Premium Bildgebende Verfahren

Zufallsbefunde: Aorten- und Arteriosklerose

Schnittbilddiagnostik der Wirbelsäule (7.30)
Hans-Joachim Thiel
Digitale Subtraktionsangiographie
Arteriosklerose Quelle: BruceBlaus. Blausen gallery 2014. CC BY 3.0 (Text angepasst)
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Nichtinvasive bildgebende Verfahren können sehr gut Gefäßveränderungen diagnostizieren, wie z.B. Sonographie, CT- und MR-Angiographie.

Die Atherosklerose ist eine systemische Erkrankung mit der simultanen Bildung von Plaques in verschiedenen Arterien. In der Entwicklung und im Progress der Arteriosklerose spielen individuelle Prädispositionen, Ernährung, Umwelteinflüsse und genetische Faktoren eine bedeutende Rolle. Nichtinvasive Gefäßuntersuchungen zur Abklärung zerebrovaskulärer und peripherer arterieller Erkrankungen werden sonographisch und zunehmend CT- und MR-angiographisch durchgeführt.

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2016.0192

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige