Premium Schnittbilddiagnostik der Wirbelsäule (6.10)

Spinale Malformationen: Lumbosakrale Übergangsvariante

Anatomische Varianten kommen im Bereich der Wirbelsäule relativ häufig vor. Verschmelzungsstörungen der Wirbel oder von Wirbelanlagen werden gefunden, überzählige oder hypoplastische Rippen oder hypoplastische Bandscheiben, die im Bereich des lumbosakralen Übergangs zur Lumbalisation des 1. Sakralwirbels führen können.

Spinale Malformationen: Lumbosakrale Übergangsvariante

Lendenwirbelsäule | © Blausen.com staff (2014), eigenes Werk, CC BY 3.0

Zusammenfassung

Die Wirbelsäule zeigt zahlreiche Varianten. Die Übergangswirbel können verlässlich im kompletten Wirbelsäulen-MRT identifiziert werden. Männer weisen häufiger Übergangswirbel auf als Frauen. Lumbosakrale Übergangswirbel kommen bei 3,3 % der Population vor. Die Inzidenz der Übergangswirbel der gesamten Wirbel liegt bei 7,7 %.

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2017.0329

 

Entnommen aus MTA Dialog 5/2017

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten