MTA Dialog 04/2017

Titelthema zur Zytomegalie-Infektion

Die April-Ausgabe der MTA Dialog erscheint offiziell am 5.4. Das Titelthema dieser Ausgabe ist die Zytomegalie-Infektion, die vor allem für Ungeborene und Immunsupprimierte schwere Folgen haben kann. Lesen Sie im Folgenden, was Sie noch erwartet.

MTA Dialog 04/2017

MTA Dialog 04/2017 | Deutscher Ärzteverlag

In der Rubrik radiologische Diagnostik geht es um „Traumatische Veränderungen: Fraktur des Processus spinosus eines Halswirbels“. Daneben gibt es einen Beitrag zur HPV-Impfung, der u.a. auf den neunvalenten Impfstoff eingeht. Die Englischreihe befasst sich mit der Leber. Zusätzlich gibt es noch einen Artikel zur Saccharopin- und Pipecolinsäurediagnostik.

Aus dem Bereich EEG wird das Fallbeispiel mit dem Thema Schlafentzugs-EEG fortgesetzt. Aus Österreich, die bei der Akademisierung schon weiter sind, kommt der Artikel „Weiterbildung weiter denken in den gehobenen medizinisch-technischen Gesundheitsberufen“. Die Reihe „Kennen Sie EFQM?“ wird mit dem zweiten Teil fortgeführt. Checklisten spielen im Qualitätsmanagement eine große Rolle. Der Beitrag „Qualitätsverbesserung durch Checklisten“ geht auf zwei Studien zu diesem Thema ein.

Daneben gibt es noch einen Bericht zur Fachberufekonferenz, die sich mit der Digitalisierung beschäftigt hat. Weitere interessante Beiträge gibt in den Rubriken Rechtsprechstunde sowie MTA intern. (red)