Premium Rechtliches

Weiterentwicklung des Teilzeitrechts

Brückenteilzeit, Rechte von Müttern bei Schichtarbeit und Elterngeld
Elske Müller-Rawlins
Weiterentwicklung des Teilzeitrechts
© fotomek – Fotolia
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Die Bundesregierung hat den Entwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts – Einführung einer Brückenteilzeit (BT-DRS. 19/3452), welches am 1. Januar 2019 in Kraft treten soll, am 19. Juli 2018 in den Bundestag eingebracht.

Brückenteilzeit

Im Mittelpunkt der Neuregelung steht die sogenannte Brückenteilzeit, mit der Arbeitnehmern eine Brücke gebaut werden soll, über die sie „nach Ablauf der zeitlichen Begrenzung der Teilzeitarbeit (von wenigstens einem und längstens fünf Jahren) wieder zu ihrer ursprünglich vertraglich vereinbarten Arbeitszeit zurückkehren“ können. Die neue Vorschrift des § 9 a Referentenentwurf (RefE) soll aber nur für Arbeitnehmer gelten, die in Unternehmen mit regelmäßig mehr als 45 Arbeitnehmern tätig sind. Hieran wird Kritik geübt, weil damit ein neuer Schwellenwert eingeführt wird, der nicht zur Transparenz in diesem Bereich beiträgt. Auch ist der sechsmonatige Bestand des Arbeitsverhältnisses Voraussetzung. Sind diese Bedingungen erfüllt, haben Arbeitnehmer/-innen die Wahl, ob sie…

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige