Veranstaltungen, Interviews und Neues aus der Industrie

Zoonosen

Zoonosen schienen in Europa durch umfassende Hygienemaßnahmen weitgehend ausgerottet zu sein, sie galten lediglich als spezifische Probleme der Tropen und Subtropen.

Weiterlesen

Willem Einthoven 1906

Einthoven wurde am 21. Mai 1860 in Semarang (Indonesien) auf Java als drittes von sechs Kindern geboren. Sein Vater Jacob Einthoven war Militärarzt und öffentlicher Gesundheitsbeamter, seine Mutter Louise de Vogel war die Tochter eines für die Kolonien zuständigen Finanzbeamten.

Weiterlesen

Solvay-Konferenz für Physik

Marie Skłodowska Curie wurde am 7. November 1867 in Warschau als jüngstes von fünf Kindern des Lehrerehepaares Bronisława und Władysław Skłodowski geboren.

Weiterlesen

Prof. Dr. Ingeborg Rapoport

Im Jahre 2008 promovierte Professor Dr. med. Heinz Wenderoth, ehemaliger Chefarzt an den Städtischen Kliniken Dortmund, mit 97 Jahren über ein biologisches Thema (ein evolutionär frühzeitiges Scheibentier) und hielt damit den Altersweltrekord. Aber nicht lange!

Weiterlesen

Silke Gommel arbeitet als MTLA im Labor der Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus Tübingen und ist mitverantwortlich für die Leitung der Seminare zur Vorbereitung von medizinischen Einsätzen in einem Entwicklungsland, die vom Difäm (Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V. und Träger der Tropenklinik)...

Weiterlesen

Universitätsklinikum Leipzig

Bereits zum vierten Mal fand am 8.2.2014 die Fortbildungsveranstaltung „.Leipziger Allerlei“. für MTRA im Universitätsklinikum Leipzig statt. Veranstalter waren die VMTB in der Deutschen Röntgengesellschaft in Zusammenarbeit mit dem DVTA.

Weiterlesen

Weibliche Phlebotomus sp. Sandfliege

Die Leishmaniose zählt in Deutschland bisher eher zu den unbekannten Krankheiten. Es handelt sich um eine parasitäre Erkrankung, die durch einen Vektor übertragen und von einem obligat intrazellulären Erreger herbeigeführt wird.

Weiterlesen

Bacillus anthracis

Einige Leser/innen werden sich bestimmt noch an die Schlagzeilen erinnern, die es 2001 sogar in die Hauptnachrichtensendungen geschafft hatten. In den USA wurden damals Briefe mit Anthrax-Sporen (Milzbrand) verschickt, die sogar zu Todesfällen geführt hatten.

Weiterlesen