI-Werten
Kombination von KI und Lipid-Forschung

Adipositas-Risikobestimmung: Weg vom klassischen BMI?

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) wurde eine Reihe von Lipidmolekülen identifiziert, die wesentlich mehr Informationen über Adipositas bereithalten als der klassische Body Mass Index (BMI). Im Alltag der Medizin ist der BMI bisher ein beliebtes Instrument um Übergewicht und Fettleibigkeit zu...

Weiterlesen

CAR-T-Zell-Therapie

Ärztinnen und Ärzte haben Ende August erstmals am Universitätsklinikum Freiburg eine neuartige Gentherapie gegen Krebs eingesetzt – mit großem Erfolg. Die Patientin leidet an einem diffus großzelligen Lymphom, der häufigsten Form von Lymphdrüsenkrebs, die unbehandelt schnell zum Tode führt.

Weiterlesen

Behandlung mit Haptoglobin

Überleben Betroffene eine Hirnblutung, können zeitlich verzögert schwere Hirnschädigungen auftreten. Verantwortlich dafür ist freies Hämoglobin, das von den roten Blutkörperchen stammt und Nervenzellen schädigt.

Weiterlesen

Wenn Zellen zu „Kannibalen“ werden
Wenn Zellen zu „Kannibalen“ werden

Was passiert bei der Trogozytose?

Um eine enge Verbindung möglichst schnell wieder zu lösen, „knabbern“ Zellen ihrem Gegenüber schon mal ein Stück Zellmembran ab. Forscher beschreiben diesen Prozess der „Trogozytose“ (gr. trogo = nagen) nun genauer.

Weiterlesen

Osteoporose

Am Weltosteoporosetag, der am 20. Oktober begangen wird, ruft die International Osteoporosis Foundation (IOF) zusammen mit ihren 250 Mitgliedsorganisationen weltweit alle älteren Menschen dazu auf, die Risikofaktoren der Osteoporose ernst zu nehmen und ihren Arzt zu konsultieren, wenn sie einem erhöhten...

Weiterlesen

Stent

Eine 2018 erschienene Metaanalyse aus Griechenland sorgte für massive Verunsicherung von Ärzten und Patienten, die mit Paclitaxel-beschichteten Stents und Ballons behandelt wurden. Die damals gezeigte erhöhte Mortalitätsrate konnte aktuell von Wissenschaftlern der Uni Münster widerlegt werden.

Weiterlesen

Forschungszentrum für Bildgebung und Radioonkologie des DKFZ

Mit einem Festakt am 17. Oktober weihte das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) sein neues Forschungszentrum für Bildgebung und Radioonkologie offiziell ein. Der Neubau ist ganz auf die Bedürfnisse patientennaher interdisziplinärer Forschung zugeschnitten.

Weiterlesen

Impfen

In keinem anderen Bundesland sind so wenige Kleinkinder vollständig gegen Infektionskrankheiten wie Masern, Keuchhusten, Windpocken und Co. geimpft wie in Hessen. Damit bildet das Bundesland das Schlusslicht.

Weiterlesen

Forschungsstandort Dresden-Rossendorf
Sonja Schellhammer erhält Behnken-Berger-Preis

Promotionsarbeit auf dem Feld der Protonentherapie geehrt

In ihrer Dissertation hat die Medizinphysikerin Sonja Schellhammer einen Weg gefunden, die Magnetresonanztomografie (MRT) in die Protonentherapie zu integrieren. Damit könnte die Strahlentherapie in Zukunft noch zielgerichteter und schonender werden.

Weiterlesen

Fußkamera

PTB und Xiralite GmbH entwickeln den Prototyp einer Kamera, die Durchblutungsveränderungen in Zehen und Füßen bildlich darstellen kann. Damit sollen rheumatische Erkrankungen schneller diagnostiziert werden können.

Weiterlesen