Premium Labordiagnostik

Schwermetallvergiftungen

Toxikologie
Nadine Heuer
Toxikologie
Quecksilber p.Gordon; https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/; Ausschnitt
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MTA-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote..


Es gibt keine einheitliche Definition für Schwermetalle [1]. Eine mögliche Definition lautet: Schwermetalle haben eine Dichte größer als 5 g/cm³ [2]. Dies sind Blei, Cadmium, Kupfer, Plutonium, Polonium, Quecksilber, Thallium, Eisen, Gold, Platin, Arsen und andere.

Zusammenfassung

Auf der einen Seite ist eine Vielzahl der Schwermetalle essentiell für Organismen (Kupfer, Eisen, Cobalt, etc.), andererseits führen Schwermetalle, die in erhöhter Konzentration in den Körper gelangen, zu Wachstumshemmungen und Stoffwechselstörungen. Unbehandelt führen Schwermetallvergiftungen zum Tod.

Entnommen aus MTA Dialog 01/2015

Online-Angebot der MTA Dialog

Um das Online-Angebot der MTA Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder MTA Dialog-Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige auf der MTA Dialog schalten?

Stellenmarkt
Rubrikenmarkt
Industrieanzeige