Premium Hämatologie

Sichelzellen

Sichelzellen, Synonym: Depranozyten (griech. drepáni = Sichel), entsprechen Erythrozyten, die abnormes Hämoglobin (HbS) enthalten und unter Sauerstoffentzug sicheln, d.h. die Form einer (Mond-) Sichel oder Lanzette annehmen.

Sichelzellen nach O2-Entzug mittels Sichelzelltest

Sichelzellen nach O2-Entzug mittels Sichelzelltest, BB, Nativpräparat. | © UK Aachen

Sie erscheinen verlängert, schmal gebogen und an den Enden spitz zulaufend. Die zentrale Aufhellungszone und bikonkave Form verschwinden. Sichelzellen sind im Unterschied zu normalen Ery starr und nicht verformbar.

Bitte geben Sie Ihre Logindaten ein

Die Vollansicht des Artikels ist nur für registrierte Nutzer möglich. Bitte loggen Sie sich daher mit Ihren Zugangsdaten ein:

Log-in
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.


Sollten Sie Ihr persönliches Passwort einmal vergessen haben, können Sie sich hier jederzeit ein neues Passwort vergeben.

Noch nicht registriert? Zur Registrierung für Mitglieder und Abonnenten