Neues aus dem Prüfungsrecht
Premium Neues aus der Rechtsprechstunde

Neues aus dem Prüfungsrecht

Wiederholung der Prüfung: Was war geschehen? Das Bundesverwaltungsgericht war mit der Sache eines Diplom-Prüfungsteilnehmers befasst, der die erneute Durchführung der zweiten Wiederholungsprüfung „Unilaterales Konsekutivdolmetschen Englisch/Deutsch“ wegen Verfahrensfehlern begehrte.

Weiterlesen

Neue Urteile und Gesetze
Premium Neues aus der Rechtsprechstunde

Neue Urteile und Gesetze

Haben Leitende Lehrkräfte und Lehrkräfte ohne Hochschulausbildung nach Inkrafttreten des neuen MT-Berufe-Gesetzes am 1. Januar 2023 Bestandsschutz oder müssen sie sich nachqualifizieren?

Weiterlesen

Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts zu Teilzeitbeschäftigten

Kürzung der betrieblichen Altersversorgung: Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte in seinem Urteil vom 23. März 2021 (AZ 3 AZR 24/20) entschieden, dass Teilzeitbeschäftigte keine gleich hohe betriebliche Altersversorgung (bAV) fordern können, wie Vollzeitbeschäftigte.

Weiterlesen

Premium Neues aus der Rechtsprechstunde

Eingruppierung – Bestimmung von Arbeitsvorgängen

Das Bundesarbeitsgericht hat in seinem Urteil vom 9. September 2020 – 4 AZR 195/20 zur Eingruppierung klar festgehalten, wie diese zu erfolgen hat.

Weiterlesen

Wie verhält es sich mit der Impfung von MTA?

Grundsätzlich ist festzuhalten, dass in der Bundesrepublik Deutschland keine Impfpflicht besteht. Impfungen und andere Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe werden von den obersten Gesundheitsbehörden der Länder auf Grundlage der STIKO-Empfehlungen entsprechend § 20 Abs. 3 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)...

Weiterlesen

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die Parole ausgegeben: testen, testen, testen. Dies wird gemäß der Datenauswertung der Akkreditierten Labore in der Medizin e. V. – ALM zur COVID-19-Testung weiterhin auf einem hohen Niveau mit weiterem Kapazitätsausbau der fachärztlichen Labore betrieben.

Weiterlesen

Bürokratieentlastungsgesetz III
Premium Zustimmung des Bundesrates am 8. November 2019

Bürokratieentlastungsgesetz III

Das Bürokratieentlastungsgesetz III wird am 1. Januar 2022 in Kraft treten. Die wesentliche Neuerung für Sie ist, dass gesetzlich Versicherte eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht mehr beim Arbeitgeber vorlegen müssen. Sie sind nur verpflichtet, eine Arbeitsunfähigkeit feststellen und eine ärztliche...

Weiterlesen

Anerkennung von COVID-19 als Berufskrankheit
Premium Neues aus der Rechtsprechstunde

Anerkennung von COVID-19 als Berufskrankheit

Wichtig für Sie als Beschäftigte im Gesundheitswesen ist, dass eine SARS-CoV-2-Erkrankung als Berufskrankheit anerkannt werden kann.

Weiterlesen

Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung

"Fortgeltung der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung" und "Reduzierung des Urlaubs während unbezahlten Sonderurlaubs?"

 

Weiterlesen

Anspruch auf Nachholung der Beteiligung der Mitarbeitervertretung?

Der Kirchliche Arbeitsgerichtshof (KAGH) hat diese Frage bei einer zustimmungspflichtigen Frage bei einer Umsetzung mit anschließend notwendiger Neu-Eingruppierung bejaht.

Weiterlesen