Tipps für den Alltag

Gegen die Angst im Corona-Herbst

Angst vor dem Corona-Virus, Angst vor der Einsamkeit und dem wirtschaftlichen Ruin: Das erneute Herunterfahren des öffentlichen und privaten Lebens bringt viele Menschen an ihre Grenzen – vor allem jetzt, in der dunklen Jahreszeit. Michael Falkenstein, Psychologieexperte der KKH, gibt ein paar Tipps gegen Angst und Einsamkeit im Corona-Herbst.

 

hakinmhan - stock.adobe.com

Strukturen schaffen: Kurzarbeit, Homeoffice und Kontaktsperren bringen den gewohnten Tagesablauf durcheinander. Deshalb ist es jetzt umso wichtiger, erneut Strukturen zu schaffen, etwa mit Tages- und Wochenplänen. So holen Sie sich ein Stück Sicherheit und Vorhersagbarkeit zurück. Überlegen Sie ruhig detailliert, was Sie tun müssen und möchten und tragen Sie alles in den Kalender ein – von der Arbeit bis hin zu Freizeitaktivitäten. Wichtig ist ein ausgewogenes Maß aus Pflichten und Spaß.

2 von 9



























Quelle: KKH Kaufmännische Krankenkasse, 11.11.2020