Premium Bildgebende Verfahren

Tumoröse Veränderungen: Osteochondrom des Processus spinosus

Schnittbilddiagnostik der Wirbelsäule (4.25)
Hans-Joachim Thiel
Osteochondrom
Chirurgische Entfernung eines Osteochondroms ©Paigeblue08, CC BY-SA 3.0
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Osteochondrome der Wirbelsäule sind selten vorkommende gutartige Tumoren.

Tumoren der Wirbelsäule besitzen ein großes Spektrum verschiedener histologischer Entitäten. Multiple Läsionen weisen auf Metastasen oder lymphoproliferative Erkrankungen hin. Solitäre Neoplasien können vom Rückenmark, den angrenzenden Leptomeningen, dem extraduralen Weichteilgewebe und den Knochenstrukturen ausgehen. Das Osteochondrom der Wirbelsäule ist selten. Es kann solitär oder multipel vorkommen, vorrangig im Bereich der Halswirbelsäule.


DOI: 10.3238/MTADIALOG.2016.0329

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige