Premium Audiologie

Versorgungsmöglichkeiten von Hörstörungen (Teil 1)

Grundlagen der Hörhilfenversorgung
Claudia Rössing
Versorgungsmöglichkeiten von Hörstörungen (Teil 1)
© abhijith3747 – Fotolia
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Über die Zahl der Hörgeschädigten in Deutschland liegen keine aktuellen statistischen Angaben vor. Die existierenden Zahlenwerke basieren auf Analysen kleinerer Mengen an Patienten. Es ist davon auszugehen, dass ein großer Teil der Bevölkerung von Hörstörungen betroffen ist, trotzdem ist eine empirische Untersuchung über die Gesamtheit der deutschen Bevölkerung aus Kostengründen bis heute nicht erfolgt.

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Grundlagen zur Versorgung von Hörstörungen.

Schlüsselwörter: Hörgerät, Cochlea-Implantat, EAS, bimodales Hören

Abstract

The article gives a review of the basics for the care of hearing disorders.

Keywords: Hearing Aid, Cochlea Implant, EAS, bimodal hearing

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2021.0010

Entnommen aus MTA Dialog 1/2021

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige