Premium Weiterbildungsgegebenheiten für MTD in Österreich

Weiterbildung weiter denken in den gehobenen medizinisch-technischen Gesundheitsberufen

Die akademische Höherqualifizierung der gehobenen medizinisch-technischen Gesundheitsberufe sowie Professionalisierung und Spezialisierung der einzelnen Disziplinen sind im Wandel begriffen. Der Druck auf das österreichische Gesundheitssystem wächst.

Akademisierung

Abb. 1: Fragen zur Weiterbildung medizinisch-technischer Dienste in Österreich und darauf aufbauende Zielsetzung | Sarah Burgmann/Ute Seper

Zusammenfassung

Der demografische Wandel, vermehrt chronisch Kranke und multimorbide Patienten, Technologisierung sowie die Wirtschaft beeinflussen das österreichische Gesundheitssystem und deren Akteure. Das Ziel der Arbeit ist, Herausforderungen und Benefit für hochqualifiziertes medizinisch-technisches Personal auf Master- oder PhD-Ebene darzustellen. Mittels Literaturrecherche erfolgte eine Erhebung der aktuellen Aus- und Weiterbildungsmodalitäten für gehobene medizinisch-technische Dienste (MTD) in Österreich, zudem wurden 8 Experten-Interviews durchgeführt. Es zeigt sich ein vielfältiges Angebot an Masterprogrammen für Gesundheitsberufe bezüglich Strukturen, Inhalten und Abschlüssen. Ein Großteil davon sind selbstfinanzierte Masterlehrgänge. PhD-Studienprogramme gibt es hingegen nur wenige. Bundesfinanzierte oder leistbare Masterangebote für die MTD zur Förderung der Professionalisierung werden gefordert. Die Etablierung von Karriere- und Finanzierungsmodellen ist anzustreben. Dazu ist ein verändertes Rollenverständnis und Machtabgabe der Ärzteschaft in Form von der Übernahme ärztlicher Tätigkeiten durch die MTD erforderlich.

 

Entnommen aus MTA Dialog 4/2017

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten