Veranstaltung der DVTA-Bildungsgesellschaft

Workshop „Mikroskopische Hämatologie“ am 18./19. September 2020

Auch in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie ist es möglich, einen Workshop durchzuführen, das zeigt der Mikroskopierkurs zum Thema Morphologische Hämatologie.

Workshop „Mikroskopische Hämatologie“ am 18./19. September 2020

Herr Dr. Messerschmidt, OA Hämatologische Onkologie, Ortenau Klinikum (links), Frau Dr. Pfeiffer (BD) | Für alle: © B. Oschwald-Häg

Nachdem ich ein Hygienekonzept erstellt hatte und mit dem Chefarzt der Hygiene in unserer Klinik abgesprochen hatte, konnte die Veranstaltung geplant und durchgeführt werden.

Was war anders als sonst?

  • AHA-Regeln mussten eingehalten werden.
  • Genügend großer Raum – Mindestabstand von 1,5 m unter den Teilnehmenden musste eingehalten werden (Es wurden daher weniger Teilnehmende zugelassen.).
  • Mikroskope standen auf Tischen für je einen Teilnehmenden und entsprechend vorgeschriebenem Abstand voneinander.
  • Die Teilnehmenden hatten Masken zu tragen.
  • Die Mikroskope mussten am Ende desinfiziert werden.

Der Workshop war so aufgebaut, dass wir unterschiedliche didaktische Methoden der Wissensvermittlung eingesetzt haben:

1.    Vorträge zu Lymphomen und akuten Leukämien (myeloische und lymphatische)

2.    Vortrag zur Einführung in die Durchflusszytometrie

3.    Vorstellen von hämatologischen Fallbeispielen anhand eines Vortrages mit Videomikroskopie

4.    Anschließend konnten die Teilnehmenden selbst Präparate unter dem Mikroskop anschauen.

Die Teilnehmenden kamen aus Berlin, Schleswig-Holstein, Bayern und Rheinland-Pfalz, um an diesem Workshop in Baden-Württemberg teilzunehmen. Alle hatten ein großes Interesse an den Themen, waren interessiert und mit Begeisterung dabei. Der Workshop wurde am Samstagnachmittag (19. September) mit einer Lernerfolgskontrolle abgeschlossen.

Eine Fortführung solcher Seminare wurde von den Teilnehmenden gewünscht, da ein großer Bedarf an Fortbildungen im Bereich Zyto-Morphologie bestehe. Auf diesen Wunsch hin wird für den 24./25. September 2021 ein weiterer Workshop geplant.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Firma BD (Becton Dickinson GmbH), die großzügigerweise den Mikroskopieverleih gesponsert hat und dies auch im nächsten Jahr wieder übernehmen wird. Ein weiterer Dank gilt allen Referenten/-innen, die den Workshop durch ihre Beiträge mitgestaltet haben (Frau Dr. Pfeiffer, Frau Tutas, Frau Oschwald-Häg, Herr Dr. Messerschmidt).

 

Entnommen aus MTA Dialog 12/2020