Premium Veterinärmedizin

Strahlentherapie in der Veterinärmedizin

Radiotherapie beim Tier
Janine Brunner
Strahlentherapie in der Veterinärmedizin
Equinox-Team im Einsatz © Architekturbüro Sonntag
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Die Strahlentherapie ist bei etwa 50 % der Heilungen von Neoplasien beim Menschen Bestandteil der Krebstherapie, oft sogar die einzige Behandlungsform. In der Veterinärmedizin wird die Radiotherapie hingegen noch weit seltener für die Therapie eingesetzt.

Zusammenfassung

Im Alter leiden Tiere häufiger an Tumorerkrankungen. Bei Pferden handelt es sich vor allem um Sarkoide, Melanome und Plattenepithelkarzinome. Besonders wenn die Neoplasien an operativ schwer zugänglichen Stellen liegen – beispielsweise um die Augen oder an den Gliedmaßen – gab es bisher wenig Heilungschancen. Durch die Weiterentwicklung der Strahlentherapie sind heutzutage Tumoren in den schwierigsten anatomischen Lokalisationen in wenigen Einzelsitzungen (Fraktionen) gut zu behandeln. Die konformale Teletherapie ist schmerzfrei und geht mit wenigen, lokalen Nebenwirkungen einher, sodass sie sehr schonend für die tierischen Patienten ist. Nebst der Tumortherapie werden auch sogenannte gutartige Bestrahlungen durchgeführt. Hierbei werden durch eine niedrig dosierte Bestrahlung eine Entzündung im behandelten Bereich herunterreguliert und die Schmerzen gemildert. Der Bericht stellt die aktuelle Situation der Strahlentherapie für Tiere in Deutschland dar und beleuchtet im Speziellen deren Einsatzmöglichkeiten beim Pferd.

Schlüsselwörter: Teletherapie, Linearbeschleuniger, Neoplasien, Arthrose, Melanome, Sarkoide

Abstract

Geriatric pets suffer more often from tumors. In horses, they are mainly sarcoids, melanomas and squamous cell carcinomas. Neoplasms with difficult surgical access – for example, around the eyes or on the limbs – have had a small chance of recovery in the past. With the current progress in radiotherapy, tumors in difficult anatomical sites can be treated in a few single sessions (fractions). The conformal teletherapy is painless and has only a few local side effects. In addition to tumor therapy, a so-called benign radiation therapy is carried out. In this case, a low-dose irradiation lowers inflammation and pain in the treated area. This report presents the current situation of radiation therapy for animals in Germany and highlights their potential applications in horses.

Keywords: Teletherapy, Linear accelerator, neoplasm, arthrosis, melanoma, sarcoids

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2018.0648

Entnommen aus MTA Dialog 8/2018

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige